Helm reinigen

Helme, Stiefel, Handschuhe, Kombies, usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Helm reinigen

Beitragvon Harald_ » Sa 23.01.2010 10:09

Hallo,

wer hat schon mal den kompletten Helm, incl. Innenleben mit Erfolg gereinigt.

Welche Methode war dabei für einen Schuberth S1 die Erfolgreichste?

Fakt ist, ich möchte meinen S1 komplett reinigen, vorallem das Innenleben, bzw. die Polster innen. Kann man die eigentlich leicht komplett entnehmen und in der Waschmaschine waschen? Jemand schrieb mal irgendwo, man könnte den kompletten Helm einfach (ohne Klarspüler) in die Spülmaschine stecken.

Also, was habt ihr für Erfahrungen?
Gruß
Harald

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » Sa 23.01.2010 10:34

Polster kann man nicht herausnehmen, ich mach es mit den bekannten Reinigern. Ist mühsam und andere einfache Methoden würden mich auch interessieren.
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Sa 23.01.2010 10:43

Badewanne, Haarwaschmittel und Spülbürste!
Zum trocknen haste ja Zeit...
Gruß,
Detlev

Duc
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Di 19.12.2006 11:13

Beitragvon Duc » Sa 23.01.2010 10:48

Spühlmaschine?? :shock:
Na ich weis ja nicht, lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Am einfachsten ist nach meiner Meinung, den Helm mit normalem
Polsterreiniger einzusprühen und den Dreck dann mit dem
Staubsauger (Polster+Fugendüse) rauszusaugen.
Das Zeug mit dem Lappen rauszurubbeln ist mir auch zu doof.

Hinterher noch nen Spritzer Febreze in den Helm, dann riecht der
wieder wie neu.

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Re: Helm reinigen

Beitragvon olliH » Sa 23.01.2010 10:56

Harald_ hat geschrieben:Hallo,

wer hat schon mal den kompletten Helm, incl. Innenleben mit Erfolg gereinigt.

Welche Methode war dabei für einen Schuberth S1 die Erfolgreichste?

Fakt ist, ich möchte meinen S1 komplett reinigen, vorallem das Innenleben, bzw. die Polster innen. Kann man die eigentlich leicht komplett entnehmen und in der Waschmaschine waschen? Jemand schrieb mal irgendwo, man könnte den kompletten Helm einfach (ohne Klarspüler) in die Spülmaschine stecken.

Also, was habt ihr für Erfahrungen?


Spülmaschine? Na ja, ob das Salz so gut ist, eher nicht!

Polster kannst Du bei einem S1 natürlich herausnehmen und anschliessend im Waschbecken mit z. B. Waschmittel reinigen oder aber in die Waschmaschine (Programm für Pflegeleichtes z. B.) stecken!

Hier Schuberth gibt es Pflegetipps vom Hersteller!

DNF
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Re: Helm reinigen

Beitragvon Skotty » Sa 23.01.2010 11:09

olliH hat geschrieben:
Polster kannst Du bei einem S1 natürlich herausnehmen


aber nur teilweise
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Fischmann
Testfahrer
Beiträge: 1731
Registriert: Do 09.05.2002 12:00
Wohnort: 22177 Hamburg

Re: Helm reinigen

Beitragvon Fischmann » Sa 23.01.2010 11:19

Harald_ hat geschrieben:Hallo,

wer hat schon mal den kompletten Helm, incl. Innenleben mit Erfolg gereinigt.

Welche Methode war dabei für einen Schuberth S1 die Erfolgreichste?

Fakt ist, ich möchte meinen S1 komplett reinigen, vorallem das Innenleben, bzw. die Polster innen. Kann man die eigentlich leicht komplett entnehmen und in der Waschmaschine waschen? Jemand schrieb mal irgendwo, man könnte den kompletten Helm einfach (ohne Klarspüler) in die Spülmaschine stecken.

Also, was habt ihr für Erfahrungen?



zu Schuberth schicken mit Chance bekommst nen neuen Helm für kleines :)
Thorsten

Benutzeravatar
Michael_K
Frischling
Beiträge: 18
Registriert: Mo 08.12.2003 10:22
Wohnort: Zürich

Beitragvon Michael_K » Sa 23.01.2010 12:22

Polsterreiniger kriegste nie wieder richtig raus und später juckt es.

Polster beim S1 sind eingeklettet, lassen sich ohne weiteres rausnehmen.

Ansonsten schliesse ich mich der Meinung von Detlev an: Haarshampoo gründlich spülen und unbedingt gut trocknen, sonst schimmelt es nachher.

Das Salz im Geschirrspüler dient nur zum enthärten aber ich würde immer die Handwäsche bevorzugen.

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » So 24.01.2010 09:37

....danke schon mal.........es waren ja gute Tipps dabei..........wenn nicht noch die ultimative Lösung gepostet wird, werde ich es mal mit dem Haarwaschmittel probieren.........
Gruß

Harald

Juergen
Geselle
Beiträge: 592
Registriert: So 15.07.2001 12:00
Wohnort: 448** Bochum

Re: Helm reinigen

Beitragvon Juergen » So 24.01.2010 11:15

olliH hat geschrieben: .....

Hier Schuberth gibt es Pflegetipps vom Hersteller! ......




einfach die Hinweise beachten und dann iss gut.
ich wünsche Allen eine sturzfreie Fahrt

Juergen

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Sa 13.02.2010 10:30

....so....also........ich habs getan..........meinen S1 von den Polstern befreit, die nur leicht eingeklettet sind (Kopfband, 3 Kopfpads) und alles mit warmem Wasser und Haarshampoo in der Dusche gründlich durchgewaschen und durchgespült (man was kam da für ein schwarzer Schmodder raus :shock: ). Das geht sehr gut und auch die Polster die im Helm bleiben mussten, werden toll sauber. Danach habe ich alles trocknen lassen und die Polster wieder eingeklettet.

Der Helm und die Polster sind nun wieder so sauber, wie neu und riechen gut...........ich kann das so empfehlen. :D
Gruß

Harald

Micha-Mille

Beitragvon Micha-Mille » Sa 13.02.2010 14:00

Erstaunlich, was manche Leute am Kopf für nen Schmodder produzieren...;-)

Benutzeravatar
Obhut
Testfahrer
Beiträge: 1585
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon Obhut » So 14.02.2010 11:47

Micha-Mille hat geschrieben:Erstaunlich, was manche Leute am Kopf für nen Schmodder produzieren...;-)


Mit Schuppen und fettigen Haaren hast du es nicht so , gell :rotfl:

Schwamm drüber, Obhut :wave:
Bild

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » So 14.02.2010 12:41

:clap: :wave:

Hätt'ns die Vorgänger nicht schon gesagt - Saubermachen
ist bisher Shampoo am erfolgreichsten gewesen - kann
mich nur anschließen :)

Grüßle Mel...
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)

Micha-Mille

Beitragvon Micha-Mille » So 14.02.2010 14:00

Obhut hat geschrieben:
Micha-Mille hat geschrieben:Erstaunlich, was manche Leute am Kopf für nen Schmodder produzieren...;-)


Mit Schuppen und fettigen Haaren hast du es nicht so , gell :rotfl:

Schwamm drüber, Obhut :wave:


Im wahrsten Sinne des Wortes...;-)


Zurück zu „Schutzkleidung: Von Kopf bis Fuß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast