Die Mär vom wasserdichten Handschuh (+ wasserdichten Buxe)

Helme, Stiefel, Handschuhe, Kombies, usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

Benutzeravatar
Volker
freeMOF Champ
Beiträge: 5331
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: Bremen

Beitragvon Volker » Fr 08.05.2009 14:30

qtreiber hat geschrieben:da lobe ich mir meine Gummis für ~2,50 Euro. Bei Dauer-Regen _und Kälte_ über die normalen Gorehandschuhe drüber gezogen und gut ist. Heizgriffe auf volle Pulle. :)


Roasted rubber. :lol:

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Fr 08.05.2009 15:38

...ich habs lieber wenns Wasser rein kommt.......dann geht es nämlich auch wieder raus....nass wird man sowieso....in "Plastikbeutelklamotten" schmort man halt im eigenen Saft..... :wink:
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Fr 08.05.2009 16:42

Für Wochenend-Schönwetter-Biker vielleicht eine Lösung, für mich der tägl. mit dem Moped zur Arbeit fährt indiskutabel. Die Klamotten müssen passen, praktisch sein und funktionieren!

Die Mohawk-Hose ist auch dicht, die Pharao-Sahara-Jacke konnte sich trotz der wenigen Tage die ich sie habe auch schon ein mal in der Wasserschlacht beweisen, auch dicht!

Über die Daytona-Stiefel muss man wohl kein Wort verlieren. 8)
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Juergen
Geselle
Beiträge: 592
Registriert: So 15.07.2001 12:00
Wohnort: 448** Bochum

Beitragvon Juergen » So 10.05.2009 10:46

qtreiber hat geschrieben:sowohl meine Ex-BMW-Tourguard-Jacke als auch die jetzigen Schweingerippeklamotten (Hose&Jacke - master4GTX) sind dücht. Leider schon häufiger getestet.

...und lasst meine Gummis zufrieden. :twisted:




Wo lässt denn BMW die Jacken und Hosen teilweise hergestellen ;-)
ich wünsche Allen eine sturzfreie Fahrt

Juergen

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Di 12.05.2009 20:31

Eigentlich wollte ich ja die Helden bei Held fragen ob denn das so seine Richtigkeit hat dass die Handschuhe vor allem von innen nach außen wasserdicht sind (zum Trocknen haben die fast eine Woche gebraucht!), als ich den Beleg der ersten Reklamation rausgekramt hatte fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: Ich habe das erste Paar erst Ende Juni 2007 gekauft! :bounce: Schön: Tanke Luise muss noch mal in Sachen Sachmangelhatung ran! Unschön: Somit liegt die Halbwertzeit der beiden Paare unter 12 Monaten, ein Armutszeugnis!

Heute dann zu Luise, wie immer ein gar großer Spaß! Vor dem anderen Tresen der Technik-Abteilung eine Mugel mit schwäbischem Akzent, die sich dann lautstark darüber mokierte dass der Louis-Mitarbeiter / Personalunion Telefonzentrale, regelmäßig ans Telefon ging während sie - wörtlich 1 1/2 Stunden - dort warten würde. Dann war ich wohl erst in den letzten fünf Minuten dieser 1 1/2 Stunden dort eingetroffen, was für ein Glück! Der Kollege von Louis erklärte ihr dann dass das so in seinem Arbeitsvrtrag geregelt sei und sie sich für Reklamationen diesbezüglich bitte an seinen Chef wenden wolle.

Während ich dann meine Reklamation bei einer anderen Kollegin anbringen konnte, incl. der üblichen Frage ob ich Griffheizung hätte ("ja, sie sind aber auch ohne Griffheizung undicht!"), grunzte der inzwischen hinter mir wartende ob einer weiteren wohl etwas unpassenden Äußerung der Mugel, woraufhin diese ihn fragte ob er irgendein Problem habe. In das folgende Angebot des hinter mir Wartenden dass man das gerne draußen klären könne, mischte sich dann der LAG der Mugel ein (gleiche Statur, aber kein Akzent). Dem freundlichen Angebot sich gegenseitig ein paar auf die Fresse zu kloppen folgten jedoch von beiden Seiten zunächst keine Taten.

Mal sehen was es gibt wenn ich die reklmaierten Handschuhe abhole. Einkaufen bei Louis macht immer wieder Spaß! 8)
Zuletzt geändert von Arne am Di 12.05.2009 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Boris
Werksingenieur
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 10.08.2001 12:00
Wohnort: 22337 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Boris » Di 12.05.2009 22:08

Arne hat geschrieben:Dem freundlichen Angebot sich gegenseitig ein paar auf die Fresse zu kloppen folgten jedoch von beiden Seiten zunächst keine Taten.


Man merkt, daß du vom Dorf kommst. In so einer Situation läßt der erfahrene Luisenkunde einen leichten Pfiff los, murmelt - gerade für die Umstehenden hörbar - daß das ja wirklich heftig ist und jemand mit Ehre im Leib sich sowas eigentlich nicht bieten lassen kann, geht raus, holt sich 'ne Bratwurst und guckt dem folgenden Ringkampf zu.
Gruß Boris

Querulant

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Di 12.05.2009 22:28

Paradox: Obwohl mindestens zwei über sehr viel davon verfügten, fehlte offenbar doch der Arsch in der Hose zu handeln.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 20.09.2009 17:48

Um das Ganze noch mal seinem vorläufigen Abschluß zuzuführen: Der Anruf aus Hamburg den ich im Urlaub Anfang August erfolgreich ignoriert habe war tatsächlich von Louis. Ein neues Paar Helden läge zur Abholung bereit. Vorletzte Woche habe ich es dann endlich einrichten können die abzuholen. Liegen jetzt warm und trocken in der Schublade da die Reuschen von Polo weiter genutzt werden. Mal schauen wann und wie die Helden zum Einsatz kommen. Wasserdicht dürften sie jetzt jedenfalls erst mal bleiben - in der Schublade regents nur selten. :wink:
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Do 09.09.2010 09:03

*aus gegebenen Anlass mal wieder rauskram*

Während die Reusch-Handschuhe nach wie vor wasserdicht sind (die Nieten auf den Handflächen allerdings massiv die Griffgummis abrubbeln :shock: ) ist heute Gewissheit geworden was sich vor ein paar Tagen - beim letzten Regen - ankündigte: Entweder ich bin zu blöd auf´m Moped zu sitzen (was ja durchaus sein kann) oder die Mohawk-Hose taugt auch nicht wirklich was da nach noch nicht mal 1 1/2 Jahren an der üblichen Stelle schon wieder undicht!

Da ich die ja seinerzeit auf Garantie für die nach ebenfalls rund 1 1/2 Jahren undichte erste Mohawk-Hose bekommen habe dürfte nun wohl auch nichts mehr auf Garantie drin sein.

Irgendwie bin ich da mit der Gesamtsituation unzufrieden!
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » Do 09.09.2010 09:12

fahr einfach nicht wenn es regnet :oberl:
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Do 09.09.2010 09:28

Das ist nicht immer mit dem Ansprüchen meines Arbeitgebers betr. meiner Anwesenheit kompatibel! :oberl:

Ein Blick über die Seiten der einschlägigen Drei zeigt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Mohawk ist schon gut. Soll ich wieder eine kaufen, warten bis sie vor Ablauf der zwei Jahre wieder undicht wird, dann auf Garantie wieder eine neue schicken lassen, und habe somit für ca. 3 Jahre, abgesehen von ein paar mal nassen Popo, meine Ruhe? :nixw:

Wie war das eigentlich noch mal mit "Gore-Tex-Klamotten ab und zu waschen damit die Membrane dicht bleibt"?
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 09.09.2010 09:54

Memmen.

Auch meine Mohawk ist bei ausgiebigen Regenfahrten im Schritt undicht.
Da ich Optimist bin, habe ich das zu einem wundervollen Gefühl erklärt.

Benutzeravatar
wingevil
freeMOF Champ
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Terra

Beitragvon wingevil » Do 09.09.2010 10:02

@Arne, die früheren Atlantis-Anzüge hatten ein separates ganz dünnes Gore-Inlett. Evtl. kann man das separat kaufen. Wenn du das Inlett anhast, ist es egal, welche Hose du drüber trägst, du bleibst trocken.
nil omne


Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Do 09.09.2010 10:12

Regenbuxe habe ich ja außerdem immer dabei, aber für den relativ kurzen Arbeitsweg (knapp 50 km eine Strecke) ist mir das zu unpraktisch + auf der Autobahn nicht so viele Gelegenheiten die überzuziehen wenn nötig. Daran würde das Inlet also nix ändern.

Auf Touren trage ich ohnehin lieber ´ne Lederbuxe + eben die Regenpelle bei Bedarf.

Holgi hat geschrieben:Da ich Optimist bin, habe ich das zu einem wundervollen Gefühl erklärt.


So ein Zweckoptimismus nimmt bei mir mit sinkenden Außentemperaturen rapide ab.
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Do 09.09.2010 11:55

Moin Arne,

du hast also auch die mittlerweile grottenschlechte Qualität der Mohawk/Polo Klamotten erfahren?

Diese Erkenntnis hat sich in meinem Umfeld in den letzen 3 Jahren breit gemacht.

Rukka Klamotten haben sich ebenfalls nicht als das Nonplusultra erwiesen, trotz oder gerade wegen des Preises.
(Der Service, wohl auf die liebe Fa. Profil zurückzuführen, hat sich auch nicht gerade als prickelnd erwiesen)

Im Moment wird gerade ausgiebig die Serie Reusch, leider wieder von Polo, ausgiebig in den verregneten Dolos getestet.
Soweit ich per Telefon auf dem Laufenden gehalten werde, scheinen zumindest die Jacken zu taugen.
Über die Hosen erfahre ich wohl erst nach dem Urlaub genaueres.

Mal schauen, wie es sich entwickelt.

:-D
CIAO for NOW

Sonny

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 09.09.2010 12:40

Mohawk-Hose XL??
Das ist doch Schrumpftextil!
2x angezogen und dat passt net mehr! :oops:
Dicht war sie aber absolut!!
Arne, willste?? Fast neu dat Dingen! :wink:

Beste Erfahrung mit Dainese Leder. Hält 2 Stunde wirklich dicht, auch ohne Regenpelle.
Vom Muffel nach Hause im grössten Schutt auffer A3 und die Unnerbüx war trocken!

btw. Dainese,
wie sind denn die Stoff-Dinger von den Italo-Buben??

:wave:
Cop & crashfree season :!:

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 937
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » Do 09.09.2010 13:07

moppedwolf hat geschrieben:btw. Dainese,
wie sind denn die Stoff-Dinger von den Italo-Buben??

Dicht!
Bild

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 09.09.2010 13:10

BTW: Meine alte Büse Highlander Textil Kombi war auch dauerhaft wasserdicht.

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Do 09.09.2010 13:14

Meine Reusch-Hose war vom ersten Regen an undicht. Umgetauscht gegen Mohawk. Nicht schlecht das Zeug, aber leider nicht 100% dicht. Trage ich bei Temperaturen unter 10°.
Ich bleibe bei Atlantis, auch ohne Gore-Insert dicht.
Das Insert erhöht aber den Komfort deutlich bei niedrigen Temperaturen, aber unter 10° wirds auf längeren Strecken zu frisch...

Was an Textil dauerhaft dicht sein soll ist Stadler. Allerdings nicht fürn Polopreis zu kriegen
Naja, billig kauft man 2-mal.
Gruß,
Detlev

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 09.09.2010 13:22

Für Minusgrade nehme (vielmehr nahm) ich meine Lederkombi und ne olle sw/rote Louis-Thermokombi drüber. Erste Saahne das Teil! :twisted:
http://www.louis.de/index.php?topic=art ... _gr=208852
Bis minus 23°C null Problemo! Dicht, warm, gute Bewegungsfreiheit. :wink:

Für längere Regenfahrten immer zu empfehlen:
http://www.louis.de/index.php?topic=art ... _gr=205093

:wave:
Cop & crashfree season :!:


Zurück zu „Schutzkleidung: Von Kopf bis Fuß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste