Die Mär vom wasserdichten Handschuh (+ wasserdichten Buxe)

Helme, Stiefel, Handschuhe, Kombies, usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 09.09.2010 14:10

Detlev hat geschrieben:Naja, billig kauft man 2-mal.


Grds. richtig, nur manchmal hilft es, in anderen "Disziplinen" mal nach zu forschen.

Windstopper kauft man bspw. deutlich preiswerter im Fahrrad- als im Motorradbereich. Befestigungsmaterial für Gepäck hol ich nur noch beim örtlichen Segelhöker. Unabhängig vom Preis sind einfach auch viele Lösungen besser.

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 09.09.2010 14:17

meine Schweigerippe Goretexklamotten, gekauft 12/2006 sind noch 'dicht'. Gerade getestet.



02/2009 wurde die Hose 1x neu abgedichtet. :oops:
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Do 09.09.2010 15:07

Detlev hat geschrieben:Naja, billig kauft man 2-mal.


160,- Tacken ist zwar schon fast unteres Preissegment, finde ich isoliert betrachtet aber alles andere als billig! :oberl:

Und wie geschrieben, Rukka für locker mehr als das doppelte kanns offenbar pauschal auch nicht besser.

Stadlers Preise fangen ja auch erst locker bei zwei Mohawks + X an. :shock:

So rein aus ökonomischen Erwägungen scheint mir der Ablauf "Mohawk ein mal kaufen und ein mal im Rahmen der Garantie neu bekommen = 3 Jahre Nutzungsdauer incl. ein paar mal Wassereinbruch" am wirtschaftlichsten. Wenn auch nicht zufriedenstellend im Sinn der Sache.

Vielleicht krame ich einfach die XL-Regenhose aus AH-Kahl-Restbeständen die ich noch liegen habe raus und schneide mir eine "Regen-Shorts" draus. 8)

@Wolf: Noch Gr. L. 8)
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 09.09.2010 15:22

Arne hat geschrieben:
@Wolf: Noch Gr. L. 8)


Höhöhö wart's mal ab! :P

Aber bei XL könntse über die Jeans ziehen. :wink:
:D
Und ne moppedhos' kann nich zu lang sein, packste sie über die Stiefel und gut is'! :wink:
Zuletzt geändert von moppedwolf am Do 09.09.2010 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Cop & crashfree season :!:

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 09.09.2010 15:23

Holger: Schon Fahrrad-Windstopper erstanden?

Falls du nach Hannover kommst, denk an den Inder :wink:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 09.09.2010 15:25

Schweingerippe

Hose 300 €

Jacke 430 €


... natürlich Aktionspreis. :twisted:
(Preise geändert, hatte zuerst falsche gepostet!)


Allerdings gefallen _mir_ diese Teile erheblich besser als vorher die teureren BMW-Klamotten (Atlantis, Tourguard). Tragen sich besser und einige Details, z.B. Regenschutz am Hals, sind durchdachter und praxiserprobter. Würde sie wieder kaufen.


Gerade die von Detlev immer angeprießene Atlantis hätte ich zur Not verschenkt. Die Jacke war für mich Weichei zu kurz, ... Ärmel, Halsabschluss ... na ja.

Ohne Sozia benötige ich eine Jacke die den Rücken warm hält. :wink:
Zuletzt geändert von qtreiber am Do 09.09.2010 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bernd (AUR)

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 09.09.2010 15:29

Juergen hat geschrieben:Wo lässt denn BMW die Jacken und Hosen teilweise herstellen ;-)

Teilweise bei www.Schöffel.de in Schwabmünchen!
Des Kumpels Mutter hat da früher mitgewirkt. :wink:

:wave:
Cop & crashfree season :!:

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 09.09.2010 16:45

Torsten hat geschrieben:Holger: Schon Fahrrad-Windstopper erstanden?

Falls du nach Hannover kommst, denk an den Inder :wink:


Yep und auf der Suche nach einem gescheiten BMW Schrauber (in Springe gefunden!) getestet. Sehr gut!

Inder müssen wir noch machen. Ulli freut sich.
Geht aber erst nach dem Urlaub WE ist voll und Dienstag gehts per Flugmaschine nach Madagaskar oder so ähnlich. Hauptstadt ist Liebenstedt. :lol:

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5655
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Do 09.09.2010 17:56

qtreiber hat geschrieben:
... Atlantis ... Die Jacke war für mich Weichei zu kurz, ... Ärmel, Halsabschluss ... na ja.


Die Atlantisjacke alleine taugt nicht, da zu kurz, logo! In Verbindung mit der Hose aber perfekt! Da zieht nix rein, ich benötige nichtmal nen Nierengurt.
Die Ärmelabschlüsse reichen knapp aus, um die Stulpe meiner Held Xtrafit Handschuhe rein zu kriegen. Absolut dicht! Verstellbar wäre besser.
Der Kragen, ok, der ist in Verbindung mit nem Leder-3-Ecktuch (Louis, sehr zu empfehlen) ebenfalls dicht. Vielleicht habe ich ja nen Atlantis-Norm-Hals und -Händchen....

Polos Mohawk würde ich nicht wieder kaufen.
Ein guter Bekannter hat gerade dieses Jahr seine über 10 Jahre alte Stadler Textilklamotte entsorgt wegen Unansehnlichkeit (ausgeblichen) dicht war sie bis zum Schluss. Seine neue Stadler hat er einmal nach Griechenland und zurück (Rückfahrt fast komplett im Regen) ausprobiert, dicht!
Daher würde ich bei Textil zur Stadler greifen, bei Leder weiterhin Atlantis.
Gruß,
Detlev

Mägges
Meister
Beiträge: 710
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: 654.. MTK

Beitragvon Mägges » Do 09.09.2010 18:32

Meine Klammotten sind rukkartig wasserdicht, bisher soweit zufrieden.
Hose hinten aufgescheuert, innerhalb von 2 Wochen geflickt zurückbekommen. Ob es den insgesamt hohen Preis (Jacke Aktion, Hose voller Preis) rechtfertigt? Sag ich Euch in 3 Jahren.

Stand heute würde ich sie wiederkaufen, evt. aber auch Stadler.

Ach ja, braucht jemand eine alte nicht mehr dichte Polo Lederjacke in 50?

Gruß
Mägges

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 09.09.2010 18:39

Mägges hat geschrieben:Ach ja, braucht jemand eine alte nicht mehr dichte Polo Lederjacke in 50?

ich kann die 'alten Klamotten' vom Mägges empfehlen! :wink:




@Detlev; da sind aber schon einige "aber, knapp, wäre besser" dabei. Aus meiner Sicht, bei den von BMW aufgerufenen Preisen, nicht zu akzeptieren. Mit Handschuhen und einer Sommerhose von BMW habe ich dagegen sehr gute Erfahrungen gemacht. Atlantis und die noch teurere Tourguard (für mich besser als Atlantis) => never.

Wie geschrieben wundere ich mich über die gute Qualität meiner Schweingerippe Klamotten. Hätte ich vorher - auf Dauer - so nicht erwartet.
Gruß Bernd (AUR)

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Do 09.09.2010 18:45

....maßgeschneiderte Känguruh-Leder-Kombi von ALNE........ich hatte noch nie was besseres.......
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Boris S.
freeMOF Champ
Beiträge: 2651
Registriert: Fr 28.02.2003 16:47
Wohnort: 25377 Kollmar

Beitragvon Boris S. » Do 09.09.2010 19:13

Ich hab mir gerade die Rev'it Sand gegönnt. Jacke ist genial vom Schnitt und von den Details her. Herausnehmbare Membran, Thermofutter, durchdachte Lösungen wie verstellbarer Druckknopf am Hals oder pfiffiger Ärmelabschlußreißverschluß usw.
Regentest steht allerdings noch aus....kann aber auch noch warten :wink:

Negativ: Die Hose hat lange Lieferzeiten. Jetzt soll meine erst im Oktober kommen :x
Gruß Boris S.

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht. Molière

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Fr 10.09.2010 09:27

Wenn ich mir div. Beiträge im Net zum Thema Gore-Tex-Klamotten waschen durchlese (Tenor: Ohne Waschmittel handwarm waschen und einfach trocknen lassen), dann müsste sich die Membrane theoretisch ja bei Wassereinbruch und trocknen lassen von selber regenerieren. :idea:

Klappt nur in der Praxis irgendwie nicht. 8)

Heute morgen wars btw halbwegs trocken.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 10.09.2010 09:31

...meine Gore-Klamotten werden, wenn überhaupt, nur 'natürlich' gewaschen (Regen). :oops:


Gitta hatte ihre Gore-Jacke mal in der Waschmaschine, nach Anleitung, und anschließend war sie (die Jacke!) nicht mehr ganz dicht. :P
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Fr 10.09.2010 10:51

Das ist eben das was man auch liest: Mal hats geklappt, mal ging der Schuss nach hinten los.

Das "Gute" daran ist ja dass ich mich bei der Buxe nicht wirklich verschlechtern kann was die Dichtigkeit angeht. :roll:

An sonsten würde ich das Zeug ohne Not auch nicht waschen, auch wenn z. B. die bunte Pfarrer-O-Jacke von Polo in den rund 1 1/2 Jahren schon erhebliche Gebrauchspatina angesetzt hat. 8)

Da ich Mo./Di. eh´ erzwungenermaßen mit der Dose zur Arbeit muss werde ich morgen wohl mal (Hand-)waschtag einlegen. Bis Mi. sollte es dann getrocknet sein.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Fr 10.09.2010 12:37

HeinzH hat geschrieben:
moppedwolf hat geschrieben:btw. Dainese,
wie sind denn die Stoff-Dinger von den Italo-Buben??

Dicht!
Nö. Zumindest meine nicht. Weder Jacke noch Hose. :(

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 938
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » Fr 10.09.2010 15:10

MichaelvS hat geschrieben:Weder Jacke noch Hose.

Bei mir sowohl als auch! :oberl:

Und die Hose habe ich noch zu Triumph Zeiten gekauft. Also im letzten Jahrtausend. :mrgreen:

Positiv überrascht war ich übrigens auf der Rückfahrt von der Frankreichtour von meiner hydrophobierten Vanucci Lederbuxe. Die hat bei einer knapp 1-stündigen Starkregenfahrt tatsächlich dicht gehalten und während die Dainese Goretex Textiljacke nach kurzer Trockenphase immer noch tropfte, war die Hose auch von außen schon wieder trocken.
Bild

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Fr 10.09.2010 17:22

HeinzH hat geschrieben:
MichaelvS hat geschrieben:Weder Jacke noch Hose.

Bei mir sowohl als auch! :oberl:

Und die Hose habe ich noch zu Triumph Zeiten gekauft. Also im letzten Jahrtausend. :mrgreen:

Positiv überrascht war ich übrigens auf der Rückfahrt von der Frankreichtour von meiner hydrophobierten Vanucci Lederbuxe. Die hat bei einer knapp 1-stündigen Starkregenfahrt tatsächlich dicht gehalten und während die Dainese Goretex Textiljacke nach kurzer Trockenphase immer noch tropfte, war die Hose auch von außen schon wieder trocken.


...sag ich doch....meine ALNE-Kombi ist auch bisher völlig wasserdicht....... :D
Gruß

Harald

Benutzeravatar
Stocki
freeMOF Champ
Beiträge: 2608
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 64... Strada Montana

Beitragvon Stocki » Sa 11.09.2010 09:09

Also ich hab mir bei Stadler bisher auch noch keinen Wassereinbruch verschafft. Auch bei zig Std. Regenheimfahrt über die BAB mit ordentlich Winddruck.

Hab bei den Handschuhen da eher das Problem.
Kalt=Griffheizung on=undicht.
Ciao

Jörg

Wer schnell sein will, muß leiden.


Zurück zu „Schutzkleidung: Von Kopf bis Fuß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste