Aprilla Dorsoduro ABS

Benelli, Cagiva, Ducati, Gilera, Moto Guzzi

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Aprilla Dorsoduro ABS

Beitragvon Keusen » Do 02.09.2010 18:07

hats hier im Kompetenzforum
Erfahrungswerte mit der

ABRÜLLA Dorsoduro
Version mit ABS

Grüße und Danke schon mal
dafür erst ab dem dritten
oder vierten Beitrag zu müllen

Eugen j.keusen

CHris
freeMOF.de Administrator
Beiträge: 4972
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 45277 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon CHris » Do 02.09.2010 19:00

Hi,

der Ex-Journalist aus dem Dunstkreis des Stuttgarter Kessels hat doch so ein Ding, nur afaik ohne ABS.

CHris
Gruß CHris
--
Das Leben hat zwar eine beschissene Storyline, aber geile Grafik!

Benutzeravatar
der liebe Klaus
Lehrling
Beiträge: 242
Registriert: Sa 26.11.2005 14:36
Wohnort: bei Flensburg

Beitragvon der liebe Klaus » Do 02.09.2010 19:59

Apropos zumüllen:
Ich habe weder ABS
noch eine Dorsoduro. :nixw:
In muctum lorine facinis...

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7662
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » Do 02.09.2010 20:04

Was fürn Müll ist denn afaik? Hat hier jemand noch einen Akkustikkoppler, kommt aber damit in dieses Forum? :shock:
.
UN- V 990

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Re: Aprilla Dorsoduro ABS

Beitragvon MichaelvS » Do 02.09.2010 20:33

Keusen hat geschrieben:hats hier im Kompetenzforum
Erfahrungswerte mit der

ABRÜLLA Dorsoduro
Version mit ABS

Es hat. Allerdings nur ohne ABS.
Was willst Du wissen? Daß die Kiste ziemlich nett (geil) fährt? Daß der Sitz mächtig schmal und hart ist? Daß der Motor mit Touring-Mapping weich und v.a. ohne nennenswerte Lastwechsel läuft - ohne Leistungs- und Drehmomenteinbußen gegenüber dem Sport-Mapping welches zwar deutlich agressiver anspricht aber dafür auch deutliche Lastwechsel produziert? Daß die Kiste wenn Du draufsitzt einfach nur geil klingt - speziell das Geschnorchel aus der Airbox? Daß der Tank mit knapp unter 11l effektiv nutzbarem Volumen bei ca. 5l Verbrauch definitiv zu klein ist? Daß die Möglichkeiten der Gepäckunterbringung durchaus beschränkt sind und ein wenig Improvisationstalent erfordern?

Bild

Sag' was... :D

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Mo 06.09.2010 12:20

Also das mit dem Gepäck sieht doch ordentlich aus
wenn ich die große Tour will, nehm ich halt die GS
mit Alukoffers

An der Sitzbank lässt sich was machen, muss ich eh :-)

Gibts für den Tank irgendwo ne Alternative die etwas
mehr Reichweite zulässt ?

Andererseits bin ich von der KTM auch nix anderes
gewohnt gewesen.

Was interessieren täte wäre so die Verarbeitung und
was Du bisher so an Macken hattest ?

Inspektionsaufwand ? Reifenempfehlungen ?

So dass wollte ich noch wissen :-)

Danke und mächtige Grüße vom Dicken

Eugen j.keusen

P.S. Das Teil soll der Nachfolger der Beta fürs Töchterlein
werden, an dem auch der Senior Spass haben darf :-)

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Mo 06.09.2010 13:02

....da kommt doch nächstes Jahr ne 1200er davon raus........die könnte für die Hausstrecke interessant werden........ :D
Gruß
Harald

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Mo 06.09.2010 13:35

Das mit der Gepäckunterbringung war eine Fummelei - mit komplettem Heck abbauen etc. Der Standard-Touratech-Enduro-Tankrucksack passt dafür sehr gut - man muß nur die Bodenplatte noch ein wenig ausschneiden damit der Tankverschluß frei liegt.

Für den Sitz gibt's von Aprilia eine Gelsitzbank. Wird zwar nicht breiter aber angeblich langstreckentauglicher. Beim Tank gibt's leider gar keine Alternative - vielleicht statten sie ja die 1200er nächstes Jahr mit mehr Volumen aus?

Inspektionskosten hatte ich bis jetzt die 1.000er mit 230 Euro (inkl. Ventile kontrollieren) und die 10.000er mit 110 Euro (1x alles kontrollieren und Luftfilter ansehen :D). die nächste kommt erst wieder bei 20.000. Das dann mit Ölwechsel, Filterwechsel und Ventilspiel einstellen. Also schätzungsweise inkl. Verbrauchsmaterial so um die 250-300 Euro.

Macken hatte ich bis jetzt noch nicht. Gar nicht. Mir sind auch aus dem Forum keine echten Macken bekannt.

Reifen? Hmmm. Bis jetzt war drauf der Dunlop Qualifier2. Der funktioniert im Trockenen und Warmen auf der Kiste ganz passabel, bei nass und kalt überhaupt nicht. Hab' ich bei 1.000 runtergeschmissen. Danach 2x Metzeler Z6 einmal normal einmal interact (kein Unterschied feststellbar). Hat mir eigentlich ganz gut gepasst, bis darauf daß der auf der Dorsoduro so gegen Hälfte der Laufleistung, d.h. bei meiner Fahrweise so bei ca. 4.000km massiv in den Fahreigenschaften nachgelassen hat, so daß ich den ersten Satz bei 6.000 runtergeschmissen habe. Der zweite ist demnächst dran - und ich überlege noch ob ich dann BT23 oder AngelST drauf mache. Der Bridgestone hat bis jetzt auf allen Moppeds auf denen ich den gefahren habe sehr gut funktioniert - und auch gleichmäßig über die gesamte Laufleistung. Angel ST hab' ich noch nicht getestet.

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Mo 06.09.2010 14:34

Moinsen,
Alternativ-Bepackung sollte es doch geben :roll:
http://shop.sw-motech.com/hersteller/ap ... /index.htm

Das Rearbag hab ich auch auf meiner Bulldog, und bin absolut happy mit dem Tascherl!! Den Strippen-TS kenn'sch net.

Gelle, der BT-023 von brückenstein ist echt ne Wucht, Michael.
Mein Satz hats nun direkt hinter sich, der ist auch beim letzten Viertele seeeehr spurstabil geblieben. Die Eigendämpfung von der Pelle fasziniert immer wieder aufs Neue. Letztens im Elsass bei den ewigen Nebenstrassen war ich wieder mal froh drum!! :P

:wave:
Cop & crashfree season :!:

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Mo 06.09.2010 14:44

Also ich glaub, ich geh mir die mal ausprobieren

die Kurse für die Moppeds sind ja seit Hinweis auf
die 1200er arg gefallen, und die käme fürs Töchterlein
eh nicht n Frage, also gehn wir die Duro mal proberollen

Grüße

Eugen j.keusen

Und nen schönen Dank noch mal für die kompetenten Antworten
der Rest kann sich seinen Teil ja denken :-)

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Mo 06.09.2010 15:12

Wenn Ihr keine Neue wollt... meine wäre noch zu verkaufen... ;)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Mo 06.09.2010 15:18

Die Mutter meiner Tochter
besteht auf ABS, und was
will man dagegen sagen :-)

Grüße

Eugen j.keusen

aber schick mir mal ne PN
mit Angaben zum Mopped und
Deinen Preisvorstellungen

vielleicht gibts ja GUTE Gründe
für DEIN Mopped

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Mo 06.09.2010 17:39

Wolf,

Dein Link geht nur auf den Tankrucksack - und sowas hab' ich ja. Hecktasche wird schwierig - der Auspuff liegt zu hoch...

Eugen,

PN kommt - irgendwann heute abend vermutlich. Wobei ABS natürlich ein Killerargument ist - da kann ich die Mutter Deiner Tochter gut verstehen.

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Di 07.09.2010 00:24

Hi Michael,
nööb weiter unten mal in die Zeile vom rearbag clicken und dann siehste dat da:
http://shop.sw-motech.com/cgi-bin/cosmo ... d=19457520

:wink:

Hatta Oli auch auf der Kantn SM950 mit Akra's, sollte evtl. auch auffer Dorso passen.
Versuch macht kluch, kannste beim nächsten sw-motech aka bags-connection Händler mal live checken. :)
Ist auch ruckzuck beim nächsten extreme-aschrumisieren umgesetzt. :twisted:
Da finden sich eigentlich immer 4 Ansetzpunkte. 8)

Was mir persönlich sehr wichtig war, die Zurrgurte werden in unterlegte Metallverschlüsse eingesetzt und können somit echt festgezogen werden.
ich traue diesen Plaste-Klick-verschlüssen keine 50 Meter weit. :?

Gruss :wave:
Wolf
Cop & crashfree season :!:

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Di 07.09.2010 01:09

Die 4 Ansetzpunkte zeigst Du mir bei der SMV, ok? ;)
Die beiden Seitentaschen des Rearbag kämen direkt auf dem Auspuffabdeckblech zu liegen - und 38l sind ein wenig sparsam - die 50l meines Ortlieb passen mir besser...

Aber: wie man auf dem Foto sieht hab' ich ja für mich eine Lösung gefunden. Ganz ohne SW-Motech - dafür mit Rock-Straps. 8)

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
Keusen
Geselle
Beiträge: 546
Registriert: Do 01.11.2001 12:00
Wohnort: 47906 kempen

Beitragvon Keusen » Di 07.09.2010 08:42

Also Befestigungspunkte lassen sich ja
nun wirklich schnell mal nachrüsten :-)

aber Ortlieb und Rockstraps funzen auch

Sieht auf jeden Fall schon mal erheblich
nachdenkenswert aus, das Teil :-)

Grüße

Eugenj.keusen

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Di 07.09.2010 08:59

Also Befestigungspunkte lassen sich ja
nun wirklich schnell mal nachrüsten :-)

Wenn Du die Heckverkleidung nicht durchbohren willst wird's echt schwierig. Ich hab' eine Weile gesucht, bis ich die Punkte für die Rock-Straps hatte - und zwar Punkte an denen die Dinger nicht über kurz oder lang durchschmoren (hatte ich auch schon...). Aber wie man sieht: es geht. :)

aber Ortlieb und Rockstraps funzen auch

Eben.

Sieht auf jeden Fall schon mal erheblich
nachdenkenswert aus, das Teil :-)

Probefahren!

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Di 07.09.2010 09:04

MichaelvS hat geschrieben:Die 4 Ansetzpunkte zeigst Du mir bei der SMV, ok? ;)

;) Michael


Yepp so muk wi dat. :wink:
Ich bin bei der Dogge unter der Sitzbank unterhalb der 2 Rahmenrohre lang gegangen. Da die kordeln am ende zu einer Schlaufe genäht sind, kann man die zu einer langen vertuddeln, dann lupt dat. :)

Klaro die Ortlieb ist auch ne nette Lösung. Ich wollte halt mal die ewigen Rollen hinter mir lassen. :wink:

Werden denn diese Abdeckbleche soooo heiss?
Gibt ja für die Dorso auch Zubehörtüten und dabei lassen sie diese Verschalung einfach weg.... :roll:
Okay, wegen ner Tasche nen neuen Auspuff kaufen ist wenig sinnig. :roll:

As you like it, Michael. No problem :P

Ich denke mal die bags-connection Loide haben das sicher gecheckt bevor sie das auf ihrer hp für die dorso auflisten. :wink:

ciaoi :wave:
Cop & crashfree season :!:

MichaelvS
Geselle
Beiträge: 540
Registriert: Do 07.03.2002 12:00
Wohnort: 71... im Süden ;-)

Beitragvon MichaelvS » Di 07.09.2010 09:50

Ja, die Abdeckbleche werden heiss. In Südfrankreich so heiß, daß Du mit der Hand nicht mehr freiwillg drauffasst. :P

Und an die Rahmenrohre unter der Sitzbank kommst Du nur dran, wenn Du die komplette Heckverkleidung abbaust - der Innenverkleidung sei Dank... :D

;) Michael
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann...

Benutzeravatar
olliH
Rennmechaniker
Beiträge: 1293
Registriert: Do 19.06.2003 19:52
Wohnort: WW
Kontaktdaten:

Beitragvon olliH » Di 07.09.2010 11:35

Ist bei der KTM auch nicht ganz so einfach, am heck habe ich eine Quick-Lock Tragerplatte für kleine Taschen, den Rear Bag befestige ich mit einem Riemen unter der Sitzbank und dem anderen unter der Tragerplatte.
So klappt das wunderbar und hat z. B. auch die Alpen Challenge gut durchgestanden.
Erfahrung ist das, was man zu haben glaubt, bevor man anfängt, mehr davon zu erwerben. Zitat Bernt Spiegel


Zurück zu „Italiener“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast