Ich suchte eine Roller und habe ihn gefunden ;-)

Vespa, Lambretta, Heinkel, Zündapp, und alles, was aus Plastik ist ...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Di 08.06.2010 19:00

...Wolphy fährt doch jetzt einen........ :lol:
Gruß
Harald

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1144
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Di 08.06.2010 19:16

Boris S. hat geschrieben:Moin!
Ich halte die Idee mit dem Roller für gar nicht mal so gut. So wie ich das sehe, sind die Soziusplätze dort eher schlecht als recht und auch recht breit, was sie zu einer unglücklichen und unsicheren Haltung zwingt.
Dann die kleinen Räder und richtige Klamotten brauchen sie trotzdem. Und wenn es nur eine kleine Hausrunde sein soll, dann merken sich die Lütten auch auf der Tuono die Regeln: Füsse auf die Rasten, mit den Händen bei Papa festhalten, nicht zappeln. Und bitte keinen Kindersitz. Damit könnten sie sich im Falle des Falles nicht vom Moped lösen.


Die ganz Lütten sind 4 und 6 Jahre alt, die würde ich wenn vorne mitnehmen, zwischen den Armen. Der Große mit 8 Jahren könnte in der Tat hinten mitfahren, trotzdem bleibt die Angst das er einen Salto rückwärts macht (logisch das ich nicht zu viel Gas gebe wenn die Kinder dabei sind).
Friesische Grüße

Bernd


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Di 08.06.2010 19:42

Wenn Dich ein Blinder abmäht und Deine Kinder kommen zu Schaden, was machst Du dann? Ich könnte im Falle des Falles nicht mehr schlafen.
Geh mit den Kindern auf ne Crossstrecke und laß sie mit Kindermoppeds rumtollen!
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Mankalita
Werkstattauskehrer
Beiträge: 58
Registriert: Sa 15.05.2010 12:02
Wohnort: Ecke Augsburg 86***

Beitragvon Mankalita » Di 08.06.2010 20:45

Also... unser "Kurzer" saß mit 9 Jahren das erste mal hinten drauf. Mein Mann hätte ihn sicher auch schon früher mitgenommen, nur hatten wir einfach Familienbedingt eine lange Pause und er war einfach schon 9 als sich mein Mann wieder ein Motorrad gekauft hat.

Es gibt - alternativ zu den Kindersitzen (die ja, wie Boris schrieb, auch gewaltige Nachteile haben) - auch Nierengurte mit Haltegriffen ( http://www.bikersdiscount.de/product_info.php?info=p178_Nierengurt-Held-mit-Haltegriffen-fuer-Kinder.html ), also, ich hatte diese Idee damals, als eben unser "Kurzer" das erste mal mitfuhr, mein Mann war dagegegen, mit der Begründung, dass er dann nicht spüre ob er sich gut festhält. Er hat darauf "bestanden" dass er sich einfach gut festhalten solle und hat auch immer den "Druck" der Hände gespürt, verlor er mal dieses Gefühl, hat er einfach mal mit den Händen getastet, ob die Hände des Nachwuchses noch da sind wo sie sein sollen, und schon griffen die wieder fester zu. Fährt oder fuhr der "Kurze" zu dieser Zeit mit, hatten wir immer das Gefühl, dass er wie ein "Rucksack" an uns "klebte", also eher das Gegenteil von dem was du befürchtest. Kommt natürlich immer auch auf die Kids an, wie sie reagieren.

Die Kleineren beiden... tu ich mir jetzt schwer zu sagen, damals stand das bei uns mangels Motorrad nie zur Diskussion, aber ich würde die, glaube ich, wie Bernd schrieb, auch lieber vorne, zwischen den Armen plazieren, ob die Kids wirklich auf einem Roller hinten besser aufgehoben sind (breite, weiche Sitzbank), wage ich zu bezweifeln. Weit fährt man mit einem so jungen Sozius eh nicht, vorsichtig fährt man mit (den eigenen) Kindern dabei auch, also würde ich persönlich, aus Sicht einer Mutter, die Variante "vor mir" vorziehen.

...und die "Regeln" (still sitzen, Füße IMMER auf den Rasten, gut festhalten, erst auf mein Zeichen auf- bzw. absteigen) sage ich beiden heute noch vor wirklich jeder Fahrt, obwohl sie bereits "Routinierte Sozius" sind, nicht zuletzt auch zur Sicherheit meiner Bella, denn würde mein Großer ohne dass ich drauf gefasst bin absteigen, dann würde ich meine Maschine vermutlich nicht mehr halten können... bin halt numal ein "leeres Hemd"...

Ich weiß nicht ob dir das nu wirklich weiterhilft, aber... ist vielleicht einen Gedanken wert.

Netten Gruß - Christine
"Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen." (Marcus Tullius Cicero)

Bernd
Werksingenieur
Beiträge: 1144
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: Vordertaunus

Beitragvon Bernd » Di 08.06.2010 23:13

Es ist sehr shwer den genau richtigen Weg zu finden. Sicherlich ist es richtig das die Gefahr immer mitfährt, insbesondere durch Dritte. Mein Ziel ist es auch nicht große Touren zu fahren, das geht bei dem Alter eh noch nicht. Da wir sehr ländlich wohnen, mit Dorf- und Treckerstraßen direkt vor der Tür geht es eher um sehr langsames fahren auf der allerkleinsten Landstraße.

Da reicht sicher auch der allerkleinste Roller ohne ABS, ich vermute aber das meine beste aller Ehefrauen dann auch wieder auf den Geschmack kommt und sich das Ding mal ausleiht. Kompromisse überall.

@Mankalita: Danke für den Link, auch eine gute Idee, sicher aber eher für den Großen. Das mit dem Druck der Hände fühlen wollen kenne ich noch von den Fahrten mit "neuen" Sozias, so vor 20-25 Jahren. :roll:
Friesische Grüße



Bernd





Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Mi 09.06.2010 13:58

Bernd hat geschrieben:Das mit dem Druck der Hände fühlen wollen kenne ich noch von den Fahrten mit "neuen" Sozias, so vor 20-25 Jahren. :roll:


...das kenne ich auch noch.......nur war das bei mir dann eher ein Druck vorne in der Hose...... :lol:
Gruß

Harald

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Do 10.06.2010 00:48

K.K. hat geschrieben:Wenn Dich ein Blinder abmäht und Deine Kinder kommen zu Schaden, was machst Du dann? Ich könnte im Falle des Falles nicht mehr schlafen.
Geh mit den Kindern auf ne Crossstrecke und laß sie mit Kindermoppeds rumtollen!


KK, ich fahre so, das ich auch fuer blinde und Geisteskranke mitdenke.
Das hilft Und meine Tochter war 9 als sie hinten mitfuhr. das klappte bestens, wenn ich Gas gab hat sie sich reflexartig festgekrallt. Schein ein Instinkt zu sein. :wink:
So wie die Affenbabys

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Do 10.06.2010 07:30

Ave homo brasilienisis,

es geht mir nicht um den Fahrer, sondern um den Blinden, der ihn samt Sozius abmäht. Da kann der umsichtigste Moppedfahrer nix gegen tun.
Oder doch: die Kinder nicht mitnehmen!
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Boris S.
freeMOF Champ
Beiträge: 2634
Registriert: Fr 28.02.2003 16:47
Wohnort: 25377 Kollmar

Beitragvon Boris S. » Do 10.06.2010 07:47

Passieren kann immer etwas. Wir lassen unsere Kinder ja auch mit Bussen zur Schule oder zum Skifahren mit der Klasse los. Da kann ebenso viel passieren. Meine mittlere Tochter ist mit 15 Jahren mit einem Balkan Bus 24 h. vom Balkan nach Berlin gefahren.... :shock:
Nein, bewußt fahren. Möglichst mit dem eigenen Moped. Meine drei Töchter sind schon früh mitgefahren. Sobald die Füße auf den Rasten waren und ein guter Helm und gute Bekleidung richtig passte. Und eben keine Fahrt mit Jeans und Gummistiefeln, wie ich es tatsächlich häufig sehe :twisted:
...und schön, wenn man merkt, wie sie selbst die Fahrt geniessen :D
Gruß Boris S.

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht. Molière

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8911
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 10.06.2010 09:13

Ich sehs genau wie Boris.
Laß sie unter "normalen" Umständen auf der Tuono mitfahren. Wie gefahren wird entscheidest DU! Im rahmen Deines Gefühls und des Machbaren.
So lernen sie von Anfang an, worum es geht.
Wenn Du Dich damit nicht wohl fühlst, laß es konsequent.
Die Rollernummer ist imho ne Alibi Diskussion.

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Do 10.06.2010 12:54

wingevil hat geschrieben:...du könntest auch den Ralph Kalich beauftragen

http://www.kalich.de/index.html

BW dranmachen - fahren, BW abmachen - fahren

spart den Roller.

Frach mal Eugen-Josef Keusen, der kennt das besser.


Jepp

und das funzt echt geil, man bracuth kein gespannfahren zu lernen
ist leider etwas teurer als ein Roller, spart aber die zeite Steuer und
Versicherung, nimmt auf Tour auch gerne Gepäck mit und ist WAF
kompatibel :-)

Also ich fahr gerne mit dem Teil, und auch gerne mal solo geht ja beides

Grüße

Eugen j.keusen

P.S. Biete gerne jederzeit probefahrten an :-)

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Do 10.06.2010 17:55

Keusen hat geschrieben:Also ich fahr gerne mit dem Teil....

P.S. Biete gerne jederzeit probefahrten an :-)


Gar nicht schlecht, braucht man nur einen linken Knieschleifer. :bier:

Probefahren? Wannnnnnn? ;-)
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Gene Simmons
Meister
Beiträge: 782
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Im Schriesemer Tal.

Beitragvon Gene Simmons » Do 10.06.2010 20:28

Bild
Bild[/URL]

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Fr 11.06.2010 00:06

K.K. hat geschrieben:
Keusen hat geschrieben:Also ich fahr gerne mit dem Teil....

P.S. Biete gerne jederzeit probefahrten an :-)


Gar nicht schlecht, braucht man nur einen linken Knieschleifer. :bier:

Probefahren? Wannnnnnn? ;-)

@ KEUSEN: MACH DAS BLOSS NICH MIT DEM KK. UND WENN SCHON , DANN STIEG NICHT I DEN BEIWAGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
AUSSER, DU HAST GENUG KOTZTUETEN DABEI!!!!!! :lol:

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Fr 11.06.2010 07:05

Gerd mit YZF hat geschrieben:@ KEUSEN: MACH DAS BLOSS NICH MIT DEM KK. UND WENN SCHON , DANN STIEG NICHT I DEN BEIWAGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
AUSSER, DU HAST GENUG KOTZTUETEN DABEI!!!!!! :lol:


Schnauze! 8)
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Fr 11.06.2010 08:04

K.K. hat geschrieben:
Keusen hat geschrieben:Also ich fahr gerne mit dem Teil....

P.S. Biete gerne jederzeit probefahrten an :-)


Gar nicht schlecht, braucht man nur einen linken Knieschleifer. :bier:

Probefahren? Wannnnnnn? ;-)


Schick mir einfach ne PN oder ne Mail unter Keusen(ät)Keusen.de
dann kriegen wir das kurzfristig klar , und mit dem Schwenker geht
das auch für Dich Kurzbeinigen auf der GS :-)

Zu den Kommentaren: Ich passe gar nicht in den BW und setz mich
doch nicht zu jemanden ins Boot der keine Schwenkererfahrung hat

Es gibt doch auch methoden eines natürlichen todes zu sterben, da
brauch ich den Keiler nicht für :-)

Kotztüten gehören serienmäßig zu Schwenkern, aber nur für Leute
mit zu großer Klappe, man KANN mit den Dingern auch manierlich
fahren :-)


Grüße

Eugen j.keusen

Der Steffen
freeMOF Champ
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 14.03.2005 21:46
Wohnort: Jägermeistercity

Beitragvon Der Steffen » Fr 11.06.2010 08:07

@Bernd
Also ich habe schon einige Kinder von Freunden auf dem Moped "angelernt". Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, daß die gerade am Anfang sehr konzentriert und folgsam sind - einfach weil sie Respekt vor der Sache haben.

Die Probleme fangen dann mit 13 an, wenn sie meinen alles zu können und zu wissen. Da habe ich auch schon mal einem jungen Herrn die rote Karte angedroht.

Und kauf Dir ruhig den Roller. Zum einen ist der Hochsitz der Tuono nicht so toll geeignet (nicht zuletzt weil viele das hohe Sitzen als unangenehm empfinden) außerdem fällt es Dir bestimmt auch leichter langsam und extrem defensiv zu fahren, wenn es nicht die gewohnte Heizfeile ist. Wenn dann deine Frau Gefallen an zwei Rädern findet ist das ja ein positiver Nebeneffekt.
Mit unveränderter Signatur:

Weiterhin Boßel Teamchampion
Junior im Juniorenweltmeisterteam
Südlichster Nordie

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Fr 11.06.2010 08:09

Wenn schin Roller, dann nehm ne Schwalbe
die ist wenigstens Kult, hat große Räder und
wurde auf den schlechtesten Strassen der Welt
getestet :-)

Ich hab auch so ein Ding und die Kids hatten
viel Spass damit

Grüße

Eugen j.keusen

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Fr 11.06.2010 08:37

Keusen hat geschrieben:Kotztüten gehören serienmäßig zu Schwenkern, aber nur für Leute mit zu großer Klappe, man KANN mit den Dingern auch manierlich
fahren :-)


Eugen, weißte was? Der homo brasiliensis besucht mich im August. Alles klar?

:-D :-D :-D
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Sa 12.06.2010 10:41

Jepp

Hoffentlich ist er recht laut vorher :-)

dann fahr ich Ihn gerne spazieren

Grüß e

Eugen j.keusen

P.S. Wann wollst Du probefahren kommen ?


Zurück zu „Motorroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast