Bremshebel ohne ABE - HU-Erfahrungen

Alles was markenübergreifend ist

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Bremshebel ohne ABE - HU-Erfahrungen

Beitragvon Arne » So 29.03.2015 14:17

Die nächste HU der F nähert sich.

Aufkommende leichte Panik, für was von den seit der letzten HU durchgeführten Änderungen braucht es ABE´s, für was nicht. :?:

Wunderlich hat für die Handprotektoren an den Original-BMW-Handschützerbügeln keine ABE mitgeschickt. :shock: Ok, jetzt weiß ich auch, für Handprotektoren braucht´s tatsächlich keine ABE. :idea:

Der klappbare Schalthebel von der Ur-F-650 ist irrelevant da Original BMW und genau so sieht er auch aus. Braucht ferner auch keine ABE.

Aber die einstellbaren Brems- und Kupplungshebel die ich letztes Jahr günstig gebraucht in der Bucht geschossen habe: Sehen hochwertig aus, funktionieren sehr gut, aber der Verkäufer hat keine Papiere mit geschickt, der Bremshebel bräuchte lt. WWW aber eine ABE (der Kupplungshebel nicht). Bittere Erkenntnis: Die Hebel scheinen vom Design her zwar von Titax zu sein, aber auf den Hebeln sind weder ein Herstellername noch sonst irgendetwas eingraviert, die sind komplett unbeschriftet. :shock: Ok, wahrscheinlich Exportware oder Plagiate oder mit Glück OEM-Ware (wenn dann aber wohl nicht für die F, s. u.). Minderwertigkeit oder sonst irgendwelche Einschränkungen kann ich allerdings nicht erkennen.

Der Indianertrick die ABE von Titax vorzulegen und zu hoffen dass der Prüfer auf die Suche nach der Kennzeichnung verzichtet greift leider nicht da die F dummerweise nicht in der Titax-ABE enthalten ist, R und S dagegen schon. :?

Darum die Frage: Wie sind die Erfahrungen bei der HU mit Bremshebeln die keine ABE haben, schon mal jemand deswegen aufgelaufen, oder wurden hierfür ohnehin noch nie ABE´s verlangt?

Oder baue ich besser vorher noch auf den Original-Bremshebel zurück?

Bei Windschilden z. B. wird das nach meiner Erfahrung mit den ABE´s ja auch eher lax gehandhabt wenn die passend aussehen. Für das Windschild habe ich auch die ABE. :wink:
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9430
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » So 29.03.2015 14:37

Neue Hebel mit ABE kaufen?

meine Hebel an der Triumph hat der TÜV sich näher angesehen. ABE war vorhanden :D
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 29.03.2015 14:47

Skotty hat geschrieben:Neue Hebel mit ABE kaufen?


Muss ja nicht, die sind ja gut bis auf die fehlende Kennzeichnung.

meine Hebel an der Triumph hat der TÜV sich näher angesehen. ABE war vorhanden :D


Ok, danke.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » So 29.03.2015 15:11

Ich bin bestimmt kein Verfechter von zugelassenen Teilen, aber gerade bei der Bremse wäre ich persönlich sehr vorsichtig. Aus China kommt sehr viel Schrott, auch wenn er gut aussieht. Du weißt nicht, aus welchem Alu das Teil hergestellt wurde und nichts über Festigkeiten.
Meine persönliche Meinung.
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3078
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » So 29.03.2015 15:39

Inhaltlich sehe ich das wie Torsten (zumal ich gerade in der Bucht auch schon schlechte Erfahrungen mit China gemacht habe).

Um das Zertifikat zu bekommen würde ich zurückbauen. Ist ja fast kein Aufwand.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
Nobbi
Rennmechaniker
Beiträge: 1236
Registriert: So 26.08.2001 12:00
Wohnort: 22844 Norderstedt

Beitragvon Nobbi » So 29.03.2015 16:21

Ich hatte bei meinem HU - Termin für jedes Teil eine ABE dabei - hat TÜV mann nicht im geringsten interessiert. Kann aber jedes.mal anders sein
Gruß Nobbi



Bild

MEIN BLOG

LIVE TO RIDE-RIDE TO LIVE-BUT NEVER DIE - IN MEMORY OF MONI 05.10.01 -

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 29.03.2015 17:45

Torsten hat geschrieben:Aus China kommt sehr viel Schrott, auch wenn er gut aussieht.


Ok, da magst Du sicher nicht unrecht haben. Allerdings habe ich die ja schon seit Monaten im Einsatz, und die waren ja auch schon gebraucht. Und mal ehrlich: Die Hebel mit ABE die hier von verschiedenen Anbietern verkauft werden, die wurden doch auch nicht im schwäbischen präzisionsgefräst sondern kommen genau so aus China. Und der Verstellmechanismus z. B. wirkt sehr solide und rastet präzise.

Mal sehen welche Praxiserfahrungen hier noch kommen, aber ich werden dann wohl den Bremshebel zumindest zurück bauen. DER war auch nicht der Grund für den Austausch, sondern der ergonomisch recht ungünstige Kupplungshebel.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Thomas S
Meister
Beiträge: 747
Registriert: Sa 10.11.2001 12:00
Wohnort: 76XXX Germania superior

Beitragvon Thomas S » So 29.03.2015 18:24

Arne, du Outlaw, lass doch eine passende ABE drauf lasern.
Wir machen's einfach!

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 29.03.2015 22:28

Thomas S hat geschrieben:Arne, du Outlaw, lass doch eine passende ABE drauf lasern.


Das wär ja Urkundenfälschung und an der Stelle bin ich so was von raus! :?
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Thomas S
Meister
Beiträge: 747
Registriert: Sa 10.11.2001 12:00
Wohnort: 76XXX Germania superior

Beitragvon Thomas S » Mo 30.03.2015 07:50

Da sieht du mal, zu was die Chinesen fähig sind. Über Nacht deinen Hebel beschriften, sowas.
Wir machen's einfach!

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Mo 30.03.2015 10:20

ich neige eindeutig zu Torstens Auffassung und würde sowas nicht montieren.

Aber das nutzt Dir jetzt nichts. Hast Du die originalen Hebel noch? Wenn ja, der Austausch dauert nur wenige Minuten und ab zum TÜV. Am besten läßt sie gleich dran und entsorgst den China Schrott. :wink:

An meiner GS hatten sie bei der ersten HU die Fußrasten bemängelt, die guten drehbaren Pivot-Rasten. Der wirklich fachkundige Mann von der Dekra hat sich aber tatsächlich die Mühe gemacht und im Internet nachgesehen, sehr lobenswert. Danach gab es die Plakette.

Grüße
Rudi

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mo 30.03.2015 11:04

Klar, Original-Hebelei ist noch da, aber der originale Kupplungshebel ist wie geschrieben suboptimal, aber der braucht ja auch keine ABE.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mo 06.04.2015 12:57

Der Originalhebel ist ja sagenhaft deutlich gekennzeichnet: Auf der Unterseite ist ein "R für rechts eingeprägt. 8)

Da frage ich mich, wie soll ein vielleicht nicht so 100%ig versierter Dampfkesselprüfvereins-Ing. jetzt bei dem montierten, ebenfalls nicht gekennzeichneten und zur linken Seite passenden Hebel, unterscheiden können was Original und was Zubehör ist?

Ich habe mich jetzt mit mir geeinigt den Zubehörhebel dran zu lassen und den Originalhebel plus Werkzeug mitzunehmen, ist in zwei Minuten umgebaut. Da der Bremszylinder aber mit einer Kinematik gedrückt wird die in einem Kugelkopf steckt, und ich mir denke dass der vom Mehrfachten rausziehen und wieder reindrücken nicht besser wird, spare ich mir den Umbau zunächst.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Sa 11.04.2015 15:50

passed. 8)

Der Hebel wurde keines Wortes gewürdigt. Die Funktion auf der Probefahrt des Ing. getestet.

Der etwas weitere Anfahrtsweg (Detlev weiß wo!) hat sich wieder mal gelohnt. :wink:
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3078
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Sa 11.04.2015 16:30

TÜV Wehbach?
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Sa 11.04.2015 17:50

Ganz so weit war´s dann doch nicht - und der Dampfkesselprüfverein himself war´s auch nicht. :wink:
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste