variomatikanschlagring entfernen

Vespa, Lambretta, Heinkel, Zündapp, und alles, was aus Plastik ist ...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

chrisko
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: Sa 02.08.2003 20:58

variomatikanschlagring entfernen

Beitragvon chrisko » Mi 22.10.2003 22:49

hi
ich habe nun einen yamaha aerox und ich würde gerne wissen wie man den variomatikring entfernt oder geht das nicht wenn die e-drossel noch drin ist ?
Ich hoffe das ist das letzte mal das ich euch nerven muss :D :D :D

viele grüße chrisko

Benutzeravatar
wolphy
Rennmechaniker
Beiträge: 1206
Registriert: So 30.06.2002 12:00
Wohnort: 74354 Besigheim
Kontaktdaten:

Beitragvon wolphy » Mi 22.10.2003 23:36

aerox?????
variomatikring???
e-drossel????


sorry, kann dir leider nicht helfen, :( :( :( :( :(
zu meiner Zeit fuhr man noch Kreidler, Zündapp, Hercules, in seltenen Fällen Puch oder KTM, da hätte ich genügend Tipps, aber Yamaha aerox :?: :?: :?: :?:

Take it easy,


Wolphy
Gottes schönste Gabe,...




...ist der Schwabe!!!

Benutzeravatar
Jens A.
Rennmechaniker
Beiträge: 1316
Registriert: So 19.08.2001 12:00
Wohnort: 91...aAdW
Kontaktdaten:

Beitragvon Jens A. » Do 23.10.2003 09:13

Zum einen, du wirst uns hier sicher nicht so schnell nerven.
Zun anderen, gibts hier leider nur sehr wenige Rollerfahrer, und bei dem Durchschnittsalter hier durften die alten Säcke bis 250ccm ohne Führerschein fahren... :lol: :wink:
Leider kenn ich mich mit Rollers auch net so aus, solltest du aber mal was zum Tuning eines Honda Camino oder so wissen wollen, frag mich :wink:

Gruß Jens
Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der daraufsaß, des Name hieß Tod, und die Hölle folgte ihm nach...

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 23.10.2003 09:23

Sitzt der Variomatikring, wie z.B. bei Aprilia, zwischen den Scheiben?

>>> einfach ausbauen und dann ohne Ring wieder zusammen bauen, könnte allerdings obenrum ohne Entfernung der Drossel ein Kraftproblem(=zu lange Übersetzung) geben.

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6180
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Sa 25.10.2003 15:01

Jou, Variomaticscheiben auseinanderschrauben und fertich, geht am besten mit ´nem Schlagschrauber, aber vorher Gewinde vom Kurbelwellensumpf angucken, Yamaha müsste ´n Rechtsagewinde haben, Suzuki hat z. B. Linksgewinde, wie wir mal feststellen und danach ´ne neue Kurbelwelle einbauen durften! :shock: Ohne Schlagschrauber ist´s schweirig, müsste man sonst den Kolben blockieren. Dürfte von der Übersetzung her später keine Probs geben.
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

chrisko
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: Sa 02.08.2003 20:58

Beitragvon chrisko » Sa 25.10.2003 17:26

also dann brauche ich auch keinen anderen ring reinmachen ???

danke

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Sa 25.10.2003 17:31

Bloß nicht, dann wär die arbeit fast für die Katz


Zurück zu „Motorroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast