EICMA

Für alle Marken und Typen

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Bernhard Peintner
Moderator Motorräder
Beiträge: 1183
Registriert: Mi 25.07.2001 12:00
Wohnort: 85391 Allershausen
Kontaktdaten:

EICMA

Beitragvon Bernhard Peintner » Di 13.11.2007 11:31

Da ja anscheinend keiner von euch da war, hier der neueste Wahnsinn aus Mailand.
Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass wir es gebaut haben, die Lackierung ist von den Italienern.

Bild

CR&S VUN mit abnehmbarem Gepäck-Beiwagen
4 Schrauben, ein Stecker.

Bild

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Di 13.11.2007 11:54

Ein Schwenker oder Beiwagen zum Motorrad hin gefedert.
Frage da nur da die Anschlußstreben genau so verchromt sind
wie die Telegabel.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat
weil er ein Rad zuviel hat.

Benutzeravatar
Bernhard Peintner
Moderator Motorräder
Beiträge: 1183
Registriert: Mi 25.07.2001 12:00
Wohnort: 85391 Allershausen
Kontaktdaten:

Beitragvon Bernhard Peintner » Di 13.11.2007 12:06

Klassischer starrer 4-Punkt Anschluß.
Die gespann-spezifischen Teile wie Hilfsrahmen und Streben sind aus optischen Gründen verchromt.
Der Hilfsrahmen wurde ganz knapp ans Motorrad hin konstruiert, um bei abgenommenem Beiwagen die volle Schräglagenfreiheit zu gewährleisten.
Die Idee war:
Gespann voll Gepäck zum Hotel
Beiwagen abbauen
Solo Kurven räubern
Zum Heimfahren den Gepäck-beiwagen wieder dranschrauben

fritzABG
Rennmechaniker
Beiträge: 1289
Registriert: So 07.10.2001 12:00
Wohnort: 04600 altenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon fritzABG » Di 13.11.2007 14:18

Bernhard Peintner hat geschrieben:Die Idee war:
Gespann voll Gepäck zum Hotel
Beiwagen abbauen
Solo Kurven räubern
Zum Heimfahren den Gepäck-beiwagen wieder dranschrauben


eine gute idee und super umgesetzt.
sagt einer, der gespanne eigentlich gar nicht mag.
ich werd halt auch älter.
Bild

Udo
freeMOF Champ
Beiträge: 2536
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: Wi

Beitragvon Udo » Di 13.11.2007 14:26

Nur fährt man im Gespannbetrieb die Reifen in kürzester Zeit so eckig, das die für das geplante Kurvenräubern völlig unbrauchbar sind.

oder?

jensinberlin
Werksingenieur
Beiträge: 908
Registriert: Mo 10.01.2005 13:47
Wohnort: berlin

Beitragvon jensinberlin » Di 13.11.2007 15:14

Udo hat geschrieben:Nur fährt man im Gespannbetrieb die Reifen in kürzester Zeit so eckig, das die für das geplante Kurvenräubern völlig unbrauchbar sind.

oder?


die ersatzreifen können ja im beiwagen mitgenommen werden.

ich finde die spermalackierung geil !
für die autonome entscheidung www.antifah.de

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Di 13.11.2007 16:24

jensinberlin hat geschrieben:


ich finde die spermalackierung geil !



selber nachspritzen oder wie? 8)




Ansonsten: Grundidee net schlecht

jensinberlin
Werksingenieur
Beiträge: 908
Registriert: Mo 10.01.2005 13:47
Wohnort: berlin

Beitragvon jensinberlin » Di 13.11.2007 16:35

das kommt davon, wenn man klaut !
für die autonome entscheidung www.antifah.de

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Beitragvon 996 » Di 13.11.2007 19:28

Schön gemacht, herzlichen Glückwunsch.

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Di 13.11.2007 19:39

Bernhard Peintner hat geschrieben:Klassischer starrer 4-Punkt Anschluß.
Die gespann-spezifischen Teile wie Hilfsrahmen und Streben sind aus optischen Gründen verchromt.
Der Hilfsrahmen wurde ganz knapp ans Motorrad hin konstruiert, um bei abgenommenem Beiwagen die volle Schräglagenfreiheit zu gewährleisten.
Die Idee war:
Gespann voll Gepäck zum Hotel
Beiwagen abbauen
Solo Kurven räubern
Zum Heimfahren den Gepäck-beiwagen wieder dranschrauben





Schon klar, son popeliger koffersatz wuerde den Zweck nicht erfuellen :kopfpatsch:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Di 13.11.2007 22:29

Bernhard Peintner hat geschrieben:Klassischer starrer 4-Punkt Anschluß.
Die gespann-spezifischen Teile wie Hilfsrahmen und Streben sind aus optischen Gründen verchromt.
Der Hilfsrahmen wurde ganz knapp ans Motorrad hin konstruiert, um bei abgenommenem Beiwagen die volle Schräglagenfreiheit zu gewährleisten.
Die Idee war:
Gespann voll Gepäck zum Hotel
Beiwagen abbauen
Solo Kurven räubern
Zum Heimfahren den Gepäck-beiwagen wieder dranschrauben


...und wie ist es dann mit der Federabstimmung und
der Beiwagenbremse. Bei dem Gepäckvolumen wird das doch
Ratten schwer. Da sollte doch eine Bremse drin sein.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat

weil er ein Rad zuviel hat.

Udo
freeMOF Champ
Beiträge: 2536
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: Wi

Beitragvon Udo » Di 13.11.2007 22:54

jensinberlin hat geschrieben:
ich finde die spermalackierung geil !


Geh mal zu Urologen, das kann nicht gesund sein!

Benutzeravatar
Bernhard Peintner
Moderator Motorräder
Beiträge: 1183
Registriert: Mi 25.07.2001 12:00
Wohnort: 85391 Allershausen
Kontaktdaten:

Beitragvon Bernhard Peintner » Mi 14.11.2007 13:27

@Udo: Die Reifen fahren sich nicht so schnell ab/eckig.
@Siggi: ERstens sollen damit keine Dachziegel oder Zementsäcke transportiert werden, und selbstverständlich gibts auf Wunsch eine Bremse mit Schnellkupplung.
Federabstimmung und Geometrie ist logischerweise ein Kompromiss, aber bei dem gedachten Einsatzzweck und der 1-Personen-Nutzung durchaus praktikabel und fahrbar.

Benutzeravatar
Blechroller
Geselle
Beiträge: 321
Registriert: So 09.11.2003 18:31
Wohnort: FS
Kontaktdaten:

Beitragvon Blechroller » Do 15.11.2007 00:13

Ist ja ungefähr überhaupt nicht mein Geschmack, aber Idee und Realisierung gefallen.
Seit wann geht man an Gespanne mit Vernunftargumenten ran?

Das Gerät ist so ziemlich das Unvernünftigste nach einem Uralgespann und einem Taurusgespann. Gerade deswegen finde ich es fein.

Olli
Oxymoronscher Kradist
"Your motor sounds different!"
Lederfransen kann man sogar verchromen

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Do 15.11.2007 11:41

Und ich dachte schon

endlich bauen die auch mal nen Schwenker

tät schon passen und bekäme auch den Reifen gut

käme auch den ganzen "nicht"gespannfahrern entgegen

Grüße

Eugen j.Keusen

P.S. Sonst aber schön gemacht,
nur bei der Lackierung krieg ich

" Augenaids "

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Fr 16.11.2007 08:27

Bernhard Peintner hat geschrieben:@Siggi: ERstens sollen damit keine Dachziegel oder Zementsäcke transportiert werden, und selbstverständlich gibts auf Wunsch eine Bremse mit Schnellkupplung.
Federabstimmung und Geometrie ist logischerweise ein Kompromiss, aber bei dem gedachten Einsatzzweck und der 1-Personen-Nutzung durchaus praktikabel und fahrbar.


Ein Gespann ist Kompromiss genug, da brauch ich nicht noch den
wechsel Kompromiss. In Punkto fahrbar ist ein dehbarer Begriff.
Bekommt man dann bei der Solo noch das Knie auf den Boden.
(siehe dein Bildchen)

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat

weil er ein Rad zuviel hat.


Zurück zu „Gespanne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast