Supergau.....brauch Hilfe

Visa, Hotel, Streckentipps usw.

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Reisen und Treffen

Benutzeravatar
M.Kandora mit Zx 9R
Geselle
Beiträge: 592
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: 26802
Kontaktdaten:

Beitragvon M.Kandora mit Zx 9R » So 11.07.2010 12:31

Eine Notfall CD bringt ihm nix wenn nicht die richtigen Treiber für die USB- Tastatur drauf sind .... diese Notfall- CD ist PC und Betriebssystemabhängig und es wird ja auch Empfohlen eine Notfall- CD anzufertigen wenn das System fertig aufgebaut ist und läuft.

Ohne Tastatur kann er eh nicht viel machen .....
Gruß Bild


Micha

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » So 11.07.2010 13:24

Äh, Nobby?

Du erwähntest dass es sich um einer USB FUNKTastatur handelt, oder?

Schon mal überprüft, ob die Funkverbindung klappt, bzw. die Batterien/
Akkus noch fit sind?

Im Normalfall wird in einem PC BIOS der USB Legacy Mode eingestellt,
damit das USB Geraffel auch unter dem DOS Mode läuft.
Es könnte natürlich sein, dass dieser Mode bei Dir nicht eingeschaltet ist,
aber ich würde einfach mal die Prozedur an der Tastatur starten, mit der
sie die Verbindung zum Funkempfänger initiert.
Nur mal so am Rande erwähnt.

Ansonsten: Geh einfach mal zum Nachbarn und frag nach einer PS/2
Tastatur, Du brauchst sie ja nicht für lange, also soll er notfalls seine
aktuelle Tatstatur rausrücken oder such im Karton der USB Funktastatur
nach dem USB auf PS/2 Adapter. :-)

:-D
CIAO for NOW

Sonny

Benutzeravatar
klausL
Lehrling
Beiträge: 183
Registriert: Mi 02.03.2005 10:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon klausL » So 11.07.2010 14:24

Klappere doch mal die Nachbarn ab.
Irgendeiner hat bestimmt eine Tastatur rumliegen(und wenns die Juniors sind).

Klaus

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 938
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » So 11.07.2010 14:40

Nobbi hat geschrieben:F8 bringt nix, denn wenn der Text erscheint, kann ich mit meiner Tastatur nix bewirken, weder mit F8 noch Pfeiltasten.Im Bios sind ...

Verstehe ich nicht. Wenn du ins BIOS kommst, wird die Tastatur doch erkannt. Wenn es da funktioniert, musst du auch im abgesicherten Modus starten können. Du hast zu spät gedrückt.

Hat übrigens schon jemand vorgeschlagen, sich ´ne Kabeltastatur vom Nachbarn zu leihen? Nee? Dann mach ich das. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Boris
Werksingenieur
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 10.08.2001 12:00
Wohnort: 22337 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Boris » So 11.07.2010 20:53

Sonny hat geschrieben:Ansonsten: Geh einfach mal zum Nachbarn und frag nach einer PS/2
Tastatur, Du brauchst sie ja nicht für lange, also soll er notfalls seine
aktuelle Tatstatur rausrücken oder such im Karton der USB Funktastatur
nach dem USB auf PS/2 Adapter. :-)

:-D


Sorry, hatte bei dem Wetter was besseres zu tun... Also, Nobby, wenn die Not ganz groß ist: Ich bin morgen im Büro und habe da noch'n alten Rechner mit echt alter Kabeltastatur rumstehen. Kannste Dir gern ausleihen wenn Du willst. Da steht übrigens auch noch irgendwo ein XP-Handbuch rum, mit Tricks, wo was man machen soll, wenn nix mehr funzt...

(Falls Du vorbeikommen willst, ruf vorher an, da ich Tagesdienst habe und ggf. mal schnell weg muß. Kannst mit Deinem Knie inzwischen wieder aufs Mopped?)
Gruß Boris

Querulant

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » So 11.07.2010 21:23

Sonny hat geschrieben:Du erwähntest dass es sich um einer USB FUNKTastatur handelt, oder?

Schon mal überprüft, ob die Funkverbindung klappt, bzw. die Batterien/
Akkus noch fit sind?


Vielleicht sind auch einfach die Batterien des Rechners altersschwach.
Wäre ja typisch....

Heike
Rennmechaniker
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 24.08.2001 12:00
Wohnort: 06886 Wittenberg

Beitragvon Heike » So 11.07.2010 21:27

Mein Liebster, der ziemlich Ahnung von der Materie hat, sagt folgendes (und bestätigt das, was schon geschrieben wurde, ohne die Beiträge gelesen zu haben):

1. Andere Tastatur (PS/2) besorgen,
2. im abgesicherten Modus starten,
3. Systemsteuerung/Gerätemanager/diesen falschen Treiber deinstallieren,
4. wenn Du da schon bist, gleich das Sch...programm des Möbelhauses runterknallen,
5. Neustart,
6. hoffen, dass das funktioniert, weil Du sonst alles neu installieren kannst.

Viel Glück!
FJ-Grüße, Heike

Benutzeravatar
Mankalita
Werkstattauskehrer
Beiträge: 58
Registriert: Sa 15.05.2010 12:02
Wohnort: Ecke Augsburg 86***

Beitragvon Mankalita » So 11.07.2010 22:35

Heike hat geschrieben:Mein Liebster, der ziemlich Ahnung von der Materie hat, sagt folgendes (und bestätigt das, was schon geschrieben wurde, ohne die Beiträge gelesen zu haben):

1. Andere Tastatur (PS/2) besorgen,
2. im abgesicherten Modus starten,
3. Systemsteuerung/Gerätemanager/diesen falschen Treiber deinstallieren,
4. wenn Du da schon bist, gleich das Sch...programm des Möbelhauses runterknallen,
5. Neustart,
6. hoffen, dass das funktioniert, weil Du sonst alles neu installieren kannst.

Viel Glück!


Psssst: vorher noch ne alte Kabel-Tastatur aus Nachbars Keller stibitzen und die persönlichen Daten über den abgesicherten Modus auf ne externe Platte sichern, sonst.... alles futsch... und dat is ärgerlich Bild

Netten Gruß - Christine
"Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen." (Marcus Tullius Cicero)

Heike
Rennmechaniker
Beiträge: 1297
Registriert: Fr 24.08.2001 12:00
Wohnort: 06886 Wittenberg

Beitragvon Heike » Mo 12.07.2010 02:10

Christine, Du weißt doch, Datensicherung ist was für Feiglinge! :peep:

Ansonsten sichere ich meine paar Daten noch althergebracht auf CD bzw. DVD, das reicht. :D

Was die alte Tastatur angeht, da sind wir uns wohl einig, weil wohl erst Windoof USB erkennt.
FJ-Grüße, Heike

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 938
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Beitragvon HeinzH » Mo 12.07.2010 09:55

Heike hat geschrieben:... weil wohl erst Windoof USB erkennt.

Und wie bitte kommt er dann ins BIOS? Ohne F2, ESC oder was auch immer auf der Tastatur wohl kaum.
Bild

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Mo 12.07.2010 11:21

HeinzH hat geschrieben:Und wie bitte kommt er dann ins BIOS? Ohne F2, ESC oder was auch immer auf der Tastatur wohl kaum.

Gehirnwellenanalyse.
Wenn Nobbi nicht auf dem Weg zwischen BIOS und Startvorgang die Bedienung der Tastatur verlernt hat ist es Fakt, dass das BIOS eine USB-Funktastatur-Unterstützung bietet, Windows vor dem Laden der Treiber nicht. Also sollte die Frage jetzt lauten, ob der Rechner eine DIN oder eine PS/2-Buchse hat, damit der freundliche Nachbar die passende Tastatur zur Verfügung stellen kann.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
Mankalita
Werkstattauskehrer
Beiträge: 58
Registriert: Sa 15.05.2010 12:02
Wohnort: Ecke Augsburg 86***

Beitragvon Mankalita » Mo 12.07.2010 12:26

Heike hat geschrieben:Christine, Du weißt doch, Datensicherung ist was für Feiglinge! :peep:

Ansonsten sichere ich meine paar Daten noch althergebracht auf CD bzw. DVD, das reicht. :D

Was die alte Tastatur angeht, da sind wir uns wohl einig, weil wohl erst Windoof USB erkennt.


Hallo Heike :)

ich widersprech dir ja gar nicht *lach* nur denke ich, dass es einem eh schon angeschlagenen Rechner leichter fällt, die Daten auf ne andere Platte zu kopieren als noch eine? fünf? zehn? CD's bzw. DVD's zu brennen :wink: :wink: :wink:

Netten Gruß - Christine
"Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen." (Marcus Tullius Cicero)

Benutzeravatar
Nobbi
Rennmechaniker
Beiträge: 1236
Registriert: So 26.08.2001 12:00
Wohnort: 22844 Norderstedt

Supergau.....brauch Hilfe...Danke

Beitragvon Nobbi » Mo 12.07.2010 12:32

Erstmal allen danke für die hilfreichen Tipps.

Die Lösung war wie von mehreren vorgeschlagen die Tastatur vom Nachbarn. Der hatte aus jeder Generation eine auf dem Boden. Mit dieser konnte den Computer "Zum letzten bekannten funktionsfähigen Zustand" oder so in etwa wieder starten und alles funzzt wieder. :D

Übrigens hat jj vollkommen recht mit dieser Feststellung:

Zitat:.....dass das BIOS eine USB-Funktastatur-Unterstützung bietet, Windows vor dem Laden der Treiber nicht........

Genauso hat es sich abgespielt. Bis zum BIOS arbeitete die Tastatur, auch wenn ich im Bios rumstöberte, aber wenn Windows startete war es mit der Funktastatur vorbei, da half dann nur noch die vom Nachbarn.

Nochmals Danke
Gruß Nobbi



Bild

MEIN BLOG

LIVE TO RIDE-RIDE TO LIVE-BUT NEVER DIE - IN MEMORY OF MONI 05.10.01 -

Benutzeravatar
HeinzH
Werksingenieur
Beiträge: 938
Registriert: Di 15.11.2005 14:07
Wohnort: 59469 Ense (N51 29.184 E7 58.323)
Kontaktdaten:

Re: Supergau.....brauch Hilfe...Danke

Beitragvon HeinzH » Mo 12.07.2010 13:06

Nobbi hat geschrieben:Übrigens hat jj vollkommen recht ...

Aaaaha!
Bild

Benutzeravatar
Mankalita
Werkstattauskehrer
Beiträge: 58
Registriert: Sa 15.05.2010 12:02
Wohnort: Ecke Augsburg 86***

Re: Supergau.....brauch Hilfe...Danke

Beitragvon Mankalita » Mo 12.07.2010 14:50

Nobbi hat geschrieben:Übrigens hat jj vollkommen recht mit dieser Feststellung:

Zitat:.....dass das BIOS eine USB-Funktastatur-Unterstützung bietet, Windows vor dem Laden der Treiber nicht........

Nochmals Danke


Ahhhhhhhja, wußte ich auch noch nicht, wieder was gelernt!

Bitte :) schön dass es geklappt hat!

Netten Gruß - Christine
"Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen." (Marcus Tullius Cicero)

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Mo 12.07.2010 17:28

Da kann ich sofort noch den Zeigefinger erheben und erklärende Worte verlieren.
Ein BIOS ist keine Konfigurationsdatenbank, sondern ein Stück Software, das sich in einem nichtflüchtigen Speicher auf dem Board des PCs befindent (daher auch die Möglichkeit des Updates).
Dieses wird beim Einschalten gestartet und führt eine Aktionen durch.
Dazu gehören zum Beispiel der Power On Self Test oder die Auswahl des Boot-Mediums. Daher ist diese BIOS-Software auch durchaus in der Lage mit angeschlossenen Peripheriegeräten umzugehen.

Jürgen
(hat als er noch gearbeitet hat was mit Computern gemacht)
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Mo 12.07.2010 17:46

jj hat geschrieben:Jürgen hat mit Computern gearbeitet.

Stehe vor einer schweren Entscheidung:
SAAB auf Gas umbauen lassen oder neues Thinkpad. Von Gas (geben) verstehst Du eh nix, aber von IBM oder Lenor oder wie das heißt. Was anderes kommt nicht in Frage wegen sehr guter Erfahrungen. Rennen muß das Ding > Zeichnen... Ein normaler Rechner kommt nicht in Frage, dazu nehme ich das Gerät zu oft mit auf Baustellen oder die Terrasse.
Okay, mein Lieblingsfrank arbeitete auch mal mit Computern. Der liest bestimmt mit, kennt mein Thema aber seit 10 Jahren. :angel: :-D
.
UN- V 990

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Mo 12.07.2010 17:48

Nicht verkehrt verstehen - mein T43 geht immer noch gut, aber meine Bildchen stellen hohe Anforderungen. ;-)
.
UN- V 990

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » Mo 12.07.2010 18:13

K.K. hat geschrieben:aber von IBM oder Lenor oder wie das heißt. Was anderes kommt nicht in Frage wegen sehr guter Erfahrungen....

Lenor ist nicht mehr Thinkpad.
Die sind billiger als früher. Mit allen Vor- und Nachteilen. Wenn du Grafik verarbeiten willst, dann wird es bei den Thinkpads verdammt teuer, dazu kommt, dass selbst in Richtung Fachhändler die Transparenz über das aktuelle Lieferprogramm zu wünschen übrig läßt. Obwohl bei uns die Firma tief blau denkt und wir seit Jahrzehnten Thinkpads benutzen, kommen momentan die ersten Dell-Geräte auf die Schreibtische.

PS. Wenn Lenovo, ich habe die Tage ein W510 gekauft. Intel I7, 16GB Hauptspeicher + 1GB Grafikkarte on board, 1920x1080 Pixel. Lustig.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7672
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Mo 12.07.2010 20:42

Praktisch unverwüstlich und betriebssicher wie alle ThinkPad Notebooks, qualifizieren sich diese Kraftpakete für den anspruchsvollsten professionellen Einsatz als mobile Workstations.

1.598,00 brutto. Geht. Aber stimmt der Satz da oben???
.
UN- V 990


Zurück zu „Tipps & Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste