Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Alles was markenübergreifend ist

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9429
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Skotty » Di 30.05.2017 18:11

Du willst doch nicht wirklich wieder auf ein Motorrad steigen. Lass es, ist viel zu gefährlich
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Der Steffen » Di 30.05.2017 19:07

Wieso läßt Du den alten Sprit nicht einfach über den Benzinschlauch ablaufen? Zu einfach?
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Arne » Di 30.05.2017 20:20

jj hat geschrieben:Aber nein, meine 1150R stammt schon aus dem aktuellen Jahrtausend,


Neumodischer Kram. 8)

Wegen Peilung Restmenge Sprit im Tank sont evtl. mal mit ´nem Feuerzeug reinleuchten. :thumbup:
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Di 30.05.2017 21:51

Der Steffen hat geschrieben:Wieso läßt Du den alten Sprit nicht einfach über den Benzinschlauch ablaufen? Zu einfach?

Ja. Da läuft nichts raus. Die Benzinpumpe sitzt im auf einer Montageplatte unten im Tank, saugt den Sprit tiefer als die Pumpe an, wenn ich die Schnellverschlüsse öffne kommen nur die paar Tropfen aus dem Schlauch raus. Ich könnte die komplette Einheit mit Pumpe und Filter abschrauben, den Tank mußte ich eh abnehmen um an die Batterie zu kommen, würde das aber gerne vermeiden weil ich nicht weiss ob es Problem ist den Tank wieder dicht zu bekommen.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Di 30.05.2017 21:54

Skotty hat geschrieben:Du willst doch nicht wirklich wieder auf ein Motorrad steigen. Lass es, ist viel zu gefährlich

Pah, ich bin schon aus der Garage bis vor das Haus gerollt. Ging total gut.
Ausserdem kann ich ja auf Nines Duke immer wieder üben, auch wenn Fahrzeuge unter 5 Zentnern keine Motorräder sind sondern maximal als Ebike mit Verbrennermotor durchgehen.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Arne » Di 30.05.2017 22:32

Sonst Schlauch ab, Zündung an und über die Benzinpumpe rauspumpen lassen.

Oder mit einer Ballonpumpe händisch abpumpen.

Dauert beides ´ne Weile.

Aber ich würde zunächst mal schauen ob sie damit noch anspringt (wovon ich fast ausgehe) und dann ggfls., wie schon geschrieben, mit frischem Sprit ergänzen, evtl. noch ´ne Flasche Kraftstoff-Systemreiniger rein und leerfahren.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Di 30.05.2017 22:38

Die neue Exide Gel ist heute eingetroffen, ich hoffe, dass ich morgen dazu komme sie einzubauen.
Mit etwas Glück läuft sie, also die BMW, nicht die Batterie, morgen abend.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Mi 31.05.2017 11:33

Eine Sekunde. Ziemlich genau eine Sekunde.

Nachdem die neue Batterie drin war musste ich den Startknopf wirklich nur eine Sekunde drücken bis die BMW wieder angesprungen ist. Danach ist sie ein einen ruhigen Leerlauf gefallen.
Jetzt bin ich ein wenig geplättet.

... Übrigens habe ich mehr Zeit benötigt um den Startknopf zu finden.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1314
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon olliH » Mi 31.05.2017 23:22

Ich habe mich schon die ganze Zeit gewundert das Du dir so viel Sorgen um das Motorrad machst :mrgreen:
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Do 01.06.2017 08:40

Erfahrungswerte von der GSX1200 meiner Frau.
Zuerst ging nur der Tankdeckel nicht auf. Zusammengerostet. Dann war der Benzinhahn hinüber, zusammengerostet, die Vergaserbatterie mußte komplett zerlegt und gereinigt werden. Als alles gewechselt war ist aufgefallen, dass der Tank selbst auch nicht mehr so prächtig war, mehrere kleine Durchrostungen, er mußte also auch noch gelötet und neu versiegelt werden.
Gesamtschaden vierstellig, Reparaturzeit mehrere Monate.
Die beiden Motorräder sind/waren fast identisch alt, hatten den gleichen Sprit im Tank und sind gleich lang gestanden.
Keine Ahnung ob Suzuki heute anderes Material verbaut, 2000 war es zumindest unfassbar billiger Trödel.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1314
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon olliH » Do 01.06.2017 08:49

jj hat geschrieben:Erfahrungswerte von der GSX1200 meiner Frau.
Zuerst ging nur der Tankdeckel nicht auf. Zusammengerostet. Dann war der Benzinhahn hinüber, zusammengerostet, die Vergaserbatterie mußte komplett zerlegt und gereinigt werden. Als alles gewechselt war ist aufgefallen, dass der Tank selbst auch nicht mehr so prächtig war, mehrere kleine Durchrostungen, er mußte also auch noch gelötet und neu versiegelt werden.
Gesamtschaden vierstellig, Reparaturzeit mehrere Monate.
Die beiden Motorräder sind/waren fast identisch alt, hatten den gleichen Sprit im Tank und sind gleich lang gestanden.
Keine Ahnung ob Suzuki heute anderes Material verbaut, 2000 war es zumindest unfassbar billiger Trödel.


Suzuki spielt ja auch preislich in einer anderen Liga!

Ich hatte aber mehr so daran gedacht das Du dir viel Gedanken ums Moped machst und nicht so viele um den Fahrer :mrgreen:
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Der Steffen » Do 01.06.2017 09:14

Fahrer: Zusammengerostet.

Billiger Trödel.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Do 01.06.2017 20:59

Warum soll ich mir um den Fahrer Gedanken machen.
Ich kenn' den Typ, der bekommt das auf die Reihe, das ist kein unvernünftiger Heißsporn.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Der Steffen » Do 01.06.2017 22:43

Vor dem Kamin gereift.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon MichaelvS » Do 01.06.2017 23:11

Vollreif sozusagen.
Oder überreif? ;)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Fr 02.06.2017 19:56

MichaelvS hat geschrieben:Vollreif sozusagen.
Oder überreif? ;)
;) Michael

... sagte die Rosine zur Traube.
Zum Glück regnet es jetzt und für den Rest des Jahres. Ich kann also sofort wieder mit einem fliessenden Fahrstil einsteigen.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon MichaelvS » Fr 02.06.2017 21:43

Ich bin schon bei Botrytis angekommen. Also quasi 'Edelreif'. :-D

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Di 06.06.2017 21:42

Das Wetter sieht meinen Wiedereinstieg eher kritisch.
Seit die Blaue soweit fahrfertig vor dem Haus steht und auf Inspektion und TÜV wartet regnet es jeden Tag. Jeden verdammten Tag.

Und den Z4 kann man tatsächlich nicht mehr neu kaufen. Wenn's nicht läuft, dann aber wirklich gar nicht.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon Der Steffen » Mi 07.06.2017 08:52

Das Problem haben alle Besitzer von Vorkriegsoldtimern. Wulstreifen werden nicht mehr produziert.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Bakterien: Yuasa oder was anderes? -> Egal wenn´s die LiMa ist!

Beitragvon jj » Mi 07.06.2017 09:44

Die Reifen sind nicht das Problem. Ich hatte kürzlich eine längere Unterhaltung mit dem technischen Betreuer des Mercedes-Museums, das Problem sind die Felgen. Durch die lange Standzeit in trockenen Räumen schrumpft das Holz, die Passungen stimmen nicht mehr und die Felgen verlieren an Stabilität. Daher steht die Blaue auch gerade im Regen.
Aber was sage ich das einem elenden Materialfahrer, der unbedingt immer das Allerneueste haben muss und daher alle 20 Jahre ein anderes Motorrad kauft.

... habe ich erwähnt, dass ich kürzlich mit dem Benz Patentmotorwagen gefahren bin?
Laut Miracoli bin ich vier Personen


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste