hülfäääh: sch(w)eissnaht am tank

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
die_echte_jackie
Werkstattauskehrer
Beiträge: 99
Registriert: Mo 14.07.2003 17:40
Wohnort: berlin, new york, bremthal

hülfäääh: sch(w)eissnaht am tank

Beitragvon die_echte_jackie » Do 14.06.2007 01:27

laut werkstatt solls bei mir wohl demnächst
zwischen den schenkeln brennen...

(hihi, dies war nur ein trick, um die alten säcke anzulocken)

auf hochdeutsch: der tank ist undicht. ein neuer tank übersteigt den gesamtwert des zu behandelnden motorrads... nun, meine geneigten freemofler, ihr habt doch sicher gute und günstige tipps?!
die gebrauchtteilehändler habe ich schon durch...

p.s: ebi: SCHNAUZE! :)

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7663
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Re: hülfäääh: sch(w)eissnaht am tank

Beitragvon K.K. » Do 14.06.2007 07:54

die_echte_jackie hat geschrieben:p.s: ebi: SCHNAUZE! :)


Gut, sage ich eben nicht, wie das Brennen weggeht - äh - was man dagegen unternehmen kann - also gegen das Lecken - äh - den tropfenden Tank.

Richtig so, Liebes? :-D
.
UN- V 990

PitB
freeMOF Champ
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 09.07.2001 12:00
Wohnort: 8020 Graz

Beitragvon PitB » Do 14.06.2007 07:56

Wenns nur nässt und nicht tropft (Klappe Epi 8) ) - Tank trocknen - spritfeste Farbe rein - ausschwenken - solte reichen.

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Do 14.06.2007 09:29

Jedenfalls sind die allermeisten nicht davon begeistert
einen Tank zu schweißen.

8)

Kannst in DEM Fall mit langer Trocknungs- und Lüftezeit rechnen...
Und mit lange meine ich sehr lange...

Es sei denn Ebi würde Dir weiterhelfen können und wollen ;)

LG Mel...

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7663
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Do 14.06.2007 09:32

Onlycookie hat geschrieben:Es sei denn Ebi würde Dir weiterhelfen können und wollen ;)


Ich soll ja.... :?
.
UN- V 990

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Do 14.06.2007 09:36

Ich weiß *ggg*

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 14.06.2007 10:29

Moin!

Wat is denn dat Soffi fürn extravagantet Luder? Kein Tank aufzutreiben? Kann ja bald garnich!

Ansonsten hätte ich hier noch eine Frickelanleitung für den mutigen Bastler der Wahl:

Tank an der Leckstelle sauber entlacken.
Dann wirst du die Leckstellen sehen.

Tank mit Hochdruckreiniger lange auswaschen.
Leckstellen mit Schmirgel und Stahlwolle reinigen.

Benzinhahn ausbauen, da der Tank eine Zwangsbelüftung für den nächste Arbeitsschritt braucht.

Tank mittels Staubsauger von explosiven Gemischen befreien.
Staubsaugerschlauch im Tank belassen!!!!!!!!!!

Dann schweissen oder löten.
Meistens reicht Weichlot.

Viel Erfolg!

(Im WOG-Forum geklaut).

Natürlich mit ohne Gewähr etc. pp.


Viel Erfolg & Gruß,

Kai

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 14.06.2007 10:42

Staubsaugerschlauch im Tank belassen hört sich aber sehr unprofessionell an. Alternativ könnte man nach dem Reinigen auch Sand einfüllen. Wenn man Angst hat.
Ich habe das zwar schon länger nicht mehr machen müssen, früher (ja, als alles noch besser war :lol: ) war reinigen und über Nach auslüften immer ausreichend. Ich lebe noch...
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 14.06.2007 10:51

Moin Torsten,

Staubsaugerschlauch im Tank belassen hört sich aber sehr unprofessionell an.


und damit passt es doch bestens hierhin, oder? 8) :wink:

Alternativ könnte man nach dem Reinigen auch Sand einfüllen. Wenn man Angst hat.


Aber wie krisse den wieder restlos raus? Andererseits: Spritfilter kosten auch nicht die Welt...


Gruß,

Kai

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 14.06.2007 11:19

Meine olle Z 750 fährt immer noch. Den Tank habe ich vor ca. 12 Jahren geschweißt. Spritfilter sind Ehrensache :wink:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
Jens A.
Rennmechaniker
Beiträge: 1316
Registriert: So 19.08.2001 12:00
Wohnort: 91...aAdW
Kontaktdaten:

Beitragvon Jens A. » Do 14.06.2007 11:30

Hi!
Ich hätt den Tank jetzt vorm Schweissen einfach gründlich mit Stickstoff befüllt.
Stickstoff ist schwerer als Luft und drückt deswegen das entzündliche Benzin-Luftgemisch raus und bleibt dann als nichtbrennbares Gas zurück.
Zumindest lauten so die Arbeitsanweisungen für Schweissarbeiten an Tanks oder um Tanks herum bei diversen Autoherstellern.

Gruß und viel Spass noch
Jens
Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der daraufsaß, des Name hieß Tod, und die Hölle folgte ihm nach...

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 14.06.2007 11:46

Industrielle Arbeitsanweisungen sind schon eine eigene Welt.
Stickstoff ist gut, aber hat den jeder zur Hand?
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Do 14.06.2007 12:18

Leer machen, 1 - 2 Stunden belüften und Wasser rein, ausschwenken und ablaufen lassen oder eben Sand rein und gut is!
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Do 14.06.2007 12:37

Torsten hat geschrieben:Industrielle Arbeitsanweisungen sind schon eine eigene Welt.
Stickstoff ist gut, aber hat den jeder zur Hand?

Jepp! Luft besteht zu 75,3% (Gewichtsanteil) aus Stickstoff. Wo ist das Problem? 8)
Naja gut, mußt halt nur noch Sauerstoff und Wasserstoff rausfiltern... :lol:

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 14.06.2007 12:52

Ich hätte es nur zu 75% gewußt :wink:

Gibts zum Filtern nichts passendes von Melitta?
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 14.06.2007 12:56

Ouhauerhauerha!

Was nimmt man denn wohl um Luft zu filtern? Na? Einen Luftfilter natürlich! Gips auch beinahe für jedes Mopped passend.

Melitta! Pah!

8) :wink:


Gruß,

Kai, Äxberde.

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 14.06.2007 12:58

Somit wäre zumindest ein Problem gelöst :lol:
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Do 14.06.2007 13:04

Herr Wissensdatenbankski,

ich zieh doch glatt den Hut vor so viel Kompetenz!
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Do 14.06.2007 17:13

Ich entsorge das Moped gerne...suche noch was billjet für meinen Großen... :lol:
Gruß,
Detlev

Benutzeravatar
Thomas S
Meister
Beiträge: 742
Registriert: Sa 10.11.2001 12:00
Wohnort: 76XXX Germania superior

Beitragvon Thomas S » Do 14.06.2007 17:32

"Willst du Schwangerschaft verhüten, nimm Melitta Filtertüten." Kann man sonst noch was mit dem Zeug machen?
Wir machen's einfach!


Zurück zu „Kawasaki“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast