toller Service !???? was muss raus/gewechselt werden?

Erfahrungen, Tipps, Warnungen

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Willi-jens
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: Di 22.06.2004 09:59
Wohnort: 32xxx Detmold (Lippe), Derzeit Perth West Australia

toller Service !???? was muss raus/gewechselt werden?

Beitragvon Willi-jens » Fr 21.04.2006 06:53

Hallo,

bin gerade bester Stimmung :evil:
Sage und schreibe 8km nach dem Service incl. Ventil einstellen bleibt die beste aller TRX einfach stehen und produziert ungesunde Geraeusche :shock: . Wie sich heute bei der ersten Analyse in der Werkstatt herausstellte hat es die Zaehne des Steuerkettenantriebes auf der Kurbelwelle erwischt, so dass es mindestens eine neue Kurbelwelle braucht. Den Kopf nehmen sie spaeter runter um den Rest zu analysieren. Nach Aussage der Werkstatt uebernehmen sie alle Kosten (waere auch noch schoener wenn nicht :twisted: ), aber jetzt stellt sich die Frage was wohl so alles neu muss:
- Kurbelwelle, ist ja schon klar
- Ventile wird es wohl auch erwischt haben, sonst stellt sich mir die Frage wie die Steuerkette die Zaehne des Antriebes ruiniert haben soll (Ventilfuehrungen :?: )
- Kolben/Pleuel :?: wuerde ich jetzt vermuten aufgrund des Schlages zwischen Kolben/Ventile und wegen der neuen Kurbelwelle
- sonst noch was?
Kurbelwellenlager und Ventilsitze muessen dann ja eigentlich auch neu bearbeitet werden muessen. Worauf muss ich achten?
Hat jemand schon eine Erfahrung in dieser Richtung? Habt Ihr eine Garantie auf den Motor bekommen (zur Absicherung gegen evtl. Folgeschaeden)?
Hier in Australien heisst es ja erst einmal immer "no worries mate"
Kunststueck, ist ja auch nicht deren bike.

Vielen Dank

Jens

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7658
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Fr 21.04.2006 16:51

no worry mate... ;-)
.
UN- V 990

Willi-jens
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: Di 22.06.2004 09:59
Wohnort: 32xxx Detmold (Lippe), Derzeit Perth West Australia

Beitragvon Willi-jens » Fr 21.04.2006 17:14

:lol:
ist zwar richtig, aaaaaber hier ist der Spruch nun einmal:
No worries mate

gibt noch andere für die mich mein Englischlehrer früher vermutlich geschlagen hätte, wie z.Bsp. Good day :!: dazu muß es eher als ein Wort ausgesprochen werden

wwwwwwwäre trotzdem nett wenn jemand noch einen technischen Tipp (oder auch einen rechtlichen Tipp) hätte

CU

Jens

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7658
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Fr 21.04.2006 20:36

Alles kann sein. Wirst wohl kaum einen finden, der denselben Schaden hatte. Ich mein´, jedem kann mal ein Fehler unterlaufen, aber einem Fachmann? Nun ja...
Das Beste ist, bei der NEUreparatur anwesend zu sein.
Garantie? :nixw:
.
UN- V 990

Willi-jens
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: Di 22.06.2004 09:59
Wohnort: 32xxx Detmold (Lippe), Derzeit Perth West Australia

Beitragvon Willi-jens » Sa 22.04.2006 11:15

Fachmann :?: hier?
Das deutsche Ausbildungssystem hat manchmal doch echte Vorteile! Stelle ich nicht zum ersten Mal fest. Hier gab es lange gar keine/sehr wenige Lehrstellen und erst langsam begreifen Sie die sich daraus ergebenden Konsequenzen.
Übrigens war ich nicht bei irgendeinem Schrauber sondern einem der größsten Vertragshändler in diesem Staat!
Dabei sein könnte sich durch die Arbeit etwas schwierig gestalten. Habe aber auf jeden Fall schon gedacht, daß ich mir die NEUteile zeigen lasse und mir die Altteile mitgeben lasse. Nur zur Sicherheit.
Bezüglich Garantie werde ich wohl mal dem Händler nochmal sprechen müssen.
Hatte halt nur gedacht, daß vielleicht jemand schon mal ähnlichen Ärger bei seinem Motorrad (auch andere Modelle) hatte.

Bis denne

Jens

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » So 23.04.2006 22:28

Hmmm...

Perth...

Da war ich mal in 'ner ganz netten Werkstatt - hilft dir zwar
nicht, aber ich fand die korrekt!

Ähem - viel Erfolg mit der guten Maschine!!!

Sorry - bin nur am durchlesen nebenher...

Und no worries mate

she'll be awrrright...

Willi-jens
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: Di 22.06.2004 09:59
Wohnort: 32xxx Detmold (Lippe), Derzeit Perth West Australia

Beitragvon Willi-jens » Do 11.05.2006 18:06

Nachdem ich mein Unbehagen etwas deutlicher zum Ausdruck gebracht habe stellt sich die Situation ein wenig sonniger dar. Bin zumindest vorsichtig optimistisch.
Ist zwar noch nicht repariert, aber ich bekomme erstmal etwas leihweise gestellt und soll eine Garantie für den nächsten Zeitraum auf den kompletten Motor erhalten (10 - 15Mm). Hört sich doch etwas erträglicher an, oder?


Zurück zu „Werkstätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast