Ersatzteilkosten.

Erfahrungen, Tipps, Warnungen

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Ersatzteilkosten.

Beitragvon Highlander » Fr 25.04.2008 09:24

Hallo Leute,
meine TL hat jetzt 60 000 km auf dem Buckel.
Also war ein neuer Kupplungszug fällig.
Da ich es eilig hatte, kaufte ich den Zug beim ortsansässigen SUZUKI Händler.
Wir fahren über den 1. Mai ins Bayrische.
Kosten 25,00 € ohne Einbau.
Übers Internet 10,00 €. Gleiche Qualität.
Da haut es mir doch echt die Socken weg.
Brutale Abzocke nenn ich das.
Da ist die Bestellung über Internet selbst mir Portokosten billiger.

Viele GRüße aus dem sonnigen Baden.
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.

Benutzeravatar
Obhut
Testfahrer
Beiträge: 1584
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon Obhut » Fr 25.04.2008 09:51

Find ich nicht zu teuer, Suzuki Originalteile sind immer teuerer als beispielsweise Yamaha.
Laß doch den Händler auch was verdienen.


Gruß, Dietmar :wave:
Bild

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4009
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Fr 25.04.2008 10:04

25 Euro finde ich jetzt für ein Originalersatzteil, lagernd beim Händler, ganz ok. Natürlich kann ein Internetshop ohne Ladengeschäft und mit beschränkter Lagerhaltung bessere Preise anbieten, das direkt zu vergleichen ist ein wenig unfair.
Nepp erkenne ich dann, wenn typische Sturz oder Verschleissteile plötzlich in Preisregionen kommen, die um Faktor 10 ausserhalb des Wohlfühlbereiches liegen, ein Kupplungshebel für 86Eur + MWSt., den mein Freundlicher wieder tapfer ins Lager zurückgetragen hat z.B.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5605
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Fr 25.04.2008 13:04

Ich finde 25 Euro für nen Originalzug sofort verfügbar vom Händler auch ok.

OK, manchmal ist das Preis-Leistungsverhältnis sauber überzogen, wie gerade beim Kupplungsgeberzylinder für unseren 19 Jahre alten VW Passat.
Hat vor 3 Jahren bei VW noch 70 Euro gekostet, jetzt 128€!!! Natülich nicht am Lager.
Via Ebay als Neuteil (Nachbau vom Händler) dann 44€ plus Porto, also 52€.
Vorgestern bestellt, heute da!
Gruß,
Detlev

Benutzeravatar
wingevil
freeMOF Champ
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Terra

Beitragvon wingevil » Fr 25.04.2008 13:19

Als Selbstständiger mit Laden werde ich (in meinem Metier) auch öfters mit diesem Äpfel-und-Birnen-Vergleich konfrontiert. Alleine die Tatsache, dass man in einen Laden gehen und sofort die Ware mitnehmen kann, dürfte ja auch einiges wert sein. Und die Kosten der Ladenpräsenz müssen refinanziert werden.
nil omne


Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7658
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Fr 25.04.2008 14:07

Der Internetshop hat die Teile garantiert nicht auf Lager, sondern muß sie bestellen, also keine Lagerkosten. Warte mal ab, wie schnell Du die Teile aus dem Internet bekommst.
.
UN- V 990

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1290
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Fr 25.04.2008 14:48

"Weltenverbesserer"

Na ja, mit solchen Aussagen wirst Du die Welt nicht verbessern, Du Dokumentierst lediglich das Du sie noch nicht richtig verstanden hast!

Mann Gottes, wenn dir selbst die Schwaben nicht recht geben :D
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Fr 25.04.2008 15:40

Ich werde es nie verstehen war jemand nach dem kauf
meckert "...das war zu teuer"
Einfach beim Händler liegen lassen und sagen
"...ich kann es billiger kaufen"
Natürlich würde dann die 1.Mai ausfahrt platzen.
Aber die wird ja auch keine 15 Euro Preisunterschied wert sein.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat
weil er ein Rad zuviel hat.

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Fr 25.04.2008 16:06

SvS hat geschrieben:Ich werde es nie verstehen war jemand nach dem kauf
meckert "...das war zu teuer"
Einfach beim Händler liegen lassen und sagen
"...ich kann es billiger kaufen"
Natürlich würde dann die 1.Mai ausfahrt platzen.
Aber die wird ja auch keine 15 Euro Preisunterschied wert sein.

Siggi


...sehe ich genauso!
Gruß
Harald

Triplebub
Geselle
Beiträge: 311
Registriert: Do 29.01.2004 14:06

Beitragvon Triplebub » Fr 25.04.2008 16:24

Am besten gar kein Moped fahren, da ist der Spareffekt noch höher :wink:

Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Beitragvon Highlander » Sa 26.04.2008 09:29

jj hat geschrieben:25 Euro finde ich jetzt für ein Originalersatzteil, lagernd beim Händler, ganz ok. Natürlich kann ein Internetshop ohne Ladengeschäft und mit beschränkter Lagerhaltung bessere Preise anbieten, das direkt zu vergleichen ist ein wenig unfair.
Nepp erkenne ich dann, wenn typische Sturz oder Verschleissteile plötzlich in Preisregionen kommen, die um Faktor 10 ausserhalb des Wohlfühlbereiches liegen, ein Kupplungshebel für 86Eur + MWSt., den mein Freundlicher wieder tapfer ins Lager zurückgetragen hat z.B.


Trotzdem sehe ich das anders.
Der Kupplungszug war nicht von einem reinen Internethändler, sondern ich habe ihn übers Internet bei einem vergleichbaren Händler mit Werkstatt und Verkaufsgeschäft bestellt. Beide Züge sind baugleich.
Für mich ist das schon überteuert.
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.

Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Beitragvon Highlander » Sa 26.04.2008 09:33

olliH hat geschrieben:"Weltenverbesserer"

Na ja, mit solchen Aussagen wirst Du die Welt nicht verbessern, Du Dokumentierst lediglich das Du sie noch nicht richtig verstanden hast!

Mann Gottes, wenn dir selbst die Schwaben nicht recht geben :D


Geselle und nicht Meister,

beide Kupplungszüge sind baugleich. Die Ware habe ich übers Internet bei einer Werkstätte mit Verkaufsgeschäft bestellt, weil ich dort noch etwas anderes zur Reparatur hatte.
Somit habe ich den direkten Vergleich und kann mit Recht sagen, dass ich die 15 € mehr völlig überzogen finde.
Damit belege ich meinen Standpunkt und wollte eigentlich die Meinung von Meistern hören und nicht von Gesellen.
Grüße aus dem sonnigen Baden.
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1290
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Sa 26.04.2008 09:59

Touche :D

Geselle und nicht Meister,

beide Kupplungszüge sind baugleich. Die Ware habe ich übers Internet bei einer Werkstätte mit Verkaufsgeschäft bestellt, weil ich dort noch etwas anderes zur Reparatur hatte.

Somit habe ich den direkten Vergleich und kann mit Recht sagen, dass ich die 15 € mehr völlig überzogen finde.


Mit diesen Informationen klingt das doch schon deutlich anders, "gleiche Qualität" heisst nicht gleicher Hersteller und ist erstmal Subjektiv!

Aber wie Du anhand der Äusserungen bemerkt haben dürftest, hat Dich keiner so richtig verstanden.

Noch ein bisschen üben und dann klappt das auch demnächst :wink:
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

Benutzeravatar
wingevil
freeMOF Champ
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Terra

Beitragvon wingevil » Sa 26.04.2008 11:06

Highlander hat geschrieben:...sondern ich habe ihn übers Internet bei einem vergleichbaren Händler mit Werkstatt und Verkaufsgeschäft bestellt.


Dann konntest du doch gleich dahin fahren. :nixw:
nil omne


Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Beitragvon Highlander » So 27.04.2008 10:44

wingevil hat geschrieben:
Highlander hat geschrieben:...sondern ich habe ihn übers Internet bei einem vergleichbaren Händler mit Werkstatt und Verkaufsgeschäft bestellt.


Dann konntest du doch gleich dahin fahren. :nixw:


Leider ist der Weg zu weit.
Gruß aus Baden.
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.

Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Beitragvon Highlander » So 27.04.2008 10:45

olliH hat geschrieben:Touche :D

Geselle und nicht Meister,

beide Kupplungszüge sind baugleich. Die Ware habe ich übers Internet bei einer Werkstätte mit Verkaufsgeschäft bestellt, weil ich dort noch etwas anderes zur Reparatur hatte.

Somit habe ich den direkten Vergleich und kann mit Recht sagen, dass ich die 15 € mehr völlig überzogen finde.


Mit diesen Informationen klingt das doch schon deutlich anders, "gleiche Qualität" heisst nicht gleicher Hersteller und ist erstmal Subjektiv!

Aber wie Du anhand der Äusserungen bemerkt haben dürftest, hat Dich keiner so richtig verstanden.

Noch ein bisschen üben und dann klappt das auch demnächst :wink:


Werde mich bemühen.
Gruß aus Baden,
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.

Benutzeravatar
wingevil
freeMOF Champ
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Terra

Beitragvon wingevil » So 27.04.2008 11:41

Highlander hat geschrieben:
wingevil hat geschrieben:
Highlander hat geschrieben:...sondern ich habe ihn übers Internet bei einem vergleichbaren Händler mit Werkstatt und Verkaufsgeschäft bestellt.


Dann konntest du doch gleich dahin fahren. :nixw:


Leider ist der Weg zu weit.
Gruß aus Baden.


Dann sind die Händler schon alleine der Regionen wegen nicht mehr vergleichbar.
nil omne


SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » So 27.04.2008 12:26

Highlander hat geschrieben:beide Kupplungszüge sind baugleich. Die Ware habe ich übers Internet bei einer Werkstätte mit Verkaufsgeschäft bestellt, weil ich dort noch etwas anderes zur Reparatur hatte.


Hast du den einen Händler mal geärgert, oder nutzt bei dem nur
den Service. Dann ist der Preisunterschied ganz in Ordnung.
Schließlich ist da noch ein AZ-Zuschlag drauf.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat

weil er ein Rad zuviel hat.

Benutzeravatar
Highlander
Frischling
Beiträge: 29
Registriert: Mi 26.03.2008 18:11
Wohnort: Baden

Beitragvon Highlander » So 27.04.2008 14:53

Hast du den einen Händler mal geärgert, oder nutzt bei dem nur
den Service. Dann ist der Preisunterschied ganz in Ordnung.
Schließlich ist da noch ein AZ-Zuschlag drauf.

Siggi[/quote]

Bei diesem Händler hatte ich zu Anfang mein Mopped immer zum KD.
Nachdem mir ein Mechaniker mal ein bißchen Dichtmittel aus der Werkstatt mitgab, zum Ausprobieren ob der Deckel nicht mehr undicht ist, verlangte der Besitzer der Werkstatt den Betrag für die ganze Tube.
Obwohl der Mechaniker sagte es kostet nichts.
Außerdem war der Stundenlohn damals mit verlgeichbaren Werkstätten zu hoch.
Die Werkstatt an sich ist gut. Ich war eben nur verwundert über den Preisunterschied speziell in diesem Fall beim Kupplungszug.

In diesem Sinne; schönen Sonntag.
Grüße aus Baden, habe leider einen Hexenschuss und kann heute nicht fahren. Moped steht fertig geputzt mit neuem Kupplungszug und neuen gestopften Auspüffen in der Garage.
Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss.


Zurück zu „Werkstätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast