Moto Morini pleite?!

Benelli, Cagiva, Ducati, Gilera, Moto Guzzi

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Rossi
Moderator Motorräder
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: 44149

Moto Morini pleite?!

Beitragvon Rossi » Do 24.09.2009 11:57

Es liest sich so...
http://www.motorcyclenews.com/MCN/News/ ... -bankrupt/

Abwarten, was da wohl bei rauskommt...

Ne schöne Jrooß
Rossi
Schritte zum Posten in Foren: Lesen - denken - informieren - denken - Anwort/Beitrag eröffnen - denken - schreiben - denken - geschriebenes überprüfen - denken - eventuell geschriebenes löschen - denken - abschicken - denken

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » Do 24.09.2009 12:27

Da drücke ich aber beide Daumen.

Gerade Moto Morini kommt dem, was ich für die Straße suche, ziemlich nahe.
Wenn die nur ABS hätten.........
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 24.09.2009 13:14

Wird im annern forum heiss diskutiert.
Es scheint das MM mittels eines neuen Kapitalanleger der MM-Aufbau weiterläuft.
KLICK_MICH

@Torsten, ABS soll wohl spätestens 2011 kommen.
Böani meinte beim Solitude-treffen vor 2 Wochen, das die das 2010 nachschieben werden müssen! Sehe ich genauso. :roll:

Allet wird juuut.

ciaoi
Cop & crashfree season :!:

Benutzeravatar
Onlycookie
Moderator Motorräder
Beiträge: 3582
Registriert: Fr 20.07.2001 12:00
Wohnort: Untendrunter

Beitragvon Onlycookie » Do 24.09.2009 18:17

*daumendrück*

Wär zu schad' drum :)

LG Mel...
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)

Rossi
Moderator Motorräder
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 13.07.2001 12:00
Wohnort: 44149

Beitragvon Rossi » Mo 28.09.2009 23:28

Immerhin gibts wohl noch was zu (er)zählen.

http://www.motorcyclenews.com/MCN/News/ ... s-alright/

Ne schöne Jrooß
Rossi
Schritte zum Posten in Foren: Lesen - denken - informieren - denken - Anwort/Beitrag eröffnen - denken - schreiben - denken - geschriebenes überprüfen - denken - eventuell geschriebenes löschen - denken - abschicken - denken

moppedwolf
Werksingenieur
Beiträge: 1033
Registriert: So 24.08.2003 17:28
Wohnort: Teuto-Land

Beitragvon moppedwolf » Do 11.08.2011 12:15

MM scheint zunächst gerettet zu sein!!! :P

Eagle Bike Team hats wohl als einziger Bieter für 1,96 Mio. ersteigert.

So steht es in der aktuellen "Motorradfahrer".

Btw, der Rahmen-Hersteller Verlicchi der u.a. den Rahmen für meine "geliebte Geliebte" Bulldog herstellte und für so anneres Gezier u.a. Ducati verbruzzelte, wurde von Teilen der Belegschaft übernommen und produziert weiter. Indessen werden 6 ehemalige Geschäftsführer von der Bologneser Staatsanwaltschaft wegen betrügerischer Insolvenz verfolgt! :P (Gleicher Artikel)

Nun denn es dreht sich also weiter das Italo-Karussell! :wink:
sersen
Wolf

Nun auch auf moto-freak zulesen:
Nach Monaten des Bangens, Gerüchten über Zerschlagung bis Schließung und Auktionen wurde Moto Morini final an zwei italienische Unternehmer für 1,96 Millionen Euro verkauft.
Die beiden Käufer sind Sandro Capotosti und Ruggeromassimo Jannuzzelli, die Moto Morini unter ihrer kurz zuvor gegründeten Firma Eagle Bike, kauften.

Die Geschäftsleute kauften zwar die Marke, den Bestand und vieles mehr, aber nicht die Gebäude und das Gelände. Das entscheidende Gebot wurde von ihnen recht spät, erst am Nachmittag, abgeben. Die beiden Mailänder sind nicht neu in der Geschäftswelt und weisen einen entsprechenden Hintergrund auf. So war Captotosti Präsident der Mailänder Investementbank Banca Profilo und Jannuzzelli war bis vor kurzem Geschäftsführer des Verlagshauses Camuzzi.

Als Grund geben beide eine emotionale Bindung zur italienischen Marke an. Nachdem es in der ersten Auktion keinen Bieter für die Marke gab, wurde der Preis von 2,6 Millionen Euro auf 1,95 Millionen Euro gesenkt. Mit einem Gebot von 10.000 Euro über den geforderten Preis, gingen sie auf Nummer sicher und kauften Moto Morini.

Was genau die beiden Vorhaben ist noch unbekannt. Dennoch wird über die Fortsetzung der Zweiradproduktion spekuliert, was auch recht wahrscheinlich sein dürfte. Eines bleibt jedoch, die Frage des Standortes, denn der in Italien ist recht teuer und das Gelände samt Gebäuden wurde von ihnen nicht ersteigert. Eagle Bike möchte die traditionelle Marke international bekannt machen, weshalb sich die USA als Standort anbieten. Von hier aus könnte die großen Märkte in Brasilien, Indien und Asien leichter erreicht werden.

:wave:

PS: aber ääääh USA???? och nööööö!

Na warten wir es mal ab. :wink:
Cop & crashfree season :!:


Zurück zu „Italiener“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast