Handwerker - NEIN Danke

Alles was markenübergreifend ist

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » So 16.08.2015 19:55

Ah ja... :roll:
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Thomas S
Meister
Beiträge: 747
Registriert: Sa 10.11.2001 12:00
Wohnort: 76XXX Germania superior

Beitragvon Thomas S » So 16.08.2015 21:15

Jugend gut. :clap:

Blabla nix gut! :oberl:
Wir machen's einfach!

Benutzeravatar
Pittiplatsch
Lehrling
Beiträge: 221
Registriert: Do 09.10.2003 11:56
Wohnort: Markersdorf

Beitragvon Pittiplatsch » So 16.08.2015 22:28

Der Eberhard wird wissen wie schwer es ist gute Leute zu bekommen.
Die meisten Leiharbeitsfirmen bezahlen heut schon besser als es ein Handwerker kann. Da bleibt nichts mehr übrig an guten Leuten.
Und die , die im Moment rekrutiert werden sind zu einem guten Teil Ausschuß. Denen ist es schnurz was für Qualität rauskommt. Da kommt dann bloß der Spruch: wenns mir nicht paßt soll ich zum Meister gehen und mich beschweren. Er wäre nur Leiher und für nichts verantwortlich.
Und wenn du den Lehrlingen das Telefon aus der Hand nimmst fallen die tot um. Von denen kannst nur jeden 5. gebrauchen. Da hab ich mit meinem derzeitigen Stift ein wirkliches Ausnahmeexemplar. Der will und kann und ist nicht so ein selbstgefälliges A....loch.
Jeder Fehler ist dafür da das man ihn nur einmal macht. Wer denselben Fehler zweimal macht ist bescheuert.

Benutzeravatar
Gene Simmons
Meister
Beiträge: 782
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Im Schriesemer Tal.

Beitragvon Gene Simmons » Mo 17.08.2015 08:28

Bild
Bild[/URL]

olli1979
Frischling
Beiträge: 13
Registriert: Di 06.01.2015 11:16

jaja...

Beitragvon olli1979 » Mo 17.08.2015 16:36

Für Malerarbeiten habe ich vor kurzem einen Maler über MyHammer geordert. 80 positive Bewertungen, das war eine Bombe. Schnell, verbindlich, zuverlässig, sauber.
Über MyHammer werde ich ggf. öfter Aufträge vergeben. Die Vergleichbarkeit über die Bewertungen ist schön (für mich als Kunden - die Betrieben werden das nicht so geil finden).

Meine Story zum Thema:

Wir (also Tanten/Onkel und ich) haben in Berlin in einem runtergekommenen Haus über 2-3 Jahre mehrere Wohnungen günstig gekauft (z.T. richtig rott). So viel wie ging haben wir selber gemacht.
Aber für Sanitär und Fliesen und Gas-Arbeiten hatten wir lange einen einzelnen Handwerker, der immer wieder was gemacht hat. Anfangs toll und zuverlässig, dann immer schludriger. Dann sind immer mehr Sachen weggekommen. Da wir nicht immer vor Ort sein konnten durch unsere Berufe konnten wir das nicht so kontrollieren und wir haben ihm Vertraut.

Tja...der Handwerker hat dann in dem Haus eine weitere Wohnung renoviert. Die Besitzerin war entsetzt über die Qualität, die der Typ im Bad abgeliefert hat: Fliesen krumm und schief, mit Versatz, das Klo schief...als wir uns das angucken wollten hat uns der Handwerker nicht in die Wohnung gelassen. Warum wurde dann klar als wir drin waren: Der Arsch hat unsere Materialien verbaut! Unsere Fliesen, meinen Klospülkasten. Was er noch so alles geklaut und woanders verbaut hat konnten wir nie nachvollziehen.
Der Kerl hat natürlich nie wieder etwas gemacht für uns. Geile Sache!

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3078
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Mo 17.08.2015 16:40

Zumindest mußte er das Zeug nicht weit schleppen.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
TL-Jürgen
Werksingenieur
Beiträge: 911
Registriert: Do 21.10.2004 16:56
Wohnort: Hannover

Beitragvon TL-Jürgen » Mo 17.08.2015 19:02

Torsten hat geschrieben:Für die wichtigsten Gewerke habe ich ein Netzwerk von guten Handwerkern.

Klempner/Heizungsbauer: Kleinigkeiten macht mir Mattler kostenfrei, für größere Arbeiten habe ich einen Handwerker, der 2 Straßen weiter wohnt. Schreibt mir eine ordentliche Rechnung.
Elektriker: Hat ein Nebengewerbe angemeldet und schreibt mir eine ordentliche Rechnung.
Dachdecker: Ist der Freund eines Bekannten, hat unser Dach wunderbar neu eingedeckt, gab das günstigste Angebot von 3 angefragten ab, hat kleinere Zusatzarbeiten nicht extra berechnet, kommt aus Wunstorf, habe ich schon zweimal erfolgreich empfohlen und hat eine ordentliche Rechnung geschrieben.
Pflaster: Das war ein Drama. Angebote für 100 m² Pflaster legen reichten von € 1800.- bis 4000.-!! Meist verdoppelten sich die telefonisch oder per Mail angeboten Richtpreise bei persönlicher Besichtigung. Was NICHT an den auszuführenden Arbeiten oder den örtlichen Gegebenheiten lag!
Hat dann ein Freund von Jürgen erledigt.
Maurer, Fliesenleger: Bekommst du hier gar nicht und wenn zu horrenden Preisen. Auch bei Kleinigkeiten.
Gärtner: dito!
Maler: dito! Diese Arbeiten macht aber auch Angela gerne. Nicht perfekt, aber für uns ausreichend.
Fensterbauer: Fenster kaufe ich selber, den Einbau mache ich mit meinen Brüdern (der jüngste ist gelernter Glaser)
Schlosser/Metallbauer: Brauch ich nicht.

Nun noch ein Drama: Bei uns im Eingangsbereich sind auf 2 Seiten Glasbausteine, die wir durch Festelemente mit 3-fach Verglasung ersetzen wollen.
Seit April versuche ich hierfür einen Komplettpreis zu bekommen. Also rausreißen, entsorgen, neue Elemente einbauen.
Mindestens 5 Firmen haben wir angerufen, teilweise mehrfach. 2 waren dann irgendwann mal bei uns zur Begutachtung. Eine Ablehnung (keine Ahnung warum) und ein Angebot, wo nichts mehr passte. Falsche Maße der Fenster, falscher Arbeitsumfang usw., selten so was dämliches gelesen.
Konsequenz: Nun besorge ich mir Glas und Rahmen selber und erledige den Einbau in gewohnter Weise.
BTW: Kennt jemanden einen gute Fensterbauer in unserer Gegend?
Glaube auch das es gute Handwerker nur noch im Ort, bzw. durch Mundpropaganda oder Freunde gibt
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
TL-Jürgen
Werksingenieur
Beiträge: 911
Registriert: Do 21.10.2004 16:56
Wohnort: Hannover

Beitragvon TL-Jürgen » Mo 17.08.2015 19:10

Fällt mir gerade ein.

Für den Kauf und die Montage eines Specksteinofens bzw. eines Kamins kann ich hier in Hannover und umzu das Feuerhaus in Wunstorf nur empfehlen.

Preis, Lieferung und Montage nebst Bohrung für den Abzug war erstklassig.

Kann ich nur empfehlen.
Gruß

Jürgen

MS1
Werkstattauskehrer
Beiträge: 95
Registriert: Fr 18.03.2011 05:57
Wohnort: Im schönen Norden

Beitragvon MS1 » Mo 17.08.2015 20:13

Pittiplatsch hat geschrieben:Und wenn du den Lehrlingen das Handy aus der Hand nimmst fallen die tot um.


:mrgreen: Von der Sorte habe ich gleich Zwei....irgendwann wächst das Teil an die Finger :headbang:

M1 :wink:

Benutzeravatar
JvS
Geselle
Beiträge: 366
Registriert: Di 15.07.2003 22:46
Wohnort: am Fuße des Stilfser Jochs
Kontaktdaten:

Beitragvon JvS » Mo 17.08.2015 20:48

Pittiplatsch hat geschrieben:Und wenn du den Lehrlingen das Handy aus der Hand nimmst fallen die tot um.


Spruch des Monats :shock: :lol: :lol:
...ich denke sowieso mit dem Knie
(Joseph Beuys)

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Mo 17.08.2015 22:29

Schön, dass wir drüber geredet haben.

Wenn Lehrlinge oder anderes Personal ständig mit ihren Handys zugange sind, liegt das am Chef.

Myhammer ist für mich das Schlimmste, was es gibt. Warum? Nun, da bieten sich Leute für kleinstes Geld an, für das niemand arbeiten kann. Nicht alle, klar. Der Dumme ist letztendlich der Kunde selber.

Die zum Großteil hier erwähnten "Handwerker" sind gar keine Handwerker, sondern angelernte oder woanders gescheiterte Existenzen. Wieso sollte ein gelernter und guter Tischler für ein Möbelhaus Küchen einbauen?
Für Fliesenverlegung z.B. wurde der Meisterbrief abgeschafft...

Natürlich kennt jeder einen, der irgendwo gepfuscht hat. Läßt sich schön drüber aufregen. Über Gute wird eher selten lamentiert, die werden von Mund zu Mund weitergereicht oder über eine vernünftige Homepage erreicht.
Die meisten meiner Kunden kommen heute über´s Internet, insofern habe ich seit Beginn des Netzes schon gut vorgesorgt. Da ich keinerlei Probleme mit Zahlungsausfällen oder Rechtsstreitigkeiten habe, scheine ich gar nicht so schlecht zu arbeiten.
8)
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Atemloser
Rennmechaniker
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 21.07.2001 12:00
Wohnort: Ja auch
Kontaktdaten:

Beitragvon Atemloser » Di 18.08.2015 05:38

Grrr,

wenn man das alles liest. :twisted:

Warum heissen Handwerker Handwerker? Weil sie mit den Händen arbeiten und nicht mit dem Kopf.

GR
Noch nicht alt genug für eine BähäMWeh oder eine Duck.
Katzen haben Charakter,man erkennt es schon daran, daß es keine Polizeikatzen gibt. :)

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Di 18.08.2015 08:14

TL-Jürgen hat geschrieben:Fällt mir gerade ein.

Für den Kauf und die Montage eines Specksteinofens bzw. eines Kamins kann ich hier in Hannover und umzu das Feuerhaus in Wunstorf nur empfehlen.

Preis, Lieferung und Montage nebst Bohrung für den Abzug war erstklassig.

Kann ich nur empfehlen.


Habe exakt die gegenteilige Erfahrung:
Konnte bei Caminova in Lehrte bei perfektem Service das gleiche Gerät etwa 800 Euro preiswerter alks beim Feuerhaus bekommen.
Hätte grds. gern hier vor Ort gekauft.
So ist das eben manchmal. :wink:

Atemloser hat geschrieben:Grrr,

wenn man das alles liest. :twisted:

Warum heissen Handwerker Handwerker? Weil sie mit den Händen arbeiten und nicht mit dem Kopf.

GR


Warum heissen Blödmänner Blödmänner?

Weil sie pauschales dummes Zeug ablaichen.
Ich kenne einige Handwerker, die durchaus mind. genauso viel auf dem Kasten haben, wie gute Ingenieure. Von den unterbelichteten Ingenieuren fange ich nicht an.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Di 18.08.2015 08:17

Atemloser hat geschrieben:Grrr,

wenn man das alles liest. :twisted:

Warum heissen Handwerker Handwerker? Weil sie mit den Händen arbeiten und nicht mit dem Kopf.

GR


So ein dummes Gelaber, von Jemandem den ich bislang für einen klugen Menschen halte.

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3078
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Di 18.08.2015 09:03

@Ebi
Warum sollte ein gelernter Koch nicht gut eine Küche aufbauen können?

Du überläßt doch Dein Motorrad auch nicht den KFZ Mechanikern, sondern denkst als Schmied könntest Du das besser.

Der entscheidende Punkt (und das zeigt dieser Beitrag ja sehr deutlich) ist ja nicht das Diplom (der Gesellenbrief), sondern ob sich jemand interessiert und engagiert für das was er tut.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Di 18.08.2015 09:20

Mensch Ebi, Du bist ja ein Tausendsassa, vielleicht sollte ich Dich als Berater einstellen :?

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Di 18.08.2015 09:30

Der Steffen hat geschrieben:Der entscheidende Punkt (und das zeigt dieser Beitrag ja sehr deutlich) ist ja nicht das Diplom (der Gesellenbrief), sondern ob sich jemand interessiert und engagiert für das was er tut.


So ist dem!

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Di 18.08.2015 09:45

Das gilt natürlich für alle Berufe, auch für Ärzte.
Wenn einem der Beruf Spaß macht, dann leistet derjenige in mindestens 90% aller Fälle gute Arbeit. Der Rest hat läuft unter Unvermögen.
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Di 18.08.2015 09:52

Torsten hat geschrieben:Wenn einem der Beruf Spaß macht, dann leistet derjenige in mindestens 90% aller Fälle gute Arbeit. Der Rest hat läuft unter Unvermögen.


So ist es.

Mir macht mein Job Spaß, manchmal leide ich unter dem Unvermögen von anderen denen es kein Spaß macht. Z.B. Politiker, die praxisferne Richtlinien verabschieden. :wink:

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Di 18.08.2015 09:57

Ok, diese Quote darf man natürlich nicht unterschlagen :)
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste