neue VFR 1200 / Count down läuft...

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Mo 12.10.2009 20:03

ich hab da gerade mal was gefunden.
1977 wog eine 1000kawa 240kg.
http://www.motorcyclespecs.co.za/model/ ... 0%2076.htm

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5655
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Mo 12.10.2009 21:25

Gerd mit YZF hat geschrieben:ich hab da gerade mal was gefunden.
1977 wog eine 1000kawa 240kg.
http://www.motorcyclespecs.co.za/model/ ... 0%2076.htm


Und ne 1000er BMW 210kg!
Gruß,
Detlev

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Di 13.10.2009 20:35

So, und jetzt erzaehl mir mal einer, warum die frueher trotz Stahlrahmen leichter waren, als die heutigen aluarmierten-karbongepimmten Karren! :twisted:



Ja, viel mehr sicherheitsrelevante Teile...
Knautschzone innner Telegabel. 40kg ABS und elektrische Ventilfedern.
nich zu vergessen, Eierwaermer im Sitz und ne gewilberte Spirale hinten :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5655
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Di 13.10.2009 20:46

Weil sie sich früher unter 70 oder 80 PS verbogen haben wie die Lämmerschwänze und heute mit doppelt soviel Motorleistung megastabil liegen z.B.
Gruß,

Detlev

Benutzeravatar
Obhut
Testfahrer
Beiträge: 1590
Registriert: Di 10.07.2001 12:00
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon Obhut » Di 13.10.2009 23:38

Geiles Teil :!:


Gruß, von mir :wave:
Bild

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » Di 13.10.2009 23:43

Detlev hat geschrieben:Weil sie sich früher unter 70 oder 80 PS verbogen haben wie die Lämmerschwänze und heute mit doppelt soviel Motorleistung megastabil liegen z.B.


Ich dachte das wiederum laege an der hoeheren passgenauigkeit der Lager.usw. :roll:
Die Buell macht es ja vor, das ein modernes Moped nicht schwerer sein muss.
Warum machen die anderen das nicht nach?
Tank im Rahmen. Einscheibenbremse mit tierischen Bremswerten vorne. :nixw:
Statt dessen legen sie das Zuendschloss ein bischen weiter nach hinten und lassen sich dafuer feiern :kopfpatsch:

Robi
Geselle
Beiträge: 453
Registriert: Mi 08.08.2001 12:00
Wohnort: ZH

Beitragvon Robi » Sa 17.10.2009 15:52

Donnerstag 22.10.200 Vorstellung der VFR in der Deutschschweiz bzw. Zürich (gleich beim Bahnhof Oerlikon Birchstr. 108 "die giesserei" )............17 h00-19h00 exklusiver Zutritt für RedWing Clubmitglieder ......das restliche Volk ab 19h nur mit erwähnter Einladung siehe link.



http://www.hondamoto.ch/moto/de/de-de/i ... DE-RedWing

Gerd mit YZF
Werksingenieur
Beiträge: 963
Registriert: Mi 13.03.2002 12:00

Beitragvon Gerd mit YZF » So 18.10.2009 01:06

Mit dem Edelauftritt will ma potenzielle Kunden sofort festnageln, bevor die daS TEIL GEFAHREN HABEN.. 8)
DIE VORGEHENSWEISE KENN ICH VON MERCEDES :wink:
bLOSS DAMALS WARS EIN SLK, UND DER STELLTE SICH HINTERHER ALS KLASSE RAUS :wink:

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Mo 01.03.2010 15:38

Hallo,

ich bin sie gerade eben Probe gefahren......eine rote VFR.

Ich muss den Zeitschriftentestern recht geben......sie ist ein gutes Motorrad, aber kein Überragendes. Die Sitzposition ist gemäßigt sportlich, aber nicht ungemütlich......im Stand fühlt sie sich genauso Leicht/schwer an, wie meine CB 1300 SA (eine R 1200 GS ist da schwerer zu handeln). Der V4 Motor hat schon so seinen eigenen Charakter......fühlt sich bei niedrigen Drehzahlen eher wie ein V2 an. Das Anfahrdrehmoment ist gut.....dann kommt erst mal nicht viel, bei ca. 5000-5500 1/min schlägt der Motor dann blitzartig zu.......allerdings war ich von der Leistung etwas enttäuscht......sie geht zwar recht flott (ruckzuck waren 230 kmh auf dem Tacho), aber unspektakulär, ich hätte mehr Druck erwartet. Also der Motor hat tatsächlich einen sehr schwachen Druck unter 5000 1/min......ist aber recht schnell auch so beherrschbar.........aber LKWs im höchsten Gang (auch der 5. reicht da noch nicht) einfach souverän durch Gas auf, zu überholen, geht bei weitem nicht so flott, wie mit der CB.

Das Fahrwerk ist in engen Passagen, auf holprigen, kurvigen Landstraßen, eher schlechter, als das der CB........hier ist sie weniger handlich, wirkt kippelig und die Gabel ist recht stößig.......möglicherweise müsste man das Fahrwerk dafür weicher stellen. Je schneller man wird und je besser und flüssiger die Fahrbahn ist, um so besser liegt das Motorrad auf der Straße........dann läßt es sich auch sehr flott bewegen. Allerdings sind die BT021 Reifen nicht so der Bringer.......mit RS sollte das Fahrverhalten noch besser sein. Der Windschutz geht vollkommen in Ordnung......der Helm wird verwirbelungsfrei angeströmt.

Das Motorrad hat bei mir auf keinen Fall das "haben will" ausgelöst........die Sitzposition ist für mein bevorzugtes Revier (Landstraßen 1., 2. und 3. Ordnung), zu sportlich und das ganze Fahrverhalten dafür nicht so gut geeignet. Die CB 1300 bietet da deutlich mehr und ist auf Landstraßen das bessere Motorrad.
Gruß
Harald

Rudi L.
freeMOF Champ
Beiträge: 2698
Registriert: So 28.12.2008 19:04

Beitragvon Rudi L. » Mo 01.03.2010 16:31

ist doch aber schon von vorneherein klar, durch die Konzeption, oder nicht?

Benutzeravatar
Arne
freeMOF Champ
Beiträge: 6228
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: 24576 But Brähmstädt

Beitragvon Arne » Mo 01.03.2010 17:53

Klingt im Groben und Ganzen stark nach VFR 800. Die gibts btw derzeit für sehr schmales. 8)
Grußsz, @rne

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten. (Berthold Auerbach)

Harald_
Rennmechaniker
Beiträge: 1231
Registriert: Mo 21.04.2008 16:17

Beitragvon Harald_ » Mo 01.03.2010 19:16

Rudi L. hat geschrieben:ist doch aber schon von vorneherein klar, durch die Konzeption, oder nicht?


...schon......dennoch muss man doch mal diesen "Übermotorrädern" auf den Zahn fühlen, schon um weiterhin zufrieden mit der eigenen Maschine zu sein....... :wink:
Gruß

Harald

Robi
Geselle
Beiträge: 453
Registriert: Mi 08.08.2001 12:00
Wohnort: ZH

Beitragvon Robi » Do 18.03.2010 19:05

Hi Harald

im Prinzip bestätigst Du den Vergleich im Motorrad. Die VFR ist gut, kommt aber nicht annähernd an die Beste (K1300S) ran :D

Ich habe sie an der Messe in ZH gesehen und rein optisch gefällt sie mir recht gut. Sie sieht aber im Stand schon schwer aus und die Sitzposition geht doch ziemlich in die sportliche Richtung.

Gut finde ich aber, dass ich nun weiss, das meine nächste keine VFR wird :D

gruss
Robi


Zurück zu „Honda“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast