Roller gesucht für den 3-er (Klasse B???)...

Vespa, Lambretta, Heinkel, Zündapp, und alles, was aus Plastik ist ...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Roller gesucht für den 3-er (Klasse B???)...

Beitragvon Onlycookie » Di 08.10.2002 09:21

'ne gute Freundin von mir sucht einen Roller - einen gebrauchten für wenig Kohle mit hoher Haltbarkeit - was bieten die Name und Noname und sonstwie Hersteller zu welchen Preisen - und worauf sollte man achten, zusätzlich zu den Dingen, die man beim Motorrad beachtet (Lenkung, Bremse, Reifen...)

Wär auch nett, wenn was zum Verbrauch, Unterhalts-Kosten und Ersatzteil-Versorgung erwähnt wird ;-)

Sie hat NOCH keinen Möppi-Schein und erst mal soll das Teil auch von Ihrem Freund gefahren werden (der gar kein Interesse hat)...

Udo
freeMOF Champ
Beiträge: 2536
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: Wi

Beitragvon Udo » Di 08.10.2002 09:37

Klasse B?
Äh, Du meinst den Führerschein?
Wenn es ein neuer Lappen ist, dann geht glaube ich eh nur ne 50er.

Oder wie war das?

Muß man für ne 125er nich nen alten Lappen vor einem bestimmten Datum haben?

Keine Ahnung hat mich nie betroffen, da der 1er das eh abdeckt, aber da war was.

Gruß
Udo

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Di 08.10.2002 09:42

Jupp - NUR 50-IGER BITTE!!!

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Mi 09.10.2002 10:06

Nachobenschieb...

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Mi 09.10.2002 10:12

50er Roller!? Net ganz meine Liga aber ich probiers mal:

Unterhalt: so 50 - 60 Euronen (genaues weiß ich net) fürs Versicherungskennzeichen. TÜV oder sowas brauchts nimmer.

Aus eigener Erfahrung tät ich nen Japsen nehmen. Piaggio hat leider ne sehr 'italienische' Elektrik. Weiß ich von meinem 125er.


E-teil-Versorgung bei Honda, Yamaha - die bauen wohl diverse 50er - ok. Teile aber teuer.


Verbrauch: so 3 - 4 Liters - meist Super. Gemisch brauchts net eidiweil Getrenntschmierung.

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Mi 09.10.2002 10:14

Das ist doch schon mal was - hat jemand hier vielleicht Kids, die so ein Ding fahren???

Wenn ja, welche Erfahrungen haben die mit IHREM Modell gemacht und welches ist das???

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mi 09.10.2002 14:23

Aus meiner Erfahrung: SYM bzw. Sanyang bzw. Sachs (Lizenz Honda) ist qualitativ gut, auch wenn die viel über Bau- und Großmärkte gingen. Anders der ebenfalls im "unspeziellen" Einzelhandel erhältliche Rex (= Lizenz Yamaha Axis), ziemlich grauenvolles Gerät! Gut auch der HMZ (Hyosung) den´s beim Hyundai-Händler gab. TGB (Winking, Bunny) ist auch ziemlich daneben. Europäer? Naja, Piaggio geht im großen und ganzen noch so, sowas wie Italjet z. B. ist völliger Murks, Derbi ist auch nicht wirklich viel besser.

Schön an den 50er-Rollern ist das es unter´m Strich recht wenige verschiedene Antriebsstränge gibt, da die meisten Billigheimer Lizenzbauten sind: Rex = Yamaha (= Aprilia), Sanyang = Honda, TGB = Suzuki (= Derbi), so das vieles an Teilen untereinander paßt bzw. auch für die Billigheimer im freien Teilehandel zu bekommen ist!
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
MiBo
Testfahrer
Beiträge: 1680
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 67574 Osthofen

Beitragvon MiBo » Mi 09.10.2002 14:55

Die 50er der kleineren Hersteller haben fast alle Minarelli Motoren. Ältere Aprilscherze auch...

Bei den fuffies gabs mal eine reduzierung der Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 45kmh.
Wenn man im Stadtverkehr mitschwimmen will, eine ziemlich übele Sache. Interessant sind die unterschiedlichen Arten der Drosselung. Die meisten neuerern schalten ab erreichen der StVO Geschwindigkeit die Zündung ab. Für solche Roller gibts Austausch Zündboxen die diese Drosselung nicht haben...
Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.

Gruß

MiBo

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » Mi 09.10.2002 15:03

Hi!

@Mibo

Die Geschwindigkeitsbegrenzung gab es nicht, sie ist aktuell durch eine EU-Verordnung auf 45km/h gesetzt, die Anfang 2001 in deutsches Recht übergegangen ist.

Was also heißt, daß man sich, wenn überhaupt nach einem Roller vor 2001 bzw. einem Restbestand umschauen sollte.

CHris
Gruß CHris
--
Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mi 09.10.2002 15:41

Si, die 45 km/h sind neu! Oder für ganz verwegene ´ne Schwalbe oder SR von Simson, die dank Einigungsvertag legal mit 60 km/h unterwegs sein dürfen! :-D
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
wingevil
freeMOF Champ
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Terra

Beitragvon wingevil » Mi 09.10.2002 15:54

Son koreanisches oder japanisches Mofa-Röllerchen steht auch bei uns demnächst an...Tochter wird bald 15.

Ich hab mal bei mobile geguckt und war über die Preise :scared: . Ich dachte sowas kostet um die 500 €? :nixw:
nil omne


Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mi 09.10.2002 16:00

... wobei diese halbgaren Mofa-Drosselungen eigenlich der Witz in Tüten sind - Entdrosseln sollte da nicht unter Strafe stehen, denn das ist menschenunwürdig und materialmordend! :-D
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Udo
freeMOF Champ
Beiträge: 2536
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: Wi

Beitragvon Udo » Mi 09.10.2002 17:06

Drosselung auf 45 ?

Die ham ja wohl ne Meise, das ist lebensgefährlich im Verkehr! Wer kommt denn auf solch hirnrissige Ideen?


Wenn dann noch über Zündungsunterbrechung gedrosselt wurde muß das Fahren ne ziemliche Ruckelei sein :-(

In Fronkreisch fahren die Kiddies die 50er ohne Kennzeichen, die Teile laufen so zwischen 70 und 80 und machen einen Höllenlärm. Naja legal ist das da sicher auch nicht.

Gruß
Udo

Benutzeravatar
MiBo
Testfahrer
Beiträge: 1680
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 67574 Osthofen

Beitragvon MiBo » Mi 09.10.2002 17:34

Sag ich doch, ich wußte nur nicht wann die 45er Regelung eingeführt wurde. Ist genauso bescheuert wie die Beschränkung auf 80 bei den 125ern.

Die Drosselung über CDI ist beim Fahren gar nicht so schlimm da ja ein Automatikgetriebe hintendransitzt. Aber besonders Umweltfreundlich isses wohl nicht. Ist billig in der Herstellung und billig beim "aufmachen". Einer unserer PRaktikanten hat so einen Yamaha Aerox oder so ähnlich. Hypersport optik, und ab Händler 70 laut Tacho. Ist wohl vergessen worden, die Drosselung :lol:
Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.



Gruß



MiBo

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mi 09.10.2002 17:48

Die 45 km/h sind (mal wieder) ´ne EG-einheitliche Regelung - in Franzreich gelten die BTW schon seit Jahren, nur nehmen da die freundlichen Dealer die Drosselhülsen meist schon bei der Endmontage raus, Kundenservice hald - und "andere Länder, andere Rennleitungen"! ;-)

Drosselung über CDI hab´ ich so und so erlebt, entweder ein nervendes Dauerstakkato (mehr ein akustisches Problem, war beim Fahren aber kaum zu merken) oder wirklich kaum merkbar, da gibt´s wohl auch Qualitätsunterschiede.

Das nervigste bei den Doppeltacktroller waren aber die immer wieder, oft schon nach wenigen tausend km, zugewachsenen Auspufftöpfe. Herausnehmbare Schalldämpfer wie früher gibt´s da ja leider nicht mehr, so daß nur Komplettaustausch hilft. Ist heut wirklich ein "Verschleißteil", der Auspuff!
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Benutzeravatar
MiBo
Testfahrer
Beiträge: 1680
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 67574 Osthofen

Beitragvon MiBo » Mi 09.10.2002 19:48

Das stimmt. Und wenn du dir mal anschaust das die um die 150€ für so einen Auspuff haben wollen dann greifste dir an den Kopp.
Bei meiner ollen Vespe ist der Auspuff nach
5 bis 8tkm so zu, das man ihn wechseln muß.
Allerdings kost´der Dippe nur 30€..
Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above.



Gruß



MiBo

Benutzeravatar
Baumax
Lehrling
Beiträge: 225
Registriert: So 01.09.2002 12:00
Wohnort: 80339 München

Beitragvon Baumax » Mi 09.10.2002 19:58


...wie die Beschränkung auf 80 bei den 125ern.



Die haben aber auch nicht alle, soweit ich mich entsinne.
Die Kleinen, also unter 18-Jährigen dürfen glaube ich nur auf 80 gedrosselte Kisten fahren, ansonsten is da bei den 125ern nix mit Drosselung. Zumindest der Roller von meinem Vater (irgendso´n plastik-Teil von Aprilia) läuft original deutlich über 100.
Wenn Sie glauben, Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6179
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mi 09.10.2002 20:07

Yep, die 80 km/h gelten nur für unter 18-jährige, die ham´ dann auch zwecks besserer Identifizierung durch die Rennleitung das kleine Leichtkraftradkennzeichen. Die anderen 125er im Sinne der 1b-Regelung (wie auch immer die Führerscheinklasse heute heißen mag, A1 glaub´ ich!) sind zwar nicht von der Geschwindigkeit her, aber von der Leistung auf 15 Pesos gedrosselt, und was damit geht das geht hald! Für ´ne 125er mit mehr Leistung, also z. B. ´ne offene Aprilia RS 125, braucht´s dann wieder ´nen "richtigen" Mopedführerschein, Klasse A jetzt glaub´ ich!
Grußsz, @rne



Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)


Zurück zu „Motorroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast