Dyson?

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Dyson?

Beitragvon jj » So 18.10.2009 09:53

Mein Staubsauger ist gerade dabei seine durchschnittliche Lebenserwartung zu erreichen, jetzt soll ein Nachfolgemodell her.
Irgendwie ist mir das Dyson-Prinzip höchst sympathisch, hat jemand Erfahrungen damit? Wenn ja, welchen der vielen nimmt man wenn keine spezielle Anforderung für minimales Faltmass besteht und er nicht in einem Allergikerhaushalt eingesetzt werden soll. Staubsaugen soll er, fertig.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » So 18.10.2009 10:18

...ich weiß zwar nicht, was das mit "Honda" zu tun hat :wink: , aber meine Frau sagt, die Sauger ohne Beutel sind alle Käse. Es geht ihr dabei um das Entsorgen........einen Beutel nehme ich raus und werfe ihn in den Müll, bei den beutellosen Saugern muss ich ein Fach ausleeren und stehe dabei am Mülleimer in einer Staubwolke und muss dann noch ein dreckiges Fach sauber machen..........ich habe zwar keine Ahnung vom Saugen, aber das Argument leuchtet sogar mir ein.
Gruß
Harald

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » So 18.10.2009 10:18

Das Modell Deauville.

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » So 18.10.2009 10:20

Jeder Industriesauger ist besser. Ich weiß das, weil ich meinen immer im Haus finde.
.
UN- V 990

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » So 18.10.2009 10:25

K.K. hat geschrieben:Jeder Industriesauger ist besser. Ich weiß das, weil ich meinen immer im Haus finde.


...aber fürchterlich laut!
Gruß

Harald

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » So 18.10.2009 10:30

Harald_ hat geschrieben:...aber fürchterlich laut!


Dafür in 5 Minuten alles erledigt. Außerdem - wenn gesaugt wird, also die Wohnung, bin ich eh nicht im Haus.
.
UN- V 990

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » So 18.10.2009 10:38

Harald_ hat geschrieben:..einen Beutel nehme ich raus und werfe ihn in den Müll, ..

Nachdem ich grob hochgerechnet 20 weitere Staubsauger bei Melitta gekauft habe ist das einer der Gründe warum ich keinen Beutel mehr möchte. Ausserdem kommt mir der Weg eine Papiertüte zu durchblasen um Staub zu fangen sehr untechnisch vor.
Ich habe einen der Dysons (weiss nicht mehr welchen) im Mediamarkt mal zerlegt, den Staubbehälter abnehmen ging so einfach wie eine Kanne aus der Kaffeemaschine zu ziehen, wie schutzintensiv das Auskippen ist wäre eine der spannenden Fragen.
Bisher habe ich beim Suchen nach Erfahrungsberichten diverse Ablehnung gefunden, die praktisch immer von Personen mit Beutelsaugern stammte, und sehr hohe Zufriedenheit von echten Dyson-Besitzern.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » So 18.10.2009 10:41

jj hat geschrieben:
Harald_ hat geschrieben:..einen Beutel nehme ich raus und werfe ihn in den Müll, ..

Nachdem ich grob hochgerechnet 20 weitere Staubsauger bei Melitta gekauft habe ist das einer der Gründe warum ich keinen Beutel mehr möchte. Ausserdem kommt mir der Weg eine Papiertüte zu durchblasen um Staub zu fangen sehr untechnisch vor.
Ich habe einen der Dysons (weiss nicht mehr welchen) im Mediamarkt mal zerlegt, den Staubbehälter abnehmen ging so einfach wie eine Kanne aus der Kaffeemaschine zu ziehen, wie schutzintensiv das Auskippen ist wäre eine der spannenden Fragen.
Bisher habe ich beim Suchen nach Erfahrungsberichten diverse Ablehnung gefunden, die praktisch immer von Personen mit Beutelsaugern stammte, und sehr hohe Zufriedenheit von echten Dyson-Besitzern.


...meine Frau hat auch einen Beutellosen........daher auch ihre Erfahrungen damit.......inzwischen schwört sie auf den Miele S5 Ecoline (mit Beutel).
Gruß

Harald

Benutzeravatar
K.K.
freeMOF Champ
Beiträge: 7665
Registriert: Di 17.07.2001 12:00

Beitragvon K.K. » So 18.10.2009 10:46

Harald_ hat geschrieben:...meine Frau hat auch einen Beutellosen..


Ah ja.
.
UN- V 990

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » So 18.10.2009 10:49

K.K. hat geschrieben:
Harald_ hat geschrieben:...meine Frau hat auch einen Beutellosen..


Ah ja.


...bei der Vorlage........muhaha! :lol:
Gruß

Harald

Fischmann
Testfahrer
Beiträge: 1732
Registriert: Do 09.05.2002 12:00
Wohnort: 22177 Hamburg

Beitragvon Fischmann » So 18.10.2009 11:00

wenn es geht dann nimm sowas
Thorsten

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5437
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » So 18.10.2009 11:02

Echte Dyson Besitzer sind ähnlich strukturiert wie echte BMW-, Ducati- oder auch Triumph-Fahrer.

Wenn man Stiftung Warentest glauben schenkt, ist ein Dyson sein Geld nicht wert.
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
Thomas S
Meister
Beiträge: 743
Registriert: Sa 10.11.2001 12:00
Wohnort: 76XXX Germania superior

Beitragvon Thomas S » So 18.10.2009 11:15

Dyson? SIEMENS!

Wir machen nicht soviel Staub und von der Preisdifferenz waren 2 Wochen Lanzarote drin. Ganz abgesehen davon, dass die letzteren mit Geräten eine bekannten Schwarzwälder Herstellers geprüft werden.
Wir machen's einfach!

Benutzeravatar
Atemloser
Rennmechaniker
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 21.07.2001 12:00
Wohnort: Ja auch
Kontaktdaten:

Beitragvon Atemloser » So 18.10.2009 11:16

Torsten hat geschrieben:Echte Dyson Besitzer sind ähnlich strukturiert wie echte BMW-, Ducati- oder auch Triumph-Fahrer.

Wenn man Stiftung Warentest glauben schenkt, ist ein Dyson sein Geld nicht wert.


Auf den Punkt gebracht :D

GR
Noch nicht alt genug für eine BähäMWeh oder eine Duck.
Katzen haben Charakter,man erkennt es schon daran, daß es keine Polizeikatzen gibt. :)

jj
freeMOF Champ
Beiträge: 4015
Registriert: Di 17.07.2001 12:00
Wohnort: 71032 Boeblingen

Beitragvon jj » So 18.10.2009 11:55

Torsten hat geschrieben:Echte Dyson Besitzer sind ähnlich strukturiert wie echte BMW-, Ducati- oder auch Triumph-Fahrer.

Wenn man Stiftung Warentest glauben schenkt, ist ein Dyson sein Geld nicht wert.

Wenn Saug/Reinigungsleistung zu den Kernaufgaben eines Staubsaugers gehören, dann war er auf Augenhöhe mit Miele und Kärcher, und im Dauertest ebenfalls einer der Besten. Nachteil war die Lautstärke, womit man wieder bei den Ducati-Fahrern wäre.
Laut Miracoli bin ich vier Personen

Holgi
Moderator Motorräder
Beiträge: 8914
Registriert: Do 12.07.2001 12:00

Beitragvon Holgi » So 18.10.2009 11:58

Atemloser hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:Echte Dyson Besitzer sind ähnlich strukturiert wie echte BMW-, Ducati- oder auch Triumph-Fahrer.

Wenn man Stiftung Warentest glauben schenkt, ist ein Dyson sein Geld nicht wert.


Auf den Punkt gebracht :D

GR


Und das, obwohl Du noch nie was von Dysen gehört hast. :lol:

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » So 18.10.2009 12:59

K.K. hat geschrieben:
Harald_ hat geschrieben:...aber fürchterlich laut!


Dafür in 5 Minuten alles erledigt. Außerdem - wenn gesaugt wird, also die Wohnung, bin ich eh nicht im Haus.


:lol: :lol: :lol:
Und sonst?

Benutzeravatar
Torsten
freeMOF Champ
Beiträge: 5437
Registriert: Mi 04.06.2003 18:25
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Torsten » So 18.10.2009 13:23

jj hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:Echte Dyson Besitzer sind ähnlich strukturiert wie echte BMW-, Ducati- oder auch Triumph-Fahrer.

Wenn man Stiftung Warentest glauben schenkt, ist ein Dyson sein Geld nicht wert.

Wenn Saug/Reinigungsleistung zu den Kernaufgaben eines Staubsaugers gehören, dann war er auf Augenhöhe mit Miele und Kärcher, und im Dauertest ebenfalls einer der Besten. Nachteil war die Lautstärke, womit man wieder bei den Ducati-Fahrern wäre.



Prima Vergleich. :lol: :lol: :lol:

Mein Test-Wissen scheint dann veraltet oder auf eine ältere Dyson Generation bezogen.

Mein Tipp für die Schwaben: KAUFEN!!!

Und dann hier im Forum berichten :wink:

Gruß
Torsten
Ich fahre nicht zum Grüßen.

Bella Donner
Boxer Brüller
Dreckschlitz

Benutzeravatar
Atemloser
Rennmechaniker
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 21.07.2001 12:00
Wohnort: Ja auch
Kontaktdaten:

Beitragvon Atemloser » So 18.10.2009 13:31

Eben nicht kaufen. Willst wohl die Schwaben reinlegen :)

Schwager hat einen. Erst mussten alle Sicherungsautomaten im Haus getauscht werden, weil der Anlaufstrom die Sicherungen rausgehauen hat. Dann ist das Ding so laut wie ein startendes Flugzeug. Als nächstes hört er ziemlich schnell auf mit saugen (Filter zu). Muß deshalb recht häufig gereinigt werden. Mein alter Bullcraft Tonnensauger (30Jahre alt) ist ähnlich laut und die Saugleistung ist erheblich besser.

GR
Noch nicht alt genug für eine BähäMWeh oder eine Duck.

Katzen haben Charakter,man erkennt es schon daran, daß es keine Polizeikatzen gibt. :)

SvS
freeMOF Champ
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 05.01.2004 16:04
Wohnort: 71***

Beitragvon SvS » So 18.10.2009 14:02

Qual der Wahl hatte ich auch.
Habe mich dann gegen die "Ducati" entschieden.
Fakir war mein Wahl.
Vor der Haustür beim Fabrikverkauf erworben.
Dort gibt es auch 2. Wahl-Geräte.
Das Ding saugt tierisch, obgleich ich mich mit 1800 Watt
begnügt habe.

Siggi
Der Kerl der ein Rad ab hat
weil er ein Rad zuviel hat.


Zurück zu „Honda“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast