Jammern auf hohem Niveau?

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Jammern auf hohem Niveau?

Beitragvon Torsten » Do 19.07.2007 19:22

Gestern bin ich von einem netten Mädchen aus meiner KTM-Werkstatt angerufen worden:" Die Steckachse ist da, du kannst jederzeit vorbei kommen zum tauschen." Ich:"Steckachse??? Was ist mit meiner Steckachse?" "Die hat einen Riss, hat dir das bei der Abholung niemand gesagt?"
Was darauf folgte, brauche ich wohl nicht näher zu erläutern. Ich habe meinem Händler wegen der Getriebereparatur mehrmals gesagt, dass ich Mittwoch/Donnerstag in Oschersleben auf der Rennstrecke fahre!
Immerhin meinte der zur Hilfe gerufene Mechaniker, ich könnte ruhig damit fahren. Na ja, beruhigt war ich nicht, bin aber dann weitergefahren, bis...ja, bis gegen 15 Uhr des ersten Tages auf einmal mächtige Fehlzündungen auftraten. So, als wenn jemand den Killschalter betätigt, nur hier unter Vollast bei ca. 200 km/h! Sehr massiv und gefährlich, denn wenn so etwas am Kurvenausgang auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Abfluges nicht gering. Der kurz zuvor von mir überholte Mille Fahrer erzählte mir von ca. 5m langen Flammen, die zu seinem Erstaunen aus meinen Endtöpfen kamen!
Heute Morgen nach drei Runden das gleiche Spiel von vorn.
Am Wochenende schaue ich mir erst einmal selber Vergaser und Kerzen an, denn dem Händler vertraue ich kein Stück mehr.
Ist das hier nun Jammern auf hohem Niveau oder einfach nur Pech?

Mit genervten Grüßen

Torsten
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 19.07.2007 19:29

...na ja..., habe auch mal etwas in KTM-Foren gelesen, zusätzlich haben etliche GS-Fahrer zusätzlich eine KTM in der Garage stehen. Speziell diese sind von der BMW-Qualität entzückt, auch wenn sie (fast alle) von den Fahreigenschaften der KTM begeistert sind.

Deinen KTM-Händler kannst Du als erstes in die Tonne hauen.

Gehe ich richtig in der Annahme, daß der Mille-Fahrer sich nun nicht mehr rasieren muß? :wink:
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5654
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Do 19.07.2007 21:12

BMW? Qualität?
Hömma, bei meiner Mühle ist nach 31 Jahren ein Stößel gebrochen...und Du sprichst von Qualität?
:shock: :shock: :shock: :lol:
Gruß,
Detlev

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 19.07.2007 21:15

Moin!

Detlev hat geschrieben:Hömma, bei meiner Mühle ist nach 31 Jahren ein Stößel gebrochen...und Du sprichst von Qualität?
:shock: :shock: :shock: :lol:


Hui! Folgeschäden? ...hoffentlich nicht!


Gruß,

Kai

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 19.07.2007 21:16

Achso, bevor ich es vergesse: Beileid an den Millemän für seinen "bedauerlichen Einzelfall". 8) :wink:


Gruß,

Kai

Benutzeravatar
Volker
freeMOF Champ
Beiträge: 5331
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: Bremen

Beitragvon Volker » Do 19.07.2007 21:25

Wat is denn nu Scheiße? Getriebe, Steckachse, Fehlzündung oder KTM? Jammern und Händler sowieso. Und ich dachte, mit meiner Fazer hätte ich ins Klo gegriffen. Beileid Langen. :troest:

qudo
Testfahrer
Beiträge: 1679
Registriert: Di 15.03.2005 06:57
Wohnort: ja

Beitragvon qudo » Do 19.07.2007 21:32

qtreiber hat geschrieben: Speziell diese sind von der BMW-Qualität entzückt, auch wenn sie (fast alle) von den Fahreigenschaften der KTM begeistert sind.


Ich könnte da die Story von dem ABS bei meiner GS erzählen, dass würde aber hier den Rahmen bei weitem sprengen :shock:
BMW und Qualität - das passt nicht.

Torsten, deinen Ärger kann ich sehr gut nachempfinden, mir ist das gleiche (Sprintstrecke Nürburgring) passiert, 2 Tage versaut, nur weil die Bremse wieder mal meinte Sperenzchen machen zu müssen.

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 19.07.2007 21:43

Siehste, jetzt fällt mir auf, dass das ABS an der KTM auch nicht funktioniert.

Immerhin kann man auch ohne ABS bremsen, so wie ich ohne Fehlzündungen fahren kann :wink:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
Schlosser
Rennmechaniker
Beiträge: 1227
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 53474 Ahrweiler
Kontaktdaten:

Beitragvon Schlosser » Do 19.07.2007 21:53

Tja und meine hängen gebliebene Drosselklappe fand´ ich auch nicht lustig.

Das in der letzten Konsequenz der Kunde den Betatester mimt, dürfte mittlerweile jedem klar sein.
Grüßle,
Schlosser

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 19.07.2007 21:59

Watt bauste dir auch so jroße Drosselklappen ein :wink:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 19.07.2007 22:06

Na, dann will ich auch hier mal mit einstimmen:

Hab heute nachmitag einen Anruf von meinem Sohn bekommen.
Ist mit seiner SV liegengeblieben.
Beim Beschleunigen gabs nen lauten Schlag bei ca. 6000 U/min und dann war Schicht.
Läuft noch auf einem Zylinder und schlägt fies metallisch.
Tippe mal auf abgerissenes Ventil o.ä.

Im Moment tut er mir etwas leid.
So einen Scheiß braucht kein Mensch.
Und noch viel weniger, wenn der Mensch keine Kohle hat und sich "lediglich" über ne Lücke auf dem Konto ärgert.


Prost :bier:

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5654
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Do 19.07.2007 22:26

Abgerissenens Ventil glaube ich nicht, möglicherweise irgendwas durch den Ansaugkanal gewandert und hat dann dazu geführt, dass das Ventil verbogen ist. Klappert laut und macht null Kompression.
Ist relativ leicht zu beheben....
Gruß,

Detlev

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Do 19.07.2007 23:01

Detlev hat geschrieben:Abgerissenens Ventil glaube ich nicht, möglicherweise irgendwas durch den Ansaugkanal gewandert und hat dann dazu geführt, dass das Ventil verbogen ist. Klappert laut und macht null Kompression.
Ist relativ leicht zu beheben....


Für mich/uns leider nicht :twisted:

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6995
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Do 19.07.2007 23:04

heute habe ich an Gittas Fahrrad beim Reifen aufpumpen ebenfalls das Ventil zerstört.

...wenn ich schonmal helfen will. 8)
Gruß Bernd (AUR)

qudo
Testfahrer
Beiträge: 1679
Registriert: Di 15.03.2005 06:57
Wohnort: ja

Beitragvon qudo » Do 19.07.2007 23:10

Torsten hat geschrieben:Immerhin kann man auch ohne ABS bremsen, so wie ich ohne Fehlzündungen fahren kann :wink:


Nicht wirklich, wenn der BMW-Überschlagregulierer aufgrund einer aufgescheuerten "Litze" im Kabelbaum bei einer gefühlvollen Bremsbetätigung bei 190 km/h aufmacht.
Und das auf der Rückfahrt auf der AB.
Das ganze hat sich dann diverse Male wiederholt ...
:evil:

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » Fr 20.07.2007 06:18

KTM = Keine Tausend Meter

Der spruch kommt von einem KTM-Fahrer.
Beileid. Sei vorsichtig und mach die Steckachse selbst.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat
weil er ein Rad zuviel hat.

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Fr 20.07.2007 08:27

SvS hat geschrieben:KTM = Keine Tausend Meter

Der spruch kommt von einem KTM-Fahrer.
Beileid. Sei vorsichtig und mach die Steckachse selbst.

Siggi


Mir fällt dazu nur Katastrophaler Technischer Mist ein.
Wenn die nur annähernd so gute Qualität liefern würden wie manch Fensterbauer, dann wäre ich sehr zufrieden :wink:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

jensel
Meister
Beiträge: 824
Registriert: Di 31.07.2001 12:00

Beitragvon jensel » Fr 20.07.2007 09:56

Holgi hat geschrieben:Na, dann will ich auch hier mal mit einstimmen:

Hab heute nachmitag einen Anruf von meinem Sohn bekommen.
Ist mit seiner SV liegengeblieben.
Beim Beschleunigen gabs nen lauten Schlag bei ca. 6000 U/min und dann war Schicht.
Läuft noch auf einem Zylinder und schlägt fies metallisch.
Tippe mal auf abgerissenes Ventil o.ä.

Im Moment tut er mir etwas leid.
So einen Scheiß braucht kein Mensch.
Und noch viel weniger, wenn der Mensch keine Kohle hat und sich "lediglich" über ne Lücke auf dem Konto ärgert.


Prost :bier:


Das ist aber echt Pech. Hab ich in 6 Jahren SVrider noch nicht gehört. Mein Beileid!

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8969
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » Fr 20.07.2007 10:05

Habe eben mal mit einem Händler telefoniert.
Der meinte, es könne vorkommen, das mal ein zu strammes Ventil abreisst. :evil:

jensinberlin
Werksingenieur
Beiträge: 908
Registriert: Mo 10.01.2005 13:47
Wohnort: berlin

Beitragvon jensinberlin » Fr 20.07.2007 10:13

@ torsten... ich glaube die stets zuverlässige & wirklich gut eingefahrene feuersturm steht noch bei einem netten händler ... & kost` nicht die welt.
für die autonome entscheidung www.antifah.de


Zurück zu „KTM“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste