Mensch Detlev!

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mensch Detlev!

Beitragvon Mario » Fr 12.05.2006 14:41

Detlev hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:Zum Glück gibt es andere Hersteller die mit B beginnen und ehrlichen, wenn auch etwas archaischen, Maschinenbau bieten 8)

Solange Du keine Buell meinst... :shock: :roll:


Jetzt sei doch mal ehrlich, die Dinger funktionieren doch mittlerweile bestimmt ganz ordentlich, oder?! Kannst Du nicht wenigstens ein gutes Wort über die mechanischen Qualitäten der aktuellen Buell-Baureihe sagen!

Du verdirbst einem regelrecht die Kaufabsichten. Aber echt ey! :cool:

Gruß
Mario

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5621
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Re: Mensch Detlev!

Beitragvon Detlev » Fr 12.05.2006 15:06

Mario hat geschrieben:
Jetzt sei doch mal ehrlich, die Dinger funktionieren doch mittlerweile bestimmt ganz ordentlich, oder?!

Ganz ehrlich? Nein!
Gruß,
Detlev

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5621
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Fr 12.05.2006 15:11

Um mal weiter auszuholen:
Der Spaßfaktor ist extrem hoch, der Frustfaktor ob der Technik leider auch.
Sagen wir es mal so: Eine Guzzi ist im Vergleich zu einer Buell in der technischen Zuverlässigkeit etwa wie eine Honda zu einer BMW! :lol:
Gruß,

Detlev

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Fr 12.05.2006 19:38

Moin Mario!

Lottojewinn oder wat? :shock: :wink:

As to Buell: Ich habe mir das neulich mal so erklären lassen, als das die Maschinen von Herrn Erich Büll zwar besser geworden wären, aber noch weit weg von tippitoppi sind.

Hm. Klingt ja eigentlich schon ganz nett. Aber immer noch irgendwie bedenklich. Willst Du Dir neben der Scura und dem Teekessel wirklich noch einen Pflegefall an den Hals holen? Komm mal mit der Guzzi vorbei, dann mach´ ich Dir auch endlich die Kupplung (...kaputt). :-D ;-)


Gruß,

Kai

Benutzeravatar
Gaby
Werksingenieur
Beiträge: 979
Registriert: So 29.07.2001 12:00

Beitragvon Gaby » Fr 12.05.2006 19:42

Kai hat geschrieben:Lottojewinn oder wat? :shock: :wink:


Mal wieder Geburtstag?

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Fr 12.05.2006 20:26

Moin Gaby,

na und? Wenn es zu jedem Geburtstag ein Krad geben täte, hätte ich mittlerweile knapp 20 in der Garage. Und beim Bärliner wären es geschätzte 60.

:-D ;-)


Gruß,

Kai

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Mario » Sa 13.05.2006 14:04

Mahlzeit!

@Detlev
Eine Guzzi ist im Vergleich zu einer Buell in der technischen Zuverlässigkeit etwa wie eine Honda zu einer BMW! :lol:


Soooo schlimm, das hätte ich nicht gedacht. 8)


@Kai
Der Teekessel würde in die Hände eines anderen Besitzers wandern, aber die Pflegefallargumentation macht dann leider erst recht Sinn. :?

Deine wenig zurückhaltende Ausführung im Zusammenhang mit dieser völligen Fehleinschätzung meines tatsächlich jugendlichen Alters, lasse ich hier und jetzt mal unkommentiert, aber sei Dir sicher, dass ich die nächstbeste Vorlage wirklich effektiv und grausam für einen Tiefschlag nutzen werde. :mrgreen:


@Gedächtnis-Gaby
:lol: ... nix darf man erzählen!

Klaus Becker

Beitragvon Klaus Becker » Sa 13.05.2006 14:20

Dann hätte ich nochwas für Dich, Mario.
Also neben Guzzi und Buell:
Zu den beiden würde dann auch noch prima eine Dnepr passen.
Oder auch ne SV1000. (Ich wüsste da eine, die preiswert in gute Hände abzugeben ist. Garagenfahrzeug. Aus erster Hand)

8)

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Mario » Sa 13.05.2006 14:51

Klaus Becker hat geschrieben:Dann hätte ich nochwas für Dich, Mario.
Also neben Guzzi und Buell:
Zu den beiden würde dann auch noch prima eine Dnepr passen.
Oder auch ne SV1000. (Ich wüsste da eine, die preiswert in gute Hände abzugeben ist. Garagenfahrzeug. Aus erster Hand)

8)


Letztere wäre natürlich in der Tat eine Überlegung wert, zumal ich mir neulich schon einen Teil des Motorblocks gesichert habe. :mrgreen:

Bild

... ich wollte da eigentlich einen Verschluss dran basteln, trägt Klaus Ohrring? :rotfl:

Dat rueplken is ja weit weg... *harharhar*

Klaus
Meister
Beiträge: 762
Registriert: Mo 16.07.2001 12:00
Wohnort: Südwesten

Beitragvon Klaus » Mi 17.05.2006 18:19

Ich habe das jetzt erst gelesen.

Und besitze einen 12 V - Dremel.
Ein paar Souveniers aus euren Motorblöcken sind mir somit sicher. Natürlich behalte ich die nicht, sondern verscherble sie für schmales Geld an den nächsten Alteisenhändler.

Elende Fledderer.

Klaus

Klaus Becker

Beitragvon Klaus Becker » Mi 17.05.2006 22:49

Mario hat geschrieben:... ich wollte da eigentlich einen Verschluss dran basteln, trägt Klaus Ohrring? :rotfl:

Nein, aber einen 12 Volt Dremel im Halfter.

Jetzt brauchen wir nur noch einen mit einer Mundharmonica.
:-D
Und dann Samstach Highnoon:
Showdown an der Spinnerbrücke....
Wenn Klaus den Weg dahin findet

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 18.05.2006 09:23

Moin!

Es sollte Folgendes nicht unerwähnt bleiben: Für einige der hier Anwesenden halte ich die Spinnerbrücke für einen idealen Treffpunkt. :-D ;-)


Gruß,

Kai

Benutzeravatar
stealthfighter
Frischling
Beiträge: 17
Registriert: Do 18.05.2006 09:17
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Beitragvon stealthfighter » Do 18.05.2006 09:33

woher nehmen einige bloss ihre detailierten kenntnisse zu thema buell? hörensagen? probefahrt gemacht? sorry, wenn ich manches hier so lese, weiss ich nicht, ob ich vor lachen gleich unter dem tisch liegen oder mich aufregen soll... mach ich lieber ersteres - ist gesünder...

so, hab frei - wetter ist gut - werd wohl meine XB etwas über die landstraßen treiben gehen... ohne bordwerkzeug...

p.s. sicher gibt es zuverlässigere bikes, aber zu behaupten, man würde anner buell mehr schrauben als sie zu fahren, ist seit einfühung der XB-reihe geschichte. meine (EZ 03/2003) war z. b. noch nie ausserplanmäßig in der werkstatt... mein erstes posting hier hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt...
der stealthfighter

Kai
GP-Pilot
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 11.07.2001 12:00
Wohnort: D:\RLP\Windhagen

Beitragvon Kai » Do 18.05.2006 09:49

Moin!

Nanana, warum so angefressen? Bei mir ist es zugegebenermaßen Hörensagen, Detlev hat es hat es am eigenen Geldbeutel erfahren.

Und da war da noch der Kerl am Zollenspieker, der in einem kurzen Plausch erwähnte: "Fahren damit is schon geil! Teuer is aber auch. Und immer wenn man denkt, dass nun nichts mehr kaputtgehen kann geht es irgendwo wieder los..."

Modell weiss ich aber leider nicht mehr.


Gruß,

Kai

Benutzeravatar
stealthfighter
Frischling
Beiträge: 17
Registriert: Do 18.05.2006 09:17
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Beitragvon stealthfighter » Do 18.05.2006 10:08

ach, angefressen bin gar nicht! nur ist das mit dem hörensagen so eine sache. zugegebenermaßen waren die alten rohrrahmenmodelle ziemliche baustellen. ohne ein gewisses schraubertalent und etwas kleingeld für schlichtweg notwendige modifikationen tut man sich damit kein gefallen.
die XB´s sind dagegen erstaunlich problemlos. wenn´s denn mal ärger gibt, ist der meist auf schlampige montage in east troy zurückzuführen. mit sauberer kabelverlegung haben die´s da nicht so. schwachpunkt ist nach wie vor das antriebsritzel der ölpumpe, welches schon früher den tod so einiger motoren bedeutete. aber auch das ist seit jahren bekannt und mit regelmäßiger kontrolle und rechtzeitigem tausch gegen mittlerweile erhältliche bessere teile zu vermeiden. ich bin seit 2003 im XBORG-forum aktiv und wirklich ernsthafte defekte sind seltener natur.
der stealthfighter

Vollstrecker
Werkstattauskehrer
Beiträge: 67
Registriert: Mo 26.11.2001 12:00
Wohnort: 21720 Grünendeich

Beitragvon Vollstrecker » Do 18.05.2006 10:15

stealthfighter hat geschrieben:ach, angefressen bin gar nicht! nur ist das mit dem hörensagen so eine sache. zugegebenermaßen waren die alten rohrrahmenmodelle ziemliche baustellen. ohne ein gewisses schraubertalent und etwas kleingeld für schlichtweg notwendige modifikationen tut man sich damit kein gefallen.
die XB´s sind dagegen erstaunlich problemlos. wenn´s denn mal ärger gibt, ist der meist auf schlampige montage in east troy zurückzuführen. mit sauberer kabelverlegung haben die´s da nicht so. schwachpunkt ist nach wie vor das antriebsritzel der ölpumpe, welches schon früher den tod so einiger motoren bedeutete. aber auch das ist seit jahren bekannt und mit regelmäßiger kontrolle und rechtzeitigem tausch gegen mittlerweile erhältliche bessere teile zu vermeiden. ich bin seit 2003 im XBORG-forum aktiv und wirklich ernsthafte defekte sind seltener natur.


Dem kann ich nur zustimmen :D

Gruß Jens

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Mario » Do 18.05.2006 10:34

Weiter so, noch bin ich offen dafür, den Kauf einer BMW wieder zurückzustellen.

Wird auch Zeit, dass Detlev hier mal Gegenwind bekommt. :wink:

Vollstrecker
Werkstattauskehrer
Beiträge: 67
Registriert: Mo 26.11.2001 12:00
Wohnort: 21720 Grünendeich

Beitragvon Vollstrecker » Do 18.05.2006 10:43

@ Mario

Mario, gib es zu - Du hast Dich beim Probesitzen beim letzten NLT
infiziert.
Mach ne Probefahrt und bestell die BMW ab :lol:

Gruß jens

Benutzeravatar
stealthfighter
Frischling
Beiträge: 17
Registriert: Do 18.05.2006 09:17
Wohnort: Insel Rügen
Kontaktdaten:

Beitragvon stealthfighter » Do 18.05.2006 11:03

ich gehe jetzt unbekannterweise mal davon aus, dass detlev einen rohrrahmen bewegt hat. dann kann ich seinen offenbar tief sitzenden frust verstehen. aber wie würden die echten BORGies jetzt sagen: er war halt kein echter kranker! naja, hat eben nicht jeder diese leidensfähigkeit... :mrgreen:
der stealthfighter

Mario
Rennmechaniker
Beiträge: 1224
Registriert: Mi 18.07.2001 12:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Mario » Do 18.05.2006 11:12

Vollstrecker hat geschrieben:@ Mario

Mario, gib es zu - Du hast Dich beim Probesitzen beim letzten NLT
infiziert.
Mach ne Probefahrt und bestell die BMW ab :lol:

Gruß jens


Probefahrt habe ich schon gemacht, Jens.

Mario fährt Buell!

Wenn der Betonmischer bis zum NLT fahrbereit ist, machen wir mal einen gemeinsamen Soundcheck, ich habe da etwas nachgelegt. 8)


Zurück zu „Harley-Davidson und Buell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast