durchblick bei regen

Alles zur Sicherheit: Sicherheitstrainings, Unfallvermeidung, ...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Sicherheit+Erfahrungen

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Do 03.08.2006 11:51

Damit ist die Lösung für Fritz gefunden.
Fragen wo sich Volker aufhält und in einer anderen Gegend Fahrvergnügen auf komplett trockenen Strassen erleben.
Wohin soll die Rechnung für die Beratung geschickt werden?
Jürgen
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Fr 04.08.2006 09:08

mit einem rohen Apfelstueck einreiben.
Wenns nicht hilft, kannst du den Apfewl essen und hast dadurch ein paar Vitamine, die dir bei der Konzentration, zwischen den Tropfen die Fahrbahn auszumachen, helfen.

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 06.08.2006 13:02

fritzABG hat geschrieben:äh, ich vergaß zu erwähnen, innen ist nicht das problem(hab ja einen schubert)es geht mir ums abperlen des regens von außen.


Wenn ich bei meinem Schubert (Profil II) das Visier leicht öffne - damits bei Regen nicht beschlägt - regnets auch von hinten rein ... 8)

Evtl., wenn ich mal ganz viel Lust und Zeit habe, probiere ich auch mal einige der hier genannten Lösungen aus. :wink:
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Gaby
Werksingenieur
Beiträge: 979
Registriert: So 29.07.2001 12:00

Beitragvon Gaby » So 06.08.2006 13:36

Arne hat geschrieben:Wenn ich bei meinem Schubert (Profil II) das Visier leicht öffne - damits bei Regen nicht beschlägt - regnets auch von hinten rein ... 8)

Ist bei meinem IXS HX 352 nicht anders. Die nächsten Helm-Probefahrten finden bei Regen statt.

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 06.08.2006 14:32

Vielleicht sollten wir mal gemeinssam über dieses Pinlock-Zeuchs nachdenken! :lol:
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » So 06.08.2006 14:34

Arne hat geschrieben:Vielleicht sollten wir mal gemeinssam über dieses Pinlock-Zeuchs nachdenken! :lol:

Ähm, ich habe ungefähr eine Sekunde nicht zugehört.
Was hilft Pinlock doch gleich gegen Regen aussen auf dem Visier?
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » So 06.08.2006 15:10

Es heißt (u. a. hier) Pinlock verhindert das beschlagen, somit müßte ich´s Visier nicht mehr zwangsläufig öffnen bei Regen, was dann die Regen- und Sichtproblematik auf die äußere Seite des Visiers beschränkt - für mich wäre das schon mal ein erheblicher Vorsprung! :lol:
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Gaby
Werksingenieur
Beiträge: 979
Registriert: So 29.07.2001 12:00

Beitragvon Gaby » So 06.08.2006 17:28

Arne, Du bist ein unaufmerksamer Leser oder hast ein schlechtes Gedächtnis. Vermutlich beides. *g*

Nie wieder Pinlock, dann lieber Nebel im Helm.

Guckst Du: http://www.freemof.de/forum/viewtopic.p ... ht=pinlock

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » So 06.08.2006 20:35

Keine Probleme mit Pinlock, wenns richtig eingestzt ist!
Die leichten Reflexe bei Dunkelheit machen weniger Probleme als der Nebel bei Regen!
Gruß,
Detlev

Garfield
Geselle
Beiträge: 581
Registriert: So 08.07.2001 12:00

Beitragvon Garfield » Mo 07.08.2006 20:39

Ja ja nun lacht Ihr erst mal alle aber:Nehmt einfach Pronto Möbelpolitur Classic!Ganz neben bei lassen sich damit unterwegs mit einem weichen Tuch gut Insekten Kadaver entfernen.Gleich vor weg es schmiert nix!(Mit Einschränkung)Funktioniert aber nur ab ca. 15`C (Luftemperatur) darunter schmiert es.

Gruß Garfield

schobi
Geselle
Beiträge: 365
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: nicht nur in Tirol, jetzt auch BY

Beitragvon schobi » Mo 07.08.2006 21:41

Die ganzen Einreibsachen für´s Visier sind nicht so schlecht..


allerdings sollte darauf geachtet werden, dass da nicht wenig Alkohol drin ist und der böse Alk dem Kunststoff zusetzt.. also nicht in der Brühe liegen lassen sondern wirklich nur kurz auftragen und abpolieren..



und das Zeug nicht trinken, sonst bleibt hinterher das Bier nicht haften und ihr müsst dauernd austreten, was mit Regensachenn icht wirklich spaßig ist :lol:
Aus den Alpen


Markus

Es gibt nichts schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören....( Helmut Qualtinger )

Benutzeravatar
Volker
freeMOF Champ
Beiträge: 5331
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: Bremen

Beitragvon Volker » Mo 07.08.2006 21:53

jj hat geschrieben:Damit ist die Lösung für Fritz gefunden.
Fragen wo sich Volker aufhält und in einer anderen Gegend Fahrvergnügen auf komplett trockenen Strassen erleben.
Wohin soll die Rechnung für die Beratung geschickt werden?
Jürgen


Ihr seid doch alles Säcke! :twisted:

Und so neu ist der Trick für Fritz nicht, als ich ihn im Mai besuchen wollte, hat er es richtig fies regnen lassen, wochenlang. Nur damit ich nicht herkomme und es regnet. :nut:

Versteh einer die Ossis. :dasgutea:

markuz
Geselle
Beiträge: 441
Registriert: Mo 06.08.2001 12:00
Wohnort: Schwobaland

Beitragvon markuz » Mo 07.08.2006 22:03

Michael Groth hat geschrieben:
Genau, nur dass mein "Wischerkantenhandschuh" von Held ist.


Ich hab seit kurzem neue Textilhandschuhe. Wie ich seit Sonntag weiss sind die trotz anderslautender Angaben des Herstellers (Name ist mir grad entfallen, hab ich aber extra nicht bei Louise und Co. gekauft...) nicht wirklich wasserdicht. Dafür haben die tolle Innenflächen, damit kann man prima das Visier abziehen. :twisted:

fritzABG
Rennmechaniker
Beiträge: 1289
Registriert: So 07.10.2001 12:00
Wohnort: 04600 altenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon fritzABG » Mo 07.08.2006 22:06

also, die kombination von rain-x und hoher geschwindigkeit hat sich bestens am sonntag auf der heimfahrt bewährt.
gegen meine gewohnheit bin ich AB gefahren, zwischen 140 und 160 ging des optimal. nu habsch ein anderes problem, was mach ich gegen das aquaplaning. 8) (als erste maßnahme fällt mir erst mal ein neuer vorderreifen ein :oops: )
nächstes problem, warum bekomme ich nasse füsse in meinen daytonas :cry:
Bild

Benutzeravatar
Boris
Werksingenieur
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 10.08.2001 12:00
Wohnort: 22337 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Boris » Mo 07.08.2006 22:13

Scottoiler vor das Vorderrad und mit Spülmittel befüllen. Das Spülmittel zerstört die Oberflächenspannung des Wassers, was wiederum das Aquaplaning deutlich reduziert.

Und jetzt frage bitte nicht, was Du dann gegen den Schmierseifenfilm vor dem Vorderrad unternehmen kannst!... :lol:
Gruß Boris

Querulant

Benutzeravatar
Gaby
Werksingenieur
Beiträge: 979
Registriert: So 29.07.2001 12:00

Beitragvon Gaby » Mo 07.08.2006 22:42

fritzABG hat geschrieben:nächstes problem, warum bekomme ich nasse füsse in meinen daytonas :cry:


Weil Du ein Modell ohne Membran gekauft hast? *g*

Hatte ich zu Beginn meines letztes Urlaubes, die ersten zwei Tage in komplett nassen Stiefeln waren wirklich Mist. Da hilft dann auch kein Trocknen über Nacht. Bei mir waren die Membranen an beiden Fersen hinüber, die Stiefel sind darum klassisch vollgelaufen.

Den kulanten Kundenservice von daytona kann ich darum empfehlen. Habe meine Stiefel mit komplett neuer Membran, Sohle und Einlage zurückerhalten. Daß die Membram vermutlich im Hause daytona beim (von mir bezahlten) Sohlenaustausch ein knappes Jahr zuvor beschädigt wurde steht auf einem anderen Blatt. ;-)

fritzABG
Rennmechaniker
Beiträge: 1289
Registriert: So 07.10.2001 12:00
Wohnort: 04600 altenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon fritzABG » Di 08.08.2006 10:10

Gaby hat geschrieben:Weil Du ein Modell ohne Membran gekauft hast? *g*


jetzt wo du es sagst :twisted:

hab gestern abend mal genauer hingeschaut, an der ferse ist nix offensichtliches zu sehen. die füße waren auch mehr im zehenbereich nass.
ich werds mal beobachten und wenns nix nutzt werd ich die mal im winter einschicken.
Bild

Benutzeravatar
Gaby
Werksingenieur
Beiträge: 979
Registriert: So 29.07.2001 12:00

Beitragvon Gaby » Di 08.08.2006 11:34

Stell' Dich damit in die Badewanne, das bringt sicher und schnell ein zuverlässiges Ergebnis. Meine Magnum Hi-Tec Stiefel wurden dort z.B. feierlich als Aprés-Ski-tauglich erklärt.

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Di 08.08.2006 11:38

Die beste Membran hilft nichts, wenn es von oben in die Stiefel regnet.
Natürlich ist ein engsitzender Lederkombi löblich, der Sturzbach vom Knie abwärts genügt bei ausreichend langer Fahrt um die Stiefel komplett zu füllen.
Jürgen
Laut Miracoli bin ich vier Personen

fritzABG
Rennmechaniker
Beiträge: 1289
Registriert: So 07.10.2001 12:00
Wohnort: 04600 altenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon fritzABG » Di 08.08.2006 12:08

jj hat geschrieben:Natürlich ist ein engsitzender Lederkombi löblich


genau, und deswegen hatte ich ja auch die regenkombi drüber
Bild


Zurück zu „Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast