Spendenthread für den Umzug

Vorschläge, Kritiken, Ideen sind sehr willkommen

Moderator: freeMOF.de-Administratoren

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Spendenthread für den Umzug

Beitragvon CHris » So 07.08.2016 14:38

Hi,

nachdem das Forum jetzt doch erhalten bleibt würde ich gerne wissen, ob und was es dem Einzelnen wert ist.

Ich fang mal an:

CHris 50€ einmalig/2€ im Monat
Gruß CHris
--
Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » So 07.08.2016 14:42

Sollten die Kosten niedriger liegen, als die Spenden, würde ich vorschlagen, den übrigen Betrag einer karitativen Einrichtung zu spenden.
Gruß CHris

--

Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » So 07.08.2016 14:44

@CHris; die Frage, was das dauerhaft kostet, ist m. E. nicht ausreichend beantwortet. Bisher stehen lt. Olli 50 Euro p. A. im Raum!? Ein Betrag über den wir kaum reden müssen.

Bevor dies nicht klar ist, macht es für mich wenig Sinn hier konkrete Spendenzahlen einzustellen.
Gruß Bernd (AUR)

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » So 07.08.2016 15:04

Hi,

ich hatte das jetzt auch nicht als verpflichtend gesehen, sondern nur als Interessenbekundung mit dem von mir aufzubringenden Maximalbetrag.
Einfach um zu schauen, was es den Leuten wert sein könnte.
Kann ja auch sein, dass die Leute einfach weiterhin kostenlos konsumieren möchten, aber das wird man sehen...
Gruß CHris

--

Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » So 07.08.2016 15:31

qtreiber hat geschrieben:@CHris; die Frage, was das dauerhaft kostet, ist m. E. nicht ausreichend beantwortet. Bisher stehen lt. Olli 50 Euro p. A. im Raum!? Ein Betrag über den wir kaum reden müssen.

Bevor dies nicht klar ist, macht es für mich wenig Sinn hier konkrete Spendenzahlen einzustellen.

Sehe ich auch so. Wenn das klar ist bin ich gern bereit einen finanziellen Beitrag zu leisten.
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 07.08.2016 16:39

Früher gab´s doch mal einen regelmäßigen freemof-Vereinsbeitrag? Wurde irgendwann nicht mehr eingefordert.

Klar wäre ich auch bereit einen entsprechenden finanziellen Beitrag zu leisten.

Und: Danke, CHris! :clap:
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Thomas
Moderator Plauderecke
Beiträge: 2499
Registriert: Mi 25.07.2001 12:00
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Thomas » So 07.08.2016 18:12

Danke Chris,

ich geöhre wohl zu den Wenigen die regelmäßig den Beitrag zum freemof e.V, gezahlt haben und wäre bereit noch etwas zu spenden.
Gruß,

Thomas aka Bad Boy

Life is like riding a bicycle. To keep your balance, you must keep moving. ― Albert Einstein

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » So 07.08.2016 18:23

Regelt das Finanzielle. Wahrscheinlich reden wir über Peanuts ;-) , aber es muss deutlich, offen und nachvollziehbar sein.

Die unterschiedlichen Aussagen von Arne und Thomas irritieren.
Gruß Bernd (AUR)

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » So 07.08.2016 18:54

@Bernd

Naja, eigentlich gibt es aktuell einen Jahresbeitrag von 12€ für den Verein, aber der ist seit Jahren, wie Arne schon schrieb, nicht mehr eingefordert worden.
Wenn Thomas jetzt einen Dauerauftrag laufen hat, ist er wohl einer der Wenigen, die noch regelmäßig gezahlt haben.
Ich gebe zu, dass ich in den letzten Jahren auch eher geschludert habe...;)
Gruß CHris

--

Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » So 07.08.2016 20:34

CHris hat geschrieben:@Bernd

Naja, eigentlich gibt es aktuell einen Jahresbeitrag von 12€ für den Verein, aber der ist seit Jahren, wie Arne schon schrieb, nicht mehr eingefordert worden.
Wenn Thomas jetzt einen Dauerauftrag laufen hat, ist er wohl einer der Wenigen, die noch regelmäßig gezahlt haben.
Ich gebe zu, dass ich in den letzten Jahren auch eher geschludert habe...;)


Und genau so etwas darf nicht sein und geht mit mir nicht. Helfe sehr gerne und über 50 Euro würde ich gar nicht nachdenken, aber finanzielle Belange müssen klar geregelt und nachvollziehbar sein. Ein zu viel eingegangener Betrag, z. B. weil ein Dauerauftrag vergessen wurde aufzulösen, gehört erstattet und/oder zumindest eine Info an den Absender.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » So 07.08.2016 23:37

In anderen Foren ist es Usus jährlich zu einer Spende aufzurufen und bei 50 Euro im Jahr sollte das ja kein Problem darstellen!
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » Mo 08.08.2016 06:51

Dann denke ich, sollte dem Weiterbestehen des Forums nichts im Weg stehen...
Gruß CHris

--

Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1144
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Mo 08.08.2016 07:55

Das Geld regelmäßig einzutreiben war einer der größeren Aufwände beim Betrieb des Vereins der genervt hat. Zumindest laut Phillip. Denn er hat es als Letzter vor Jahren mal eingesammelt und ist den Leuten hinterhergelaufen. Da auch andere "mal geschludert" haben. Meinem Aufruf letztes Jahe sind auch nicht alle wirklich gefolgt.

Da in der Kasse noch ausreichend Geld vorhanden war/ist (bei monatlich 10,- Euro für den Server) hatten wir erst mal nicht mehr eingetrieben.

Generell zum Inhalt dieses Threads: Bin auch dabei, aber warten wir mal ab wann etwas gebraucht wird und wie viel. Wie Bernd schon schrieb, ist vermutlich Peanuts.
Friesische Grüße

Bernd


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Mo 08.08.2016 08:02

Leute, versucht bitte deutlicher zu machen was wann erforderlich ist. Der jetzt vorhandene Vorschlag ist doch top. Wie viel Kohle ist erforderlich? 50 Euro p. A. pro Person oder 50 Euro insgesamt p. A. für alle User?
Wie mehrfach erwähnt sind das alles keine Beträge die u. a. mich vom Hocker hauen, nur würde ich es für gut halten, wenn - irgendwann - Klarheit besteht. Noch ist ja Zeit etwas vorhanden. Danke für euren Einsatz!



olliH hat geschrieben:In anderen Foren ist es Usus jährlich zu einer Spende aufzurufen und bei 50 Euro im Jahr sollte das ja kein Problem darstellen!

kucke ich oben auf meine Lesezeichenleiste im Browser, sehe ich 19 (Foren-)Button, davon 12 von Motorradplattformen, und nicht ein Forum ist dabei, in denen bisher zu Spenden aufgerufen wurde. FreeMof außen vor. Aber daran sollte ein Weiterbestand sicherlich nicht scheitern. Ich wäre dabei.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Mo 08.08.2016 10:56

qtreiber hat geschrieben:Leute, versucht bitte deutlicher zu machen was wann erforderlich ist. Der jetzt vorhandene Vorschlag ist doch top. Wie viel Kohle ist erforderlich? 50 Euro p. A. pro Person oder 50 Euro insgesamt p. A. für alle User?
Wie mehrfach erwähnt sind das alles keine Beträge die u. a. mich vom Hocker hauen, nur würde ich es für gut halten, wenn - irgendwann - Klarheit besteht. Noch ist ja Zeit etwas vorhanden. Danke für euren Einsatz!



olliH hat geschrieben:In anderen Foren ist es Usus jährlich zu einer Spende aufzurufen und bei 50 Euro im Jahr sollte das ja kein Problem darstellen!

kucke ich oben auf meine Lesezeichenleiste im Browser, sehe ich 19 (Foren-)Button, davon 12 von Motorradplattformen, und nicht ein Forum ist dabei, in denen bisher zu Spenden aufgerufen wurde. FreeMof außen vor. Aber daran sollte ein Weiterbestand sicherlich nicht scheitern. Ich wäre dabei.


50 Euro per Anno gesamt, nicht mehr und nicht weniger!

Ich bin auch Mitglied in diversen Foren und nur die Kommerziell betriebenen (Händler) oder Werbefinanzierten wollen kein Geld,
in der Regel geht es von den Usern selbst aus, denn keiner will Werbung
in den Foren!
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Mo 08.08.2016 11:54

kurz OT:
olliH hat geschrieben:Ich bin auch Mitglied in diversen Foren und nur die Kommerziell betriebenen (Händler) oder Werbefinanzierten wollen kein Geld, ...

ich könnte dir etliche Nichtkommerzielle ohne Spendenaufruf aufzählen. Andererseits sehe ich in den kommerziellen, u. a. GS-Forum, die Werbung (fast) nicht. Der richtige Blocker hilft.
Bild
Ende OT.




olliH hat geschrieben:50 Euro per Anno gesamt, nicht mehr und nicht weniger.

darüber lohnt sich kaum nachzudenken. Machen.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 937
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » Mo 08.08.2016 19:35

qtreiber hat geschrieben:... und nicht ein Forum ist dabei, in denen bisher zu Spenden aufgerufen wurde.

Guckst du z.B. ins deutsche Varadero Forum!

Da ist der aktuelle Spendenstand sogar oben rechts auf der Startseite. Jeder sieht, was für die laufenden Kosten vom Forum noch auf´m Konto ist und wenn es zu wenig scheint, wird ohne besondere Aufforderung nachgespendet. Wobei da wohl einige wenige spenden und der Rest davon profitiert. Wenn´s dann mal doch ausnahmsweise nicht reicht, meldet sich der Admin.

Zum Thema Geld eintreiben: Einzugsermächtigung oder Dauerauftrag wären Möglichkeiten das stressfrei über die Bühne zu bringen. Aber nur, wenn es wirklich was kostet! Bei 50 €/Jahr lohnt der ganze Aufwand nicht. Da würde ich die Varaforum Lösung vorziehen. :roll:
Bild

Benutzeravatar
Vrank
GP-Pilot
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitragvon Vrank » Mo 08.08.2016 21:13

Ich beteilige mich auf jeden Fall auch an den Kosten. Ob das jetzt 10, 20 oder 50€ p.a. sind ist mir wurscht. Nur wer wann welche Kohle wohin überwiesen haben will sollte ich wissen.

Grüße
Vrank
Meine Knipsereien gibt es hier:
http://www.vrank.net

RalleBzyl
Lehrling
Beiträge: 164
Registriert: So 11.01.2004 04:17
Wohnort: Lünen

Beitragvon RalleBzyl » Mo 08.08.2016 21:43

Ich schließe mich Vrank an.
Bin dabei!
Sagt nur wieviel ihr braucht und wohin die Kohle soll.
Es gibt soviel Kram im Netz, da sollten wir dieses Kleinod des Wahnsinns, unseren Beitrag zur Kultur des Abendlandes doch wohl am laufen halten können... :wink:
42 !


Zurück zu „Alles zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste