… überwiegend Frankreich, etwas Italien und Schweiz …08

Hier ist Platz für Bilder und Geschichten

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Reisen und Treffen

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 11.08.2016 20:50

hier überwiegend Digi, nur ganz wenige mit dem Iphone.
Gruß Bernd (AUR)

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Do 11.08.2016 20:52

qtreiber hat geschrieben:
Der Steffen hat geschrieben:Am Chaussy war ein Murenabgang?

war von beiden Seiten/Einfahrten gesperrt. Kein Durchkommen, selbst für Fußgänger.

Krass - wir sind direkt vor dem Regen da durch. Muss also einen oder zwei Tage später runtergekommen sein (Sonntag oder Montag).

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 11.08.2016 21:01

mir hat die Ausweichstrecke sehr gut gefallen. Da ich die Hauptstraße über den Chaussy und die Kehren schon mehrfach gefahren bin, würde ich beim nächsten Mal gleich die Alternative nutzen.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Sonny
Moderator Motorräder
Beiträge: 2216
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 22880 Wedel

Beitragvon Sonny » Do 11.08.2016 22:06

Den

Ober-Sau-Sack

hast Du Dir redlich verdient.

Mein Neid war die letzten Tage ständig bei Dir.

:-D

P.S. Wenn jetzt noch meine sonstigen Miturlauber ihren Schiss vor Schotterstrecken ablegen könnten, wären Deine Strecken meine
nächste Wahl. Das wird aber wohl nicht mehr passieren. :-(
CIAO for NOW

Sonny

Benutzeravatar
Obhut
Testfahrer
Beiträge: 1585
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon Obhut » Do 11.08.2016 22:22

Schön ! :wink:

Col des Champs ist wirklich toll.

Obhut :wave:
Bild

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Do 11.08.2016 23:07

qtreiber hat geschrieben:mir hat die Ausweichstrecke sehr gut gefallen. Da ich die Hauptstraße über den Chaussy und die Kehren schon mehrfach gefahren bin, würde ich beim nächsten Mal gleich die Alternative nutzen.

Jetzt muß ich doch nochmal fragen? Aus dem Maurienne-Tal gibts zwei Auffahrten hoch zum Chaussy: einmal weiter östlich durch den Wald und einmal die westliche "Kehrenstrecke" von Pontamafrey aus, die auch von unten her so spektakulär zu sehen ist. Beide kommen oben in Montvernier zusammen wo die Strecke dann weiter auf den Chaussy und von dort über die bestens asphaltierte Route Forestière rüber zur südlichen Madeleine-Auffahrt geht. Verstehe ich Dich richtig, dass die "Kehrenstrecke" gesperrt war? Oder die Abfahrt vom Chaussy Richtung Madeleine?

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Mario » Fr 12.08.2016 08:54

Herrlich. Schöner Bericht
... und ne 1-A-Navihalterung. Kann ich die über Touratech beziehen? Ich schätze mal 180,00 EUR. :lol:

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 12.08.2016 09:44

MichaelvS hat geschrieben:[ Oder die Abfahrt vom Chaussy Richtung Madeleine?

umgekehrt. Ich bin vom Madeleine runter gekommen und wollte links zum Chaussy. Dort stand schon ein Hinweis "gesperrt". Ich wäre trotzdem rein gefahren, aber sowohl ein Radfahrer als auch eine glaubwürdige Fußgängerin :wink: , beide Deutschsprachig, sagten übereinstimmend aus, dass überhaupt keine Durchgangsmöglichkeit besteht. Wie geschrieben, kenne ich die Ecke dort relativ gut und bin in beide Richtungen mehrfach gefahren. Auf dem Bild habe ich ein "GESPERRT" Symbol gesetzt und dort kannst du meine Weiterfahrt über die Hauptstraße unten zum Glandon sehen.


Bild
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 12.08.2016 09:46

Mario hat geschrieben:... und ne 1-A-Navihalterung. Kann ich die über Touratech beziehen? Ich schätze mal 180,00 EUR. :lol:

wird aktuell exclusiv von mir in der Bucht für 32,95 Euro pro Stück angeboten. Ein Schnäppchen. Läuft wie geschnitten Brot. :wink:
Gruß Bernd (AUR)

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Fr 12.08.2016 10:04

Und was war dann die Ausweichroute? Die Hauptstraße?

Eine Empfehlung für Feinschmecker ist die Nebenstrecke, die sich als dünner Linie östlich des Ortes Montgellafrey abzeichnet. Klein, eng, kurvenreich, verkehrsarm, aussichtsstark.
Der Einstieg in diesem Skiort ist nicht ganz einfach zu finden weil es über einen Großparkplatz geht.
Mit unveränderter Signatur:

Weiterhin Boßel Teamchampion
Junior im Juniorenweltmeisterteam
Südlichster Nordie

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Fr 12.08.2016 10:22

Ah, ok, Dankeschön.
Auch an Steffen. :-)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 12.08.2016 10:40

die - überwiegende - Offroadstrecke die ich von oben runtergekommen bin, ist nicht die übliche Streckenführung, sondern die links danebenliegenden. Bisher bin ich immer über den Chaussy bzw. die Kehren gekommen oder runtergefahren. Speziell das kurze Stück mit dem Weg-/Bildpunkt 26 war sehr schön zu fahren ... und dies hatte ich überhaupt nicht mehr im Sinn; also doch bekannt ... bis auf die letzten Km runter zur Hauptstraße.

Die von dir gemeinte Strecke geht - wenn ich mich richtig erinnere - von/über eine Skipiste. Dort musste ich von oben kommend einmal umdrehen, da es zu nass und damit für meine Kuh mit Straßenreifen zu rutschig war.

Habe gerade nachgesehen: 2009, 2010, 2011 und 2013 war ich dort (ältere Aufzeichnungen habe ich nicht mehr); dabei immer Chaussy und die Kehren mit eingebaut. In drei Jahren kann man schon mal was vergessen. :wink:
Gruß Bernd (AUR)

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » Fr 12.08.2016 11:43

Schöne Bilder, aber vielzuviel Schotter
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
der liebe Klaus
Lehrling
Beiträge: 242
Registriert: Sa 26.11.2005 14:36
Wohnort: bei Flensburg

Beitragvon der liebe Klaus » Fr 12.08.2016 15:54

Herzlichen Dank für diesen umfangreichen, lebendigen und toll bebilderten Reisebericht.
Ich glaub, ich muss nochmal los... :wink:
In muctum lorine facinis...

Skotty
freeMOF Champ
Beiträge: 9413
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Messecity

Beitragvon Skotty » Fr 12.08.2016 15:58

Bei solchen Problemen hilft der Besuch eines Urologen
Skotty
Sieger der Bergwertung Col de Turini 2006

Nett kann ich auch, bringt aber nichts

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Fr 12.08.2016 17:16

Skotty hat geschrieben:Schöne Bilder, aber vielzuviel Schotter

bis auf Aravis und Sommet Bucher, beide je 15 Km Schotter, hättest du alles fahren können (befestigt).

Meine andere Schotterstrecke, Mont Colombis (sehr empfehlenswert!), hätte sich auch gesamt auf Teerstraße machen lassen. Die beiden oben genannten nicht ... aber für Skotty's gibt es unten eine breite Straße. :wink:


Am Beeindruckensten war für mich im Piemont die komplett befestigte Straße von Demonte nach Sampeyre, ca. 80 Km (Bilder siehe 2. Tag). Herrlich, da fahre ich definitiv nochmals hin. Auch mit Sozia.


Die dort liegenden Kammstraßen Maira-Stura und Varaita-Maira werde ich mir ebenfalls noch ansehen.




@Klaus; hin. :wink:
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Fr 12.08.2016 21:53

olliH hat geschrieben:Sehr schön Bernd und Gratulation zu diesen ausgewiesen schicken Regenhandschuhen!
Die gefallen bestimmt unserem Modepapst Arne!


Ääääh: Nein. Ich trage zwar Regen-Shorts, aber bei den Handschuhen bediene ich mich aus meinem inzwischen recht umfangreichen Repertoire, ohne Überlinge. :wink:

Schöne Gegend! Ich glaub ich muss da auch noch mal hin. Den Schotter-Anteil halte ich für vollumfänglich akzeptabel. Die Anreise dagegen ist eine echte Herausforderung. :roll:
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
Boris S.
freeMOF Champ
Beiträge: 2634
Registriert: Fr 28.02.2003 16:47
Wohnort: 25377 Kollmar

Beitragvon Boris S. » Sa 13.08.2016 08:09

Arne hat geschrieben:...............
Schöne Gegend! Ich glaub ich muss da auch noch mal hin. Den Schotter-Anteil halte ich für vollumfänglich akzeptabel. Die Anreise dagegen ist eine echte Herausforderung. :roll:

..und die Rückreise erst... :wink:

Aber allein dafür:

qtreiber hat geschrieben:Die dort liegenden Kammstraßen Maira-Stura und Varaita-Maira werde ich mir ebenfalls noch ansehen.


lohnt es sich schon... :D
Gruß Boris S.

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht. Molière

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Sa 13.08.2016 09:59

Boris S. hat geschrieben:lohnt es sich schon... :D

und geht auch mit einer R. :wink:


Wie irgendwo weiter oben erwähnt, bin ich seit Jahren am Überlegen mir eine kleine Enduro zusätzlich in den knapp bemessenen Stall zu stellen. Die jetzige Tour wäre z. B. mit einer ~350er Enduro komplett nicht möglich gewesen (runde 1.600 Km, Hotelhopping). Komme aber immer wieder von einem Kauf ab, weil diese Enduro sich bis auf ggf. 1x p. A. die Reifen platt stehen würde. Geht es um das Fahren, bin ich viiieeel lieber auf befestigten Straßen unterwegs. Auch dafür ist vor allem Südfrankreich ein Paradies. Dass es befestigte Straßen/Wege auch mit tollen Blicken und Erlebnisse gibt, zeigte mir speziell der Weg von Demonte nach Sampeyre. Mit das Beste, wenn nicht sogar DAS Beste, was ich bisher gesehen habe ... und meine R hat sehr viele der bekannten Offroadstrecken unter den Sportreifen gehabt. Mehr als etliche Enduros. Überwiegend sind solche HotSpots aber mit Schotter und häufig auch mit Sackgassenlagen verbunden. Eigentlich logisch.

Abwarten, den Enduro-Markt beobachte ich schon lange.
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Vrank
GP-Pilot
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitragvon Vrank » So 14.08.2016 10:39

Fürs im Dreck spielen gibt es jetzt in Russland was nettes. Und wiegt weniger als ne Sozia, also auch zum mitnehmen geeignet :mrgreen:

http://www.spiegel.de/video/russisches-offroad-motorrad-mit-allradantrieb-video-1696886.html
Meine Knipsereien gibt es hier:
http://www.vrank.net


Zurück zu „Berichte und Bildersammlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast