Zumo 660

Gepäcksysteme, Sprechanlagen, Add-ons & Co.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Di 27.07.2010 14:39

Rudi L. hat geschrieben:Den Spurassistenten brauche ich auch nicht. Den Pfeil finde ich praktisch, da ich kein Audio auf dem Motorrad nutze und der Pfeil recht früh anzeigt wo und wann man abbiegen muß.


Yepp so empfinde ich das auch.

Der Fahrspurassi soll im übrigen seit dem neuen update nicht mehr angezeigt werden (lt. div. Meldungen im navi-board).
Ich hab ihn am WE auch nicht gesehen (aber auch nicht vermisst).

Muss garmin nur mal wieder seine Katalog-Aussagen checken. :twisted:

:wave:
Cop & crashfree season :!:

Benutzeravatar
Atemloser
Rennmechaniker
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 21.07.2001 12:00
Wohnort: Ja auch
Kontaktdaten:

Beitragvon Atemloser » Di 27.07.2010 14:41

Torsten hat geschrieben:Haben die Nutzer des 660 schon gesehen, dass man nun auch 4 Anzeigen (z.B. Höhe, Zeit/KM bis Abbiegen, Geschwindigkeit usw.) auf die Karte legen kann?
Das hat mir beim 2610 immer besonders gut gefallen und endlich klappt das auch beim Zumo.


Millemän,

meinst Du so? :lol:

Bild

GR
Noch nicht alt genug für eine BähäMWeh oder eine Duck.
Katzen haben Charakter,man erkennt es schon daran, daß es keine Polizeikatzen gibt. :)

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Di 27.07.2010 14:43

moppedwolf hat geschrieben:Der Fahrspurassi soll im übrigen seit dem neuen update nicht mehr angezeigt werden (lt. div. Meldungen im navi-board).
Ich hab ihn am WE auch nicht gesehen (aber auch nicht vermisst).


Das wurde unterschiedlich berichtet. :wink:

@Rainer,

die Anzeigen find ich Murks. Ohne Garmin Brille!

Benutzeravatar
Atemloser
Rennmechaniker
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 21.07.2001 12:00
Wohnort: Ja auch
Kontaktdaten:

Beitragvon Atemloser » Di 27.07.2010 14:52

Holgi hat geschrieben:
moppedwolf hat geschrieben:Der Fahrspurassi soll im übrigen seit dem neuen update nicht mehr angezeigt werden (lt. div. Meldungen im navi-board).
Ich hab ihn am WE auch nicht gesehen (aber auch nicht vermisst).


Das wurde unterschiedlich berichtet. :wink:

@Rainer,

die Anzeigen find ich Murks. Ohne Garmin Brille!


Ich nicht. Man könnt ja auch was anderes einstellen. :) Zum Beispiel die Abbiegepfeile, die kommen automatisch und gehen wieder weg. Der Schirm hat eine Diagonale von etwa 13cm. Da könnte man nebenher auch noch einen Film einblenden 8)

GR
Noch nicht alt genug für eine BähäMWeh oder eine Duck.

Katzen haben Charakter,man erkennt es schon daran, daß es keine Polizeikatzen gibt. :)

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Di 27.07.2010 14:56

Holgi hat geschrieben:Wird da evtl. kurz vorher etwas eingeblendet (so wie beim 2610)?


Nein, DER geniale Pfeil ist das nicht, beim Zumo 660 ist es ein kleiner Pfeil links oben als Daueranzeige.

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Di 27.07.2010 14:56

@Rainer: Die Anzeigen am Garmin sind frei konfigurierbar. Ich lasse mir in den Bergen z.B. immer gern die aktuelle Höhe anzeigen.

Und ein Medion 4435 nutze ich fast täglich in meinem Kombi. Ich komme damit gut zurecht, das Gerät ist einfach zu bedienen. Der absolute Trumpf ist das TMC Pro.
Allerdings ist der Bildschirm bei weitem nicht so berührungsempfindlich wie ein Garmin, die Kartendaten nicht besser und einen Absturz habe ich auch wöchentlich.
Aber was will man für € 150.- auch erwarten.

Ich finde, das Gerät kann man nicht mit dem Zumo vergleichen, eher mit Geräten wie dem gleichpreisigen Nüvi.
Das ein Zumo sehr teuer angeboten wird, finde ich allerdings auch.
Doch die Nachfrage bestimmt den Preis mit und wir kaufen die Geräte ja.

Gruß
Torsten
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Di 27.07.2010 16:11

Holgi hat geschrieben:
moppedwolf hat geschrieben:Der Fahrspurassi soll im übrigen seit dem neuen update nicht mehr angezeigt werden (lt. div. Meldungen im navi-board).
Ich hab ihn am WE auch nicht gesehen (aber auch nicht vermisst).


Das wurde unterschiedlich berichtet. :wink:

!


Stümmt Holgi, sorry ich kaufe ein teilweise bzw. bei manchen geht der Assi net mehr seit dem update.

Will denen nix unwahres andichten!
Thx for attention.
:wave:
Cop & crashfree season :!:

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Mi 28.07.2010 07:38

Torsten hat geschrieben:

Das ein Zumo sehr teuer angeboten wird, finde ich allerdings auch.
Doch die Nachfrage bestimmt den Preis mit und wir kaufen die Geräte ja.

Gruß
Torsten


Jepp - Zumo ist für die Funktionalität (samt der Pannen die manche damit erleben und erfahren) sauteuer. Gerade im Vergleich mit einem Vista oder meinetwegen auch einem Oegon. Die können deutlich mehr und sind ihr (kleineres) Geld wert.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Mi 28.07.2010 08:53

Hallo PitB,

sag mal was zu den anderen Geräten, da ich sie nicht kenne. Sind die genauso problemlos auf dem Motorrad zu nutzen (also auch bei Regen) wie die Garmins. Ist die Routenplanung am PC genauso problemlos wie bei Map Source? Kann man Daten von TomTom z.b. konvertieren?

Garmin kaufe ich im Grunde nur aus der Bequemlichkeit heraus, weil ich mich mit anderen Systemen bislang nicht beschäftigt habe. Mittlerweile ist der Leidensdruck aber groß genug :lol: :lol:

Grüße
Rudi

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Mi 28.07.2010 09:25

Moin Rudi: die angesprochenen Geräte sind Hand- bzw. neudeutsch Outdoor-Geräte für Leuts die gerne auch in der Pampa rumgarminieren :mrgreen:. Ersteres nenne ich mein eigen. Mit den Europakaarten - kann auch routen. Parameter fürs Routen so einstellbar wie sonst auch. Hat nur keine Sprachausgabe. Und kein Spurassistent. Brauchen eh nur Doggenreiter 8)

Display des Vista Etrex etwas kleiner als der des Quest II, den ich vorher hatte und last year irgendwo am Penserjoch entsorgt habe. Hat mir im Auto und Moppes aber auch per pedes immer gute Dienste geleistet. Display dürfte aber für verwöhnte Großbildschirmnaturen, die auch nix mehr ohne Touchscreen anfassen zu klein sein. Ich nutze ihn zu Fuss und aufm Rad. Motorrad hatte ich den auch schon mal nur fahre ich ja nimmer.

Der Oregon ist ebenfalls ein Outdoorler - hat Touchscreen - größer - im Freien aber schlechter abzulesen. Saugt deutlich stärker an den Batterieen bzw. den Akkus.

Beide Geräte haben neben so Firlefanz wie Fischreikalender und Ankerdriftanzeige auch nützliche Features wie Trackaufzeichnung und Auswertung. Kompas, Barometer, Trackbackrouting. Sehr einfache Übertragung von Kartenpunkten auf das GPS.

Gemessen an den Handgeräten sind die um den Faktor 2 teureren Zumos Luschen. Ok - Display größer und Sprache. Rest - brauchste net.

Fazit: mit einem Vista/Oregon kannste alles wie mit nem OB - Reiten, Tanzen, Wandern - im Ernst neben seinem Haupteinsatzgebiet Wandern/Radeln auch mal Mopped fahren. Mit nem Zumo wollt ich nicht wandern.

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Mi 28.07.2010 09:49

:oops: ein Blick auf die Garmin Seite hätte genügt , sind ja alles Garmins was Du da beschreibst :oops:

Da siehst Du wie wenig ich mich mit den Geräten befasse :wink: Ich war der Meinung es handelt sich um einen anderen Hersteller.

Der Vista kennt keine Systemabstürze?

Danke erstmal und Grüße
Rudi

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Mi 28.07.2010 12:14

Rudi L. hat geschrieben:
Der Vista kennt keine Systemabstürze?

Danke erstmal und Grüße
Rudi


Nein - der läuft und läuft und läuft...

Einzig die Installation der Software war ne Katastrophe - gerade weil man vorher ne alte Version drauf hatte.

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Sa 14.08.2010 10:41

So, jetzt will ich mal was Positives berichten.

Was mir sehr gut am 660 gefällt ist, dass man mitgeschriebene Tracks im Gerät in Routen umwandeln/berechnen lassen kann. Diese kann man dann an Map Source senden und speichern bzw. weiterbearbeiten um z.B. unschöne Scheifen raus zu nehmen.

Das war früher etwas umständlicher, da der 2610 dies nicht konnte und man daher Tracks zwar in die Map Source exportieren aber nicht in Routen umwandeln konnte (diese Funktion hab ich zumindest in der MS nicht gefunden). Anschließend hätte man natürlich die Tracks als Route nachzeichenen können, was aber zusätzlichen Aufwand bedeutete.

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6993
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Sa 14.08.2010 11:12

Holgi hat geschrieben:Anschließend hätte man natürlich die Tracks als Route nachzeichenen können, was aber zusätzlichen Aufwand bedeutete.

so mache ich dies. Geht sehr schnell und ist kaum ein Unterschied zur sicherlich komfortableren Automatik, aber wie du selbst schreibst, nimmst du auch dort noch händisch die 'unschönen Ecken' raus.

Da ich auf meinen Touren überwiegend vorgeplante Routen abfahre, ist der Aufwand bei Abweichungen - und nur diese zeichne ich dann auf - noch geringer.


Gut finde ich - und davon gehe ich aus -, dass man direkt mit dem Zumo den Track bzw. die daraus entstandene Route nachfahren/zurückfahren kann (ala früher 276er)? edit: hätte ich richtig gelesen, wäre diese Fragen entfallen. Es geht. ;)


PS: seit ich die (neue) externe Antenne am Moped habe, gibt es auch in 'schwierigen Gebieten' kaum Empfangsunterbrechungen!
Gruß Bernd (AUR)

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Sa 14.08.2010 11:44

Na ja, war ja auch keine Revolution, die ich verkünden wollte. :lol:

Aber mal etwas Positives. :wink:

Fakt bleibt für mich:
Es gibt keine wirkliche Notwendigkeit einen 2610 gegen einen 660 zu tauschen.
Wenn dabei auch noch Geld ins Spiel kommt noch weniger. :wink:

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Sa 14.08.2010 18:51

Nicht nur für Dich. Ich empfinde den Zumo 660 als keinen großen Fortschritt, die Vorteile wie besseres Display, Akku, nicht mehr klobig, noch diverse Gimmicks, können die Nachteile nicht aufwiegen.

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » So 15.08.2010 14:30

Bessere Empfangsleistung und die Tatsache, daß Du für den 2610 keine aktuellen Karten mehr bekommst, sind in meinen Augen durchaus Argumente von Gewicht.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6993
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » So 15.08.2010 14:39

...lass ich nicht gelten. :wink:


1. ist die Empfangsqualität mit der externen Antenne gut. So gut wie keine 'Unterbrechungen'. Vor allem NULL bei 'Abbiegungen', die nur ganz selten in einem Tunnel oder unter Felsvorsprüngen sind. Schluchtdurchfahrten mit Baumabdeckungen z.B. im Jura mit vollem GPS-Empfang.


2. reichen die Karten noch mindestens ~drei Jahre. Die wenigen Änderungen auf der Straße sind überhaupt kein Problem, wenn man nicht 'rumrainert'. Kucken wo man fährt, Blick zwischendurch mal aufs Display, alles bestens. Papierkarten kauft auch kaum jemand jedes Jahr neu. Vielleicht die Steffens. :wink:




Das einzige, was ich nochmals an meinem 2610 prüfen muss, ist die Displayqualität, da dies doch ordentlich zerschrammelt und die Folie nicht mehr 'klar' ist. Das Display vom Zumo kriege ich wohl nicht passend.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 938
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » So 15.08.2010 15:15

qtreiber hat geschrieben:Das einzige, was ich nochmals an meinem 2610 prüfen muss, ist die Displayqualität, da dies doch ordentlich zerschrammelt ,,,

Dafür hast du ja dein Ersatzteillager.
Bild

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3076
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » So 15.08.2010 16:22

Ich laß Bernd nicht gelten.

1. Selbst mit Antenne sind die Zumos besser. Vor allem in Häuserschluchten. Als Beispiel sei mal Bastia genannt.

2. Mir geht es da nicht so sehr um die Veränderungen durch neue Straßen, das passiert mit Karten auch, denn selbst ich kaufe die nicht jedes Jahr neu. Im Gegenteil. Mir geht es vor allem um die Verbesserung der Datenbasis in Gegenden die bisher Lücken aufweisen - z. B. Frankreich. Ich hoffe immer, daß sich da was tut.

3. Wenn man mal die vorgegebene Route verläßt, dauert es beim 2610 manchmal elend lang, bis er eine neue Alternative ausgeheckt hat. Und er beißt sich regelrecht an Wegpunkten fest.
Mit veränderter Signatur:

Boßel Teamchampion der Herzen
Junior im Juniorenweltmeisterteam der Herzen
Südlichster Nordie


Zurück zu „Mopped-Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast