BMW Camp Almeria

Suche Sozia, Tourenfahrer, Reisebegleitung, usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Reisen und Treffen

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1145
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

BMW Camp Almeria

Beitragvon Bernd » Mi 28.10.2015 22:14

Moin und heute mal guten Abend direkt aus Ostfriesland, bin gerade auf erweitertem Heimatbesuch und genieße bei 6 Grad und Nebel die Insel Juist.

Da kommen Gedanken an wärmere Regionen und das Moped auf und ich bin beim Stöbern auf das BMW Motorrad Test Camp Almeria gestoßen.

Was mir vorschwebt sind 2 Tage Offroad und 2 Tage Rennstrecke.

Hat das schon mal jemand mit/bei BMW gemacht? Oder kennt jemanden der schon mal da war? Und was dazu erzählen mag?

Und - mag eventuell jemand mitkommen? Ich plane Februar, wichtig ist mir Rennstrecke, Enduro kann ich auch gegen 2 Tage Straße tauschen, war das letzte Mal um 1987 dort unten auf der Straße unterwegs, das müsste ich eh auffrischen :twisted:
Friesische Grüße

Bernd


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Mi 28.10.2015 23:45

Moin Bernd

Sorry, aber Webseiten, die mich gleich mal anplärren und auf den ersten
Blick keine Möglichkeit bieten den Ton auszuschalten, sind unter aller Sau.

Kannst Du nicht davor warnen? ;-)

:-D
CIAO for NOW

Sonny

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1145
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Do 29.10.2015 00:50

Sonny hat geschrieben:Moin Bernd

Sorry, aber Webseiten, die mich gleich mal anplärren und auf den ersten
Blick keine Möglichkeit bieten den Ton auszuschalten, sind unter aller Sau.

Kannst Du nicht davor warnen? ;-)

:-D


Da bei mir immer der Ton aus, Cookies geblockt werden, Ghostery und No- Scripting sowie Adblock Plus immer an sind bekomme ich sowas nicht mit.

Aber verzeihen wir es Ihnen. Kannst Du jetzt inhaltlich etwas beitragen :roll:

Ansonsten müllen bitte erst ab Seite 2 :wink:
Friesische Grüße



Bernd





Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2717
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Do 29.10.2015 07:45

Interesse! Offroad wie Rennstrecke.

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Do 29.10.2015 08:09

Das sollte nur ein wenig, offfene Kritik an solchen Webseitenbetreibern
sein. ;-)

Inhaltlich?
Für mich zu teuer.

Ich muss mit soviel Geld 4 Urlaub machen. :-D

:-D
CIAO for NOW



Sonny

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2717
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Do 29.10.2015 16:26

Für ein Rennstreckenevent und das was noch geboten wird gehen die Preise eigentlich, zumal alles inklusive ist. Auch die Flüge, Hotel, Vollpension, Motorrad, Strecke, Instruktor, etc.

Buchst Du das einzeln inkl. Motorradtransport deines eigenen Motorrades, Flüge etc. wird das nicht billiger. OK bei der Übernachtung kann man sparen, aber alles andere wird schwierig.

Wenn da nichts anderes zwischenfunkt würde ich da gerne mitmachen. Wenigstens einmal pro Winter muß ich in wärmere Gefilde sonst bekomme ich Depressionen. :wink:

Grüße
Rudi

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Do 29.10.2015 17:05

Das meinte ich mit "das es das wert ist".
Aber 1700,- bis 2400,- für 4 Tage ist einfach viel Geld.

Wenn man mehr Geld als Zeit hat, dann ist es eine Alternative.

Und ob der Flug nach Alicante/Almeria mit drin ist, konnte ich so nicht auf
Anhieb finden. Aber seis drum.

Für MICH ist das nichts, denn für das Geld fahre ich lieber 4 Wochen mit
meinen Freunden durch die Alpen und drehe ein paar Runden auf dem
Curcuit Paul Ricard in Le Castellet. ;-)

:-D
CIAO for NOW



Sonny

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1145
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Do 29.10.2015 21:54

Sonny hat geschrieben:Wenn man mehr Geld als Zeit hat, dann ist es eine Alternative.

Für MICH ist das nichts, denn für das Geld fahre ich lieber 4 Wochen mit
meinen Freunden durch die Alpen und drehe ein paar Runden auf dem
Curcuit Paul Ricard in Le Castellet. ;-)

:-D


Würde auch lieber für 4 Wochen in die Alpen fahren. Das muss aber warten bis die Blagen aus dem Haus sind. Wobei es der Job auch nur eingeschränkt erlauben würde. Bei mir ist in der Tat mehr Geld als Zeit vorhanden. Und bei dem Programm gefällt mir, dass dieses ein Maximum an Motorradfahren in sehr kurzer Zeit ermöglicht. 2 volle Tage Enduro plus 3 volle Tage Rennstrecke in 7 Tagen untergebracht sind schon ein Wort. Da beginnt laut Plan der Tag um 7:00 Uhr und endet nach den Instruktionen gegen 22:00 Uhr.
Friesische Grüße



Bernd





Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Do 29.10.2015 23:01

Es sei Euch ja gegönnt.

Ich habe zwar nur eine 36Std Woche, bekomme ja aber auch nur 36Std bezahlt.

Mehr Freizeit, aber weniger Geld.

Das übliche Dilemma.

Aber je älter ich werde, desto mehr weiß ich das zu schätzen.

:-D
CIAO for NOW



Sonny

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 7016
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 29.10.2015 23:17

meine bezahlte Woche hat 168 Stunden. :D


Februar 2016 ist unser Urlaubsmonat; also schon verplant.
Gruß Bernd (AUR)

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1145
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Do 29.10.2015 23:30

qtreiber hat geschrieben:meine bezahlte Woche hat 168 Stunden. :D


Februar 2016 ist unser Urlaubsmonat; also schon verplant.


Da will ich in 10 Jahren auch sein :D

Überlegungen gehen derzeit in Richtung 24. Januar bis 30. Januar. Alternativ 7 Tage ab dem 29. Januar
Friesische Grüße



Bernd





Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8980
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Fr 30.10.2015 07:44

Bernd hat geschrieben:Und bei dem Programm gefällt mir, dass dieses ein Maximum an Motorradfahren in sehr kurzer Zeit ermöglicht. 2 volle Tage Enduro plus 3 volle Tage Rennstrecke in 7 Tagen untergebracht sind schon ein Wort. Da beginnt laut Plan der Tag um 7:00 Uhr und endet nach den Instruktionen gegen 22:00 Uhr.


Da wäre mein Problem.
Habe aktuell zwar ein sehr angenehmes Geld/Zeit Verhältnis, mag aber solche "Crash Aktionen" nicht.

Ich steh mehr auf ein für mich angenehmes Verhältnis "Fahren/Freizeit".
So mag ich zum Beispiel auch diese Touren von über 500 km an einem Tag nicht wirklich.
Ich sitze lieber zwischendurch einmal mehr bei einer Pause. Geht manchmal nicht anders aber solche Touren sind nicht meine erste Wahl.

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 7016
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 30.10.2015 09:18

etwas OT:

Tagestouren über ~500 Km kann ich heute zurückblickend an zwei oder drei Händen abzählen. Konkret erinnere ich mich an vier. Dazu kommen einige Ausflüge aus Ostfriesland ins WBL um dort mit Agenten eine Kurzrunde zu drehen (ca. 5x ~650 Km). Mit rechtzeitigem Start, Abwechslung und einigen Pausen zwischendurch machbar. Startzeit ins WBL war ca. 8:00h, Ankunft im WBL ca. 10h, Rückkehr in der schönsten Stadt ca. 18:30 Km.

Überbrückungstouren von guten 400 Km bin ich mehrfach gefahren. Tages-Rundtouren zu 85% um ~300 Km - 350 Km. Reicht mir grundsätzlich.

Festgestellt habe ich, dass wenn ich alleine unterwegs bin die gefahrene Tageskilometerzahl grundsätzlich etwas höher ist. Ist ja auch klar, dann muss auf keine Schnarchnasen gewartet werden. :wink:


Bei den Grundbedingungen vom Friesen-Bernd (Zeitfaktor) könnte ich mir so eine Aktion ebenfalls vorstellen. Zumindest zum Testen.
Gruß Bernd (AUR)

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2717
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Fr 30.10.2015 09:41

Mir gefällt das Programm, Offroad und Rennstrecke in Verbindung mit mediterranem Umfeld. Ein paar Stunden Flug nur um von der Kälte in die Wärme zu gelangen, allein das ist es mir schon wert. Schade, daß meine Frau nicht mitfahren will, es ist ihr zuviel Motorradthema. Da werden wir danach noch was gemeinsam unternehmen.

Zum Programm,
Offroad kann ich so gut wie nichts, würde daher gerne was dazu lernen. Mit der Rennstrecke habe ich Erfahrungen, da möchte ich nun feststellen ob ich damit weitermache oder es gänzlich stecke.

Ob ich die Workshops oder was auch immer geboten wird so nutze , daß ich von 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr beschäftigt bin lasse ich offen. Weil, das klingt ein bißchen nach Arbeit. Das muß man sehen.

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 7016
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 30.10.2015 10:05

... beim kommenden Dolotreffen gibt es nach dem Abendessen bis ca. 21:45h mehrere Pflichtworkshops; verbunden mit einem Abschlusstest!

u. a.:
- Motorradnavigation für Anfänger
- der richtige Reifenluftdruck
- rechts Schunkeln, links Trinken
- wie komme ich ohne zu Stolpern die Kellertreppe hoch?

- usw, usf.
Gruß Bernd (AUR)

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8980
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Fr 30.10.2015 10:34

qtreiber hat geschrieben:Festgestellt habe ich, dass wenn ich alleine unterwegs bin die gefahrene Tageskilometerzahl grundsätzlich etwas höher ist. Ist ja auch klar, dann muss auf keine Schnarchnasen gewartet werden. :wink:


@Torsten, wehr Dich. :lol:

Rudi L. hat geschrieben:Offroad kann ich so gut wie nichts,...


Wieso erwähnst Du dieses Segment? :rotfl:

qtreiber hat geschrieben:... beim kommenden Dolotreffen gibt es nach dem Abendessen bis ca. 21:45h mehrere Pflichtworkshops; verbunden mit einem Abschlusstest!

u. a.:
- Motorradnavigation für Anfänger
- der richtige Reifenluftdruck
- rechts Schunkeln, links Trinken
- wie komme ich ohne zu Stolpern die Kellertreppe hoch?

- usw, usf.


Urkunde? Zertifikat?

Kann man sicher bei Bewerbungen o. ä. gut einbringen.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2717
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Fr 30.10.2015 10:49

Das Fach Wirtschaftskunde :mrgreen: wird traditionell im Keller vom Pattissenhof gelehrt. Dabei wird auch die eine oder andere Flasche Willi geleert.

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3089
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Fr 30.10.2015 10:50

Du bewirbst Dich?

Zieh mal nicht so über den armen Rudi her, ich erinnere mich an eine Offroad Prüfung bei Harald Trisch, die er bewundernswerter Weise gestanden hat.

Weiterer Workshop Vorschlag:
Richtiges Einschenken
Preisverhandlung beim Reifendealer
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8980
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Fr 30.10.2015 11:12

Der Steffen hat geschrieben:Du bewirbst Dich?


Regelmäßig bei Ulli um Zuneigung. Da kann ich so ein Zertifikat aus dem Aufbaulehrgang "Sicheres Absolvieren von Treppen nach dem Kellerabend" gut gebrauchen.

Der Steffen hat geschrieben:Zieh mal nicht so über den armen Rudi her,...


Ich habe lediglich ne Frage gestellt.
Der Rest entspringt Deiner gehässigen Phantasie.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2717
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Fr 30.10.2015 12:24

lamentiert nicht rum, kommt einfach mit, machen wir uns ein paar schöne Tage im Januar.


Zurück zu „Reisepartner“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste