Zur Info

Helme, Stiefel, Handschuhe, Kombies, usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Benutzeravatar
ghostman
Werkstattauskehrer
Beiträge: 59
Registriert: So 26.08.2001 12:00
Wohnort: A 3100 St.Pölten

Zur Info

Beitragvon ghostman » So 04.10.2009 17:14

http://www.ksta.de/html/artikel/1246883966486.shtml

Den Link hab ich in einem anderen Forum entdeckt
LG
Werner

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » So 04.10.2009 20:10

Ich kannte das Urteil bereits aus der Presse und finde es korrekt.
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » So 04.10.2009 22:31

Genau!

Und Rollerfahrer müssen in Vollleder fahren.

Und Fahrradfahrer müssen mindestens ein Protektorenhemd tragen.

Aber was müssen dann Autofahrer tragen?

Schließlich passieren auch sehr, sehr viele Autounfälle.

Vielleicht auch einen Integralhelm?

Naja, die deutschen Gerichte werden es bestimmt auch noch schaffen der notleidenden Versicherungsbranche jede auch nur erdenkliche Möglichkeit einzuräumen Zahlungen zu verweigern.

Wo fängt es an und wo hört es auf?

Sorry, vom Anasatz her fast richitg, nur werden es wieder mal die Falschen schamlos ausnutzen.

Just my 2 cents!
CIAO for NOW

Sonny

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Mo 05.10.2009 13:50

Es gilt die Regel:
Wer sich in Gefahr begibt...
Und das gilt fuer alles und jedes, was man tut.
OB PKW, MOPED, oder Surfbrett.
Selbst Wanderer sind selber schuld, wenn sie mit den falschen Schuhen laufen.
Das Risiko muss man einkalkulieren und sich entsprechend schuetzen, oder, so wie ich , entsprechend passiv fahren

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Mo 05.10.2009 14:01

Moin,
btw schutzkleidung:
Nachdem mir ja im April 09 das VR mittels lowsider weggeschmiert ist,
durfte ich nun gestern gegen 17 Uhr erfahren wie es sich anfühlt wenn es bei nem eingeleiteten Überholmanöver fluffig das Hinterrad wegzieht, dann wieder grippt und man nen satten Salto per highsider über die Möhre zieht, Wenigstens hab ich den Kopp eingezogen so das dem neuen C3-Helm nix passiert ist.

Gelandet wurde dann unsanft auf rechter Hüfte, rechtem Handgelenk und Ballen!
Nun hat es die Dogge auch noch auf der rechten Seite geschreddelt.

Zum Glück hielt die Schutzkleidung Wort, die neue DaineseLederkombi hat nun Kampfspuren, der Rückenprotektor hat dem Asphaltgerutsche wunderbar Widerstand geleistet, ne Gleitniete vom neuen HELD-GoreTex-Handschuh ist flöten gegangen und somit ist der schöne Akira-Tex-II schnell mal undicht geworden.
Zum Tathergang: nasse Strassen, lahme Sonntagsfahrer die mit 80 durch die Lande schwuchteln, Gischt vernebelt die Sicht und auch die Sinne, gefühlvoll am Gas gezogen, noch drauf geachtet das man nicht auf die weisse Mittelmarkierung kommt (weils da ja glatt sein könnte) und plötzlich bockt der neue Metzeler Z6 nach vlt. 400 Km Einfahrung!! :evil:

Will sagen, das es ohne Schutzklamotten nich so glimpflich abgegangen wäre! kann diese jeansFahrer einfach nicht verstehen, aber geht mich ja zum glück nix an.

2x Abgang inner selben saison!
Erste Tour lowsider, letzte tour highsider in 2009 also mir reichts.
Musste der kleinen Anna versprechen dieses jahr nur noch middem WolfGolf umme Ecke zu tuckern!

ciaoi
Wolf

Ach ja:
der Hüftschutz der/einer Dainese Lederkombi taugt nix! :x
Da muss ich nochma bei! :wink:
Cop & crashfree season :!:

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Mo 05.10.2009 14:28

...hey Wolf, du macht Sachen..... :shock:

.......ich weiß, warum ich Nässe meide wo es geht.......ich bin nämlich auch mal an der Jaufenpass-Ostrampe bei Nässe wegen einem Highsider auf die Fresse gefallen......aufgrund gutem Leder ist mir damals auch nix passiert........

Deshalb fahre ich nur noch in einer Leder-Tourenkombi und überhaupt nur in vollem Ornat......
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Michael Groth
Moderator Plauderecke
Beiträge: 4445
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Eifelnordrand

Beitragvon Michael Groth » Mo 05.10.2009 15:29

Mönsch Wolf, was machst du fürn Sch***.
Wenigstens hälst du deine Knochen da einigermaßen raus.
Mach mal was ruhiger, dann fährst du in meinem Alter auch noch. :wink:

Gruß, auch an die verschreckten Mädels. :wave:
Bild........Gruß mich@el

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Mo 05.10.2009 15:40

Danke euch,
nun ja was soll'sch mache?!
Ich trage es halbwegs mit Humor, war wirklich zaghaft unterwegs, denn die Strecke zwischen Münchhausen und Marburg ist bekannt für schmierige Strassen wegen Traktoren-Siff!
Aber meinen Trekker namens Bulldog, hielt tapfer und die verbleibenden 80 Km's konnte ich schön über BAB nach Hause eumeln! :roll:
Rechte LSL-Fahrerraste wurde abgerissen, ansonsten issas Dingen echt fit.
tank und Endtopf haben Dellen, sonst noch ein paar Kratzer.

Die Autofahrer beider Spuren (die auf der entgegenkommenden linken Seite natürlich einiges später!) haben dann super reagiert, sofort abgebremst, die triefende Schnarchnase der da mit 70 rumgezuppelt ist, hat mir spitzenmässig geholfen den Bock die 1,50 Meter hohe Böschung ins Feld wieder hochzuschieben (ohne jegliche Vorhaltungen *chapeau*). Der Meister im dritten Fahrzeug hinter mir, selber Kradler, hat auch mitgeschoben, mir aber vorher mal ordentlich auf die Schulter geflappt und mich mit ner 9,60 in der B-Note geadelt. War ein total geiler stunt, hatta jesacht! Sowas sieht er sonst nur auf gaskrank.tv! :twisted: :twisted: :twisted:


Die Dogge ist echt unkaputtbar! Ich glaub ich geh da mal mit nem Hammerit-bewehrten Pinsel/Rolle rüber und kreeiere das erste Bulldog-Ratbike! :P

Die Grüsse bestell ich sehr gern, Micha!

:wave:
Cop & crashfree season :!:

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Mo 05.10.2009 22:51

Bulldoggen fahren gerne mal abseits der Pisten...manchmal schieben sie auch Sand oder Schnee vor sich her :troest:

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Mo 05.10.2009 23:06

Sonny hat geschrieben:Naja, die deutschen Gerichte werden es bestimmt auch noch schaffen der notleidenden Versicherungsbranche jede auch nur erdenkliche Möglichkeit einzuräumen Zahlungen zu verweigern.


Es geht hier um keine neuen Vorschriften, sondern um Zahlung von Schmerzensgeld.

Ich sehe nicht ein, daß ich mit meinen Versicherungsbeiträgen Dinge mitfinanzieren muß, die vermeidbar wären.
.
UN- V 990

vroni
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13.01.2010 15:23

Beitragvon vroni » Mi 13.01.2010 15:39

Hier muss ich sagen, dass ich K.K.s Meinung bin, denn wer sich auf ein Motorrad setzt und dabei keine entsprechende Schutzkleidung trägt, muss damit rechnen, dass er erheblichere Verletzungen bei einem Unfall davontragen wird als mit guter Kleidung.

Und in dem Bericht steht auch, dass es schwerwiegende Hautabschürfungen, die mit guter Kleidung auf jeden Fall verhindert hätten werden können.
Tradition ist überlieferte Dressur.


Zurück zu „Schutzkleidung: Von Kopf bis Fuß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast