SEHR WICHTIG..... EILT

Erfahrungen, Tipps, Warnungen

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

SEHR WICHTIG..... EILT

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 18:59

Wer hat positive/negative Erfahrung mit der Fa. Aluklinik-Mertens in Mönchengladbach-Wickrath gemacht. :?:

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 19:37

Da keine Antwort so kommt eben noch ein paar Einzelheiten zu dem Vorgang:

Ich brachte meine teilpolierte und wieder angelaufene Felgen zu de o.g.
Firma zum aufarbeiten.

Der Inhaber der Fa. spannte im Schnellverfahren die Felgen mittels zwei Konusscheiben und einer meiner Meinung sehr dünnen Welle auf den Rundlaufbock um das gleiche zu überprüfen.
Die Felge zeigte einen eindeutigen Ausschlag von etwa 1,5-2 mm.. :shock: Mit den Augen und ohne Meßgerät zu sehen. :?:

Ich argumentirte das es nicht sein kann, und das ich mit meinem Mopi keinen unfall gehabt habe, und auch keinerlei Vibrationen gespührt habe, wollte er die Felgen nächsten Tag nochmal in Ruhe aufspannen und auf Rundlauf überprüfen. Es könnte ja sein das etwas Dreck beim aufspannen auf die Konusringe gekommen ist und deshalb der Rundlauf nicht korrekt ist.

Fazit ist:

Die Felge wurde "angeblich" gerichtet (200 Euro), geröntgt (65 Euro) und ich meine um sonnst. Diese Arbeiten waren nicht nötig und das ist reine Abzocke.. :evil: :evil:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Do 22.04.2004 19:46

Tja ich habe keine Erfahrung mit sowas.
Aber wenn sowas gerichtet wird müsste es da
dann nicht auch eine Bescheinigung für den TÜV geben.
Mit sowas werben doch die die Rahmen richten immer.

Mänekens aus der KFZ-Branche vor.

SvS
Siggi

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 19:52

Kriege ich ja Siggi..

aber ich bin ünerzeugt das die Felge überhaupt nicht krumm war, oder würdest du den angeblichen Seitenschlag von 1.5-2 mm und die Vibrationen bei 280 nicht spühren :?: :shock: :?: :shock:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Do 22.04.2004 19:59

Schön da kannste Ihn nicht packen.
Meßprotokoll müsste er dann auch mit liefern.
Dein Problem wie beweisen daß dieser Schlag nicht
vorhanden war?
Wo sind die Fachleute die einem sagen können wie man
überprüft ob überhaupt gerichtet wurde?

SvS
Siggi

Jürgen-SH
Geselle
Beiträge: 411
Registriert: Mi 22.08.2001 12:00
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon Jürgen-SH » Do 22.04.2004 20:15

Schriftlicher Reparaturauftrag ?

Oder mündlich : guck mal was los ist ?
Gruß aus Schleswig-Holstein, Jürgen

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 20:18

Siggi,

ich bin gelernter Mechaniker mit anschliessender Techniker Ausbildung un kein Hobbyschrauber.

Springender Punkt ist das "Er" die Felge nochmals nachprüfen wollte und ich ihm das gegleubt habe.

Ist ja schnell verdientes geld, beweisen kann ich ihm nichts mehr.. :!: :!:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Do 22.04.2004 20:22

Kann man das echt nicht nachweisen ob die
Felge gerichtet wurde oder nicht?

Wenn nicht hilft nur eines: Danke für die Arbeit
aber hierfür war kein Auftrag erteilt.

SvS
Siggi

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5416
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 22.04.2004 20:25

Warum hast du gezahlt?
Du hast ihm doch anscheinend gar keinen Auftrag zum Richten der Felge gegeben. Ab zur Schiedsstelle und versuchen auf die Art etwas Geld zurück zu bekommen.
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 20:32

Hallo Jürgen,

ich brauche doch nur einen Lappenfussel in den Konus des aufspannringes zu legen und schon habe ich einen Seitenschlag von mindestens 0.5 mm
am Felgenrand. :!: :!:

Deswegen vertraute ich der Aussage auch, das dies nochmalls kontrolliert wird.

Arbeitsauftrag ist schriflich festgelegt, aber mit überprüfen des rundlaufs.. richtens und röntgens der Felge.

Hab wieder was gelernt.. und wollte Euch alle WARNEN

Benutzeravatar
Goldi
Geselle
Beiträge: 512
Registriert: Di 24.02.2004 22:14
Wohnort: 5****

Beitragvon Goldi » Do 22.04.2004 20:36

Torsten...

gezahlt habe ich noch nichts.. die Felgen werden erst morgen abgeholt.

BIN SAUER... :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Sa 24.04.2004 22:06

Und das Ergebniss?

Blaues Auge oder Geldbeutel leer?

SvS
Siggi

Benutzeravatar
Volker
freeMOF Champ
Beiträge: 5331
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: Bremen

Beitragvon Volker » Sa 24.04.2004 23:52

Alan, wollte er nur prüfen oder reparieren? Auftrag erteilt? Soll ich Dir die Räder auf dem Zug abschrauben? :P

VZ


Zurück zu „Werkstätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast