Ich hätte es nicht tun sollen...

Benelli, Cagiva, Ducati, Gilera, Moto Guzzi

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Alex Mayer
Werksingenieur
Beiträge: 957
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: 78559 Gosheim
Kontaktdaten:

Ich hätte es nicht tun sollen...

Beitragvon Alex Mayer » Mi 22.08.2012 17:45

... eine Probefahrt heute nachmittag mit einer Ducati Multistrada S. Bin ja noch nie Ducati gefahren. Aber man muss ja fast alles mal probiert haben. Also es war, wie soll ich sagen, schon, also geil einfach! Der sprichwörtliche Ritt auf der Kanonenkugel. 150 PS und 118 NM Drehmoment mit einer für meine bisherigen Begriffe enormen Drehfreude. Präzises Öhlinsfahrwerk, merkt man schon, hat auch was vertrauenerweckendes, stabiles, über alle Zweifel erhabene Stabiltät, bei einer enormen Handlichkeit, mindestens auf GS Niveau. Bissige Brembos vom feinsten, die Front taucht für mich Telelever gewöhnten beim Bremsen ungewohnt ab, aber daran gewöhnt man sich auch schnell. Die Vorderradorientierte Sitzhaltung gegenüber der GS ist total anders. Und halt immer wieder der Motor, Testastretta 2, allein das klingt ja schon. Der will nur beschleunigen, der will "Gib Alles! Und jetzt!". Vom Auspuffsound im Stand war ich etwas enttäuscht, aber wenn man den Helm aufhat, ist einem der auch ziemlich egal. Beim Beschleunigen ändert sich der Sound dann dramatisch, furios, crescendo, um es musikalisch zu betiteln. Du bist eigentlich permanent zu schnell unterwegs. Führerscheingefährlich echt. Du bist so schnell auf 150, Hammer. Achso, ich vergass zu schreiben, war auf SPORT eingestellt ;) Und kostet halt auch Reifen. Da steckt ein 190er hinten drin, den man aber so gar nicht groß hinderlich zwecks dem Handing spürt.
Ich hab danach auch zum Verkäufer gesagt, es wäre echt fies, mir jetzt in dem Eindruck der Probefahrt ein Angebot zu machen, was er nur mit einem Lächeln kommentierte, mir ein Kärtchen in die Hand drückte und meinte, ich sollte dann einfach kommen, wenn ich mich dafür entscheide.

So mit abkühlendem Gemüt, nachlassendem Adrenalinspiegel und zeitlichem Abstand:
Will ich wieder Kette?
Fraule müßte auch erstmal noch eine Runde mitfahren, überhaupt muß man mal einen Tag oder so damit fahren, damit man wirklich sagen kann obs passen würde.
Original Koffer taugen nix, da müßten dann TT dran.
Saufen tut sie...

Und doch, es war richtig es zu tun.
BildBild

Dond waner wend!

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2640
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Mi 22.08.2012 18:15

:lol: So ist es mir auch gegangen, daher sehr gut nachvollziehbar. Ich wollte einfach nur mal Neugier was völlig anderes probefahren. Seither habe ich eine rollende Einbauküche :lol:

Wenn es finanziell und vom Platz her geht, dann stelle die Duc doch neben Liesl. Die GS hätte in diesem Fall sogar noch eine Existenzberechtigung, als Reise- und Soziarad, weil sie doch völlig anders ist als die Duc. Mit der GS und Sozia schön schwingen und verreisen, mit der Multi läßte zum Ausgleich auf Solopfaden die Sau raus.:twisted:

Brauchst Du noch ein paar schlüssige Argumente für zuhause, warum Mann mehrere Motorräder braucht? Dann ticker mich an 8)

oder kauf die Multi und stelle die GS für einen Schweinepreis bei mobile rein. :P irgendwann geht sie zu dem Kurs weg, Du mußt nur Zeit und Geduld haben. :)

Grüße
Rudi

Benutzeravatar
qtreiber
freeMOF Champ
Beiträge: 6949
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon qtreiber » Mi 22.08.2012 19:00

bisher kenne ich nur einen, der die Multilala artigerecht bewegt/bewegen konnte. Überall stehen diese Dinger im Weg rum. Aktuell im Pässekarussel.

Viel Spaß damit!
Gruß Bernd (AUR)

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5435
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Mi 22.08.2012 22:21

2 Saison und knapp 13000 km hatte ich die Multistrada 1200 Standart.
Verbrauch 5 bis 7,5 l, durchschnittlich 6,6, Ölverbrauch 0.
Ich kam fast immer 300km weit. Reifen hielten 5- bis 6000 km.
Habe gleich nach Neukauf einen Kettenöler, den E-Scotty, montiert.
Die Kette sah beim Verkauf aus wie neu.
Die Koffer fand ich klasse. Etwas fummelig vielleicht und nicht so perfekt wie die von BMW, dafür schicker. Und wer will, kann größere Deckel erwerben.
Ich hatte eine der Ersten, aber trotzdem keinen Ärger. Das müssen andere Hersteller erst einmal nachmachen.
Bei der 1000er Inspektion wurde die Hinterradbremse entlüftet, nach einem Jahr gab es ein Update des ABS. Ab da war das Regelverhalten einwandfrei, vorher griff es zu früh ein.
Gestört hat mich der breite Lenker (ein Kürzerer passte nicht) und der Klang. Trotz einer neuen Komplettanlage ohne Kat klang sie sehr blechern, Serie extrem leise.
Wenn ich da meine Aktuelle bollern höre *schwärm*
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz


Zurück zu „Italiener“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast