Ans Fotofachforum ;)

Was nicht in die anderen Rubriken passt...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Plauderecke

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2641
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Rudi L. » Mi 31.05.2017 19:37

Nun habe ich meine erste digitale Spiegelreflexkamera gekauft. Ich bin da nach eigenem Empfinden vorgegangen, darüberhinaus Rezensionen gelesen.

Es wurde eine Canon EOS 700D mit Standardobjektiv 18-55mm.

Da ich auf dem Gebiet absoluter Anfänger bin habe ich auf den Kauf weiterer Objektive zunächst verzichtet. Weil ich nicht weis ob ich die brauche.

Gibt's irgendein Objektiv was ich darüberhinaus unbedingt haben sollte ? Gerade hinsichtlich Landschaftsaufnahmen und vielleicht einzelne Objekte. Was man im Urlaub eben fotografiert.

Den ersten Fehler habe ich schon gemacht, einen Blitz gekauft , weil ich nicht wusste dass die EOS einen hat . :kopfpatsch:

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Holgi » Mi 31.05.2017 20:11

Rudi L. hat geschrieben:Den ersten Fehler habe ich schon gemacht, einen Blitz gekauft , weil ich nicht wusste dass die EOS einen hat . :kopfpatsch:


Wenn wir auf diesem Niveau agieren: Kamera immer richtig herum halten. :oberl:
Schon Kelly Bundy hat da schmerzliche Erfahrungen mit dem Blitz machen müssen. :rotfl:

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2641
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Rudi L. » Mi 31.05.2017 20:44

Das kriege ich hin :wink:

Die Bilder sind schon ein krasser Unterschied im Vergleich zur Kompaktkamera und dem I-Phone. Selbst auf einem 46Zöller bemerkt man sofort den Unterschied.

Benutzeravatar
Vrank
GP-Pilot
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Vrank » Mi 31.05.2017 20:55

Da habe ich Dir einen Tipp:
https://gwegner.de/produkt/diana-lernt- ... as-e-book/

Ein E-Book, das sich lohnt. Alles sehr verständlich erklärt und vor allem gibt es da auch Tipps, was Objektive angeht. Für deine Canon gibt es sicher ein lichtstarkes 35mm - Objektiv und da du ja noch gut zu Fuss bist, ist dein Zoom dann eben ein paar Schritte vor oder zurück gehen ;)

Hab gerade mal bei Calumet geschaut und festgestellt, das Canon schweineteuer ist. Bei Nikon gäbe es ein lichtstarkes 35mm für unter 200,-€, Canon will über 400,-€ dafür :shock:
Also mal nach einem gebrauchten schauen. Du wirst auf jeden Fall feststellen, dass eine Festbrennweite deutlich besser funktioniert als die Kit-Objektive.

Viel Spaß!
Meine Knipsereien gibt es hier:
http://www.vrank.net

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon MichaelvS » Mi 31.05.2017 23:38

Rudi,

erst mal viel Spaß!
Was die Objektive angeht.... naja: mein Tipp wäre gewesen den Blitz wegzulassen, dafür mindestens die nächste Stufe der Kit-Linse zu kaufen. Aber gut - der Anfang ist gemacht - und wenn Du Spaß dran kriegst, wirst Du irgendwann feststellen, dass man jede Menge Geld in geschliffenes Glas investieren kann. Das macht dann die Fotos vielleicht vom Motiv her nicht besser aber zumindest schärfer, kontrastreicher, unverwackelter.... :-D

Die Idee mit dem eBook von Vrank ist sehr gut.

Was das lichtstarke 35er angeht.... nunja, Vrank, was meinst Du mit lichtstark? 2.0 oder 1.4? Das 1.4er ist natürlich ein wenig teurer, stimmt. Das 2.0er kriegst du auf dem Gebrauchtmarkt für ein paar wenige Scheinchen. Allerdings ist das auch schon eine ziemlich Etage Konstruktion. D.h. mit dem Objektiv kriegst Du die 700 nicht an ihre Grenzen. Will sagen: die Auflösung ist für den Sensor eigentlich nicht mehr ausreichend, und auch die Kontrastwerte sind mäßig. Und Lichter im Unscharfbereich sind dank 5-Lamellen-Blende auch nicht der Brüller (Stichwort Bokeh). Ein Beispiel? Hier:

Bild

Wobei ich persönlich das 35er eher selten benutze. Für mich passt das 50er besser. Einfach z.B. für Portraits etc. Da gibt's das 1.8er für sehr wenig Geld und das 1.4er für immer noch akzeptables Geld. Beide ganz hervorragend. Das 'kleine' ist zwar eine Plastikkonstruktion - aber optisch sehr gut. Das 1.4er ist dann Vollmetall - und fühlt sich auch entsprechend an.

Du siehst schon: 2 Antworten, 4 Meinungen. Am Besten: einfach ausprobieren. Im Zweifelsfall auch über die Bucht - und was nicht passt: einfach wieder verkaufen. ;-)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2641
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Rudi L. » Do 01.06.2017 12:37

@Vrank und MvSk,

danke für die Tipps, das E-Book werde ich mir runterladen.

Ja, ich habe schon geschaut, man kann für Objektive tatsächlich viel Geld ausgeben. Der Fehlkauf Blitz war vielleicht doch keiner, denn er kann drahtlos ausgelöst werden, für entsprechende Effekte ist das bestimmt eine nette Spielerei. Das ist aber eher was für Fortgeschrittene bzw. vielleicht auch für Leute wie mich, die gern mal was ausprobieren.

Wird bestimmt interessant. Ein bißchen vorbelastet bin ich, im negativen Sinne. Meine Frau brachte eine analoge Canon AE 1 in die Beziehung mit, das Ding nervte mich, weil viel einzustellen, da verlor ich ziemlich schnell die Lust dran, zumal ich dafür bislang nicht offen war. Ich gehörte bislang eher zur "Ritsch-Ratsch-Klick-Fraktion".

Die neuen Cams sind komfortabler in der Bedienung und man kommt auch als Anfänger schneller zurecht.


Grüße
Rudi

Benutzeravatar
Thomas
Moderator Plauderecke
Beiträge: 2500
Registriert: Mi 25.07.2001 12:00
Wohnort: Hamburch

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Thomas » Do 01.06.2017 16:38

Und was ist mit dem EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM ?

Gibt es gerade als kit mit der EOS.
Gruß,

Thomas aka Bad Boy

Life is like riding a bicycle. To keep your balance, you must keep moving. ― Albert Einstein

Benutzeravatar
Vrank
GP-Pilot
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Vrank » Do 01.06.2017 17:20

@Rudi: dann viel Spaß mit dem eBook und ich finde es ist wirklich sehr verständlich geschrieben und hilft einem weiter. Mit Objektiven kann man richtig Geld ausgeben ;) Es müssen nicht immer die Original Canon-Objektive sein. Die Sigma ART-Serie bietet hervorragende Gläser, da dürfte aber jedes einzelne den Preis des Kamera-Bodys übersteigen. Glas kostet aber Glas hilft auch :)

@Thomas: grundsätzlich sind Objektive mit großem Zoombereich ein Kompromiss. Meist nicht sehr lichtstark und mit deutlich mehr Verzerrungen bei jeder Brennweite. Ich habe 2 Zoomobjektive mit sehr guter Abbildeleistung. Einmal das Sigma Art 18 - 35mm 1:1,8 und einmal das Nikon 70-200mm mit 1:4
Beide Objektive liegen aber auch im knapp 4-stelligen bzw. 4-stelligen Preisbereich. Bei der Leistungsfähigkeit heutiger Sensoren stellt sich da oft die Frage, ob man nicht einfach den Ausschnitt nimmt wenn die Brennweite nicht ganz paßt. Ist halt meine Erfahrung. Mein Nikon 70 - 300mm nutze ich kaum noch. Da ist eine Ausschnittvergrößerung aus dem 70-200 oft besser als mit 300mm fotografiert.

Aber wie immer gibt es auch da viele verschiedene Meinungen.

@Mike: Bei bis zu 50mm ist für mich alles bis f2 lichtstark. Für die Fuji habe ich ein 50er mit f2 und damit läßt sich schon gut freistellen.
Meine Knipsereien gibt es hier:

http://www.vrank.net

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon MichaelvS » Do 01.06.2017 17:48

Nur kurz zwischendrin: www.photozone.de gibt einen ganz guten Vergleich darüber wie einzelne Objektive an bestimmten Kameras bzw. Kamerafamilien funktionieren. :-)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon K.K. » Do 01.06.2017 20:53

Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera oder das Objektiv. Das 18-55 reicht vorerst völlig aus.
Zuerst Fotografieren lernen, dann kann es weitergehen.
.
UN- V 990

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon MichaelvS » Do 01.06.2017 20:56

Könich!!!! Seit wann bist Du denn derjenige der hier mit Fakten verwirrt??? Hä? Die stören doch nur!

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon K.K. » Do 01.06.2017 21:16

MichaelvS hat geschrieben:Könich!!!! Seit wann bist Du denn derjenige der hier mit Fakten verwirrt??? Hä? Die stören doch nur!

;) Michael


So bin ich ja schon ewig nicht mehr betitelt worden. :kopfpatsch:
Aber schon richtig mit der Fakten-Verwirrung. Bin ja schon wieder stille. :bier:
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5621
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Detlev » Do 01.06.2017 22:25

K.K. hat geschrieben:Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera oder das Objektiv.

Pah! Die neue Kamera hat doch die langersehnte Motivautomatik, da gelingt jedes Foto!

Ansonsten: :clap: :clap: :clap:
Gruß,
Detlev

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon jj » Do 01.06.2017 22:43

Die wirklich wichtige Frage, hat die Kamera GPS und LTE eingebaut? Damit kann sie feststellen wo sie gerade ist und im Internet nach den besten Fotos an dieser Stelle suchen. Das Objektiv verliert an Bedeutung, man sucht sich den Ausschnitt aus, den man haben will und die Kamera kümmert sich um den Rest.
Tolle Sache, da sie zum Beispiel Fotos mit schönem Wetter hinbekommt oder z.B. bei einem Dolotreffen die Gesichtsruinen durch schöne Personen ersetzt werden können.
Ich glaube ich muss mir das patentieren lassen.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon K.K. » Do 01.06.2017 22:50

Bild

Mist, doch nicht das 18-55, sondern 50er 1.8 fest.
Bild in Bremen bei häßlichen Menschen geklaut. **



**zu JJ
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Vrank
GP-Pilot
Beiträge: 1789
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Vrank » Fr 02.06.2017 17:50

Tja Ebi, da haben wir es wieder wenn man selbst lieber die Festbrennweite nimmt :)

Ich habe jetzt einfach mal einen Vergleich gemacht zwischen KIT-Zoom und Festbrennweite. In dem Fall für die Fuji das 16-55mm f3,5 - 5,6 gegen das 50mm f2

Beide Bilder sind direkt aus der Kamera ohne Bearbeitungsschritte in Lightroom, einfach nur aus dem RAW ein JPG gemacht. Bei der KIT-Linse ging nur f5,6 und die ISO-Automatik musste schon auf ISO 3200 hoch und konnte nur 1/50 als Belichtungszeit hinbekommen. Bei der Festbrennweite mit f2,0 ging die ISO-Automatik auf 640 und die eingestellte Belichtungszeit von 1/60 war natürlich kein Problem.

Hier die KIT-Linse:
Bild

Und hier die 50er Festbrennweite:
Bild

Man merkt natürlich sofort, dass freistellen leichter von der Hand geht und die gestalterischen Möglichkeiten deutlich steigen. Und man kauft ja keine DSLR um dann Fotos wie von einem guten Handy zu bekommen, oder sehr ich das falsch?
Ich habe oft keine Chance mit dem Rolli mal eben etwas vor oder zurück zu fahren und bin deswegen häufiger auf Zoomobjektive angewiesen. Trotzdem fotografiere ich lieber mit der Festbrennweite. und schneide dann ab und zu das Bild zu recht.
Meine Knipsereien gibt es hier:

http://www.vrank.net

Rossi
Moderator Motorräder
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: 44149

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Rossi » Di 06.06.2017 09:50

K.K. hat geschrieben:Der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera oder das Objektiv. Das 18-55 reicht vorerst völlig aus.
Zuerst Fotografieren lernen, dann kann es weitergehen.

... dabei merkst Du dann, was DIR fehlen könnte ...

Der Brennweitenbereich (genauer: Bildwinkelbereich) der Canon-Kits ist erstmal praktikabel für alles mögliche. Du wirst dann merken, ob Du mehr Weitwinkel, mehr Tele, mehr Lichtstärke, mehr Vergrößerung oder wasweißich "brauchst" - in Anführungszeichen, weil es dann auch die gibt, die mit einem einzigen Objektiv fotografieren - ihr (Foto-)Leben lang - mit einer einzigen Brennweite. Und trotzdem berühmt geworden sind. Oder gerade deshalb, weil sie die Kamera-Objektiv-Kombi in- und auswendig kannten.

So wie die, die mit ner ollen 60-PS-Semmel und ein bisschen Talent im Winkelwerk alles und jeden niedermachen, der ihnen vor die Räder kommt.

Immerhin hast Du hier in nem Motorradforum gefragt. In nem Fotoforum wäre Dir jetzt Material für eine vier- bis fünfstellige Summe um die Ohren geworfen worden, je nachdem, welche Präferenzen die Menschen haben.

Nur um Michael zu ärgern: Fakten ... :-D
Schritte zum Posten in Foren: Lesen - denken - informieren - denken - Anwort/Beitrag eröffnen - denken - schreiben - denken - geschriebenes überprüfen - denken - eventuell geschriebenes löschen - denken - abschicken - denken

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon MichaelvS » Di 06.06.2017 14:20

Wenn ich nicht genau wüßte, dass Du keine Ahnung hast, würde ich doch glatt meinen, daß Du Erfahrung hast mit dem von dem Du da sprichst, Rossi. Aber der eine Satz da oben, der ist verräterisch. Der mit dem Winkelwerk. Haste selbst gemerkt, oder? :xlwave:

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
Boris S.
freeMOF Champ
Beiträge: 2635
Registriert: Fr 28.02.2003 16:47
Wohnort: 25377 Kollmar

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Boris S. » Di 06.06.2017 14:49

Rossi hat geschrieben:
K.K. hat geschrieben:...... weil es dann auch die gibt, die mit einem einzigen Objektiv fotografieren - ihr (Foto-)Leben lang - mit einer einzigen Brennweite. Und trotzdem berühmt geworden sind......

Helmut Newton zum Beispiel :mrgreen:
Gruß Boris S.

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht. Molière

Rossi
Moderator Motorräder
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: 44149

Re: Ans Fotofachforum ;)

Beitragvon Rossi » Fr 09.06.2017 09:30

Stimmt Michael - ich kann nur schreiben. Bzw.: Meine Finger können per stochastischer Unwahrscheinlichkeitsverteilung rein zufällig Tasten treffen, deren Reihenfolge für Dich dann so aussieht wie zusammenhängende Wörter. Und Sätze. Sogar Absätze erkennst Du darin.

Oder so.

Oder auch: :P
:mrgreen:
Schritte zum Posten in Foren: Lesen - denken - informieren - denken - Anwort/Beitrag eröffnen - denken - schreiben - denken - geschriebenes überprüfen - denken - eventuell geschriebenes löschen - denken - abschicken - denken


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast