Sportster 883 R kaufen oder nicht

Moderatoren: Moderatoren, Mod-Team Motorräder

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Sportster 883 R kaufen oder nicht

Beitragvon 996 » Fr 18.03.2005 12:03

Hallo, da ich so langsam auf die 40 zugehe bin ich am überlegen ob jetzt der ultimative 170PS Brenner oder doch lieber eine HD kommen muß.
Ich bin ja schon so einiges gefahren und habe mich nur einmal mir HD 3000km lang befaßt.
Nun gibt es aber dieses Jahr diese 883R in oranger Lackierung mit Doppelscheibe und Gußrädern sowie Motorblock in schwarz. Der Preis schein nicht wesendlich vom Japangeraffel abzuweichen,sodaß ich dieses Mopped in die engere Wahl für dieses Jahr ziehe.
Nun die Frage an die Wissenden: Was muß ich noch umbauen oder verändern damit das Ding richtig läuft? Bringt ein Umbausatz auf 1200ccm den richtigen Spaß? Ich denke ich werde wohl Vergaser+Auspuff sofort tauschen.
Wer hat Erfahrungen oder wo gibt es ein spez. Forum?
Gruß

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Fr 18.03.2005 14:00

Der Umbau von 883 auf 1200ccm ist preiswert und gut zu machen, die Motoren laufen dank der Quetschkante durch den 883 Kopf auch kräftiger als die Standard 1200er. Mehr bringen dann noch die alten Buell-Thunderstorm Köpfe mit den dazugehörigen Kolben! Die 883 Zylinder haben genug Fleisch zum Ausdrehen.
Des weiteren sollte ein HD-Motor möglichst frei ein- und ausatmen können, da gibt´s genug Auspuffanlagen z.B. Vance&Hines o.ä. . Der Keihin-Vergaser der Sporty ist absolut ok, da brauchst Du außer neuen Düsen nichts zu ändern. Die Rohrrahmen Buells machen mit dem gleichen Vergaser 90 DIN-PS.
Jetzt frag mich aber bitte nicht nach der Legalität der Umbauten......
Gruß,
Detlev

Benutzeravatar
Stephan
Moderator Motorräder
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 06.07.2001 12:00
Wohnort: Delémont/CH
Kontaktdaten:

Beitragvon Stephan » Fr 18.03.2005 15:02

Was noch umbauen?

Also Detlev hat es ja zum Thema Motor beschrieben, ich würde noch sagen:

- Einen Tank, damit die Fahrten etwas weiter als zur nächsten Eisdiele gehen können.

- Ein Fahrwerk, das den Namen verdient

Mein persönliches Fazit: Zum Anschauen sackstark. Zum Anhören nach Umbauten auch. Zum fahren, naja. In der Stadt toll, aber alles andere?
In tiefer Trauer

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Beitragvon 996 » Fr 18.03.2005 17:33

Genau,das Mopped taugt hauptsächlich zum Anschauen und für die kurze Fahrt. Ist aber genauso gewollt. Zum Racen habe ich noch die SV1000S und zum Normalfahren meine olle SpeedTriple. Da ist die 883R doch das was noch fehlt,oder? Der kleine Tank stört überhaupt nicht und wenn die Kiste mit neuen Zylinderen+Kolben und Auspuff auf ca 80-90 Ps zubringen ist dann reicht das absolut aus. Ich denke die HD wird auch einen guten Werterhalt bei guter Pflege haben, sodaß es auf Dauer billiger ist eine HD zu kaufen wie ein Japanchopper.

Wie ist das denn nun mit den Buellteilen? Welche Firma möglichst Raum Norddeutschland hat da den besten Ruf? Was muß ich beim Umbau beachten oder welche Teile sollte ich nehmen?

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Fr 18.03.2005 17:38

Da würde ich zu HD-Bielefeld gehen, ist in Deiner nähe, da ist ein sehr fähiger Schrauber "Dirk". Schönen Gruß von mir bestellen und dann weiß er auch Bescheid. Er fährt übrigens ein sehr potentes Sporty-Gespann!
Gruß,

Detlev

Benutzeravatar
Sgt.Zapper
Lehrling
Beiträge: 134
Registriert: Mo 13.12.2004 16:11
Wohnort: 720..
Kontaktdaten:

Beitragvon Sgt.Zapper » Fr 18.03.2005 18:16

Für die Sporty spricht eigentlich nur, dass Du damit bei der SuperTschoppo mitfahren darfst.
Dafür kannste Deine SV nämlich komplett in der Pfeife... :o)
Linke Hand zum Kuss

Micha

Was als Herbrennung geplant war, kann widrigenfalls und ohne übermässigen Aufwand zur gelungenen Hinterherschwuchtelung umgedeutet werden.

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Beitragvon 996 » Di 22.03.2005 08:29

Habe gestern eine 12erSporty gefahren weil der örtliche HDDealer keine 883 als Vorführer hat. Na das Ding geht ganz gut und mit der Doppelscheibenbremse ist auch sowas wie Verzögerung hinzukriegen.
Da werd ich bei euerm Schopperrennen aber mächtig herbrennen können.

Jetzt steht nur noch die Frage ob ich die 12er mit Badezimmerchromausstattung kaufen oder doch nur die 883R. Wer weiß wie die 883 läuft im Verhältnis zur 12er? Der Dealer würde die 883 auch für 1500€ aufbohren. Die anderen Teile sollen alle gleich sein?!?

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Di 22.03.2005 17:44

Ich würde die 883R nehmen, das ist m.E. die autentischste Sporty im Sinne von "Sport"ster! Und der Motor ist auch mit 1200ccm deutlich drehfreudiger als der 1200er, da die Kurbelwelle leichter ist!
Gruß,

Detlev

Benutzeravatar
Sgt.Zapper
Lehrling
Beiträge: 134
Registriert: Mo 13.12.2004 16:11
Wohnort: 720..
Kontaktdaten:

Beitragvon Sgt.Zapper » Di 22.03.2005 17:58

996 hat geschrieben:Da werd ich bei euerm Schopperrennen aber mächtig herbrennen können.


Die Eimer sind halt bisschen schwer, das ist der Grundnachteil wenns wenig Geraden hat. Aber ansonsten würd ich mir damit gute Chancen ausrechnen.
Linke Hand zum Kuss



Micha



Was als Herbrennung geplant war, kann widrigenfalls und ohne übermässigen Aufwand zur gelungenen Hinterherschwuchtelung umgedeutet werden.

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Di 22.03.2005 18:13

Vorsicht, Micha, ne Sporty mit Buellköpfen und Kolben ist locker für 200km/h gut!
Und das Fahrwerk ist nicht so schlecht, wie es immer geredet wird!
Gruß,

Detlev

Benutzeravatar
Sgt.Zapper
Lehrling
Beiträge: 134
Registriert: Mo 13.12.2004 16:11
Wohnort: 720..
Kontaktdaten:

Beitragvon Sgt.Zapper » Di 22.03.2005 19:28

Detlev hat geschrieben:Vorsicht, Micha, ne Sporty mit Buellköpfen und Kolben ist locker für 200km/h gut!


Das bringt aber auf Geraden von knapp 200 m nicht wirklich was, da ist die noch nicht auf 200 zumal die 90 Grad Kurve zwischen den beiden Geraden nicht wirklich mehr hergibt als vielleicht max. 100, mit einem Bombenfahrwerk, ich schaffs jedenfalls nicht mit meinem Gummifahrwerk, sonst landet man direkt im Start/Ziel-Häuschen 5 m den Hang rauf.
Und die nächste 90 Grad liegt dann auch nur etwa 30/40 m vor einer fast 180 Grad. :o)
Und für die nicht wirklich Geraden zwischen 140-220 Grad Kurven ist das Gewicht schon ziemlich hinderlich (langsamer schnell und langsamer langsam), muss ja auch immer wieder entschleunigt werden.
Die fahren sowas nomalerweise nicht umsonst mit hilfsmotorisierten Kinderfahrrädern. ;o)

So hoch hab ich mein Flacheisen nie gedreht, klingt richtig jammervoll, dritter Gang ist eigentlich nie wirklich drin oder auch nur, dass man mal zweimal mehr geschaltet hat. Aber genau das macht ja den Reiz. :o)

Der Teilnehmer beim Kurventraining mit der Mille Tuono war allerdings trotzdem der schnellste. Das Ding geht ja fast rechtwinklig ums Eck, während Flacheisen sorgsam berechneten Parabeln zu folgen haben. *grins* (Und trotzdem fehlten ihm knapp 5 Sekunden zur Leihkartbestzeit).
Linke Hand zum Kuss



Micha



Was als Herbrennung geplant war, kann widrigenfalls und ohne übermässigen Aufwand zur gelungenen Hinterherschwuchtelung umgedeutet werden.

Benutzeravatar
Schrat
Lehrling
Beiträge: 123
Registriert: So 19.12.2004 20:51
Wohnort: RheinMaingebiet

Re: Sportster 883 R kaufen oder nicht

Beitragvon Schrat » Fr 25.03.2005 18:50

996 hat geschrieben:Hallo, da ich so langsam auf die 40 zugehe bin ich am überlegen ob jetzt der ultimative 170PS Brenner oder doch lieber eine HD kommen muß.
Ich bin ja schon so einiges gefahren und habe mich nur einmal mir HD 3000km lang befaßt.
Nun gibt es aber dieses Jahr diese 883R in oranger Lackierung mit Doppelscheibe und Gußrädern sowie Motorblock in schwarz. Der Preis schein nicht wesendlich vom Japangeraffel abzuweichen,sodaß ich dieses Mopped in die engere Wahl für dieses Jahr ziehe.
Nun die Frage an die Wissenden: Was muß ich noch umbauen oder verändern damit das Ding richtig läuft? Bringt ein Umbausatz auf 1200ccm den richtigen Spaß? Ich denke ich werde wohl Vergaser+Auspuff sofort tauschen.
Wer hat Erfahrungen oder wo gibt es ein spez. Forum?
Gruß


Kauf Dir ne Honda!!!! :twisted:

Gruß Schrat
Bin ein Mensch , der sagt, was er denkt, nur damit kommen wenige klar, vor allen nicht einige Net te, weil, Spießbürger haben eben keinen Humor!

Gespannfahren, eine Spur besser!Immer?Immer, den Motorradfahren kann jede/r! Auto und Cabrio auch:-)

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Beitragvon 996 » Sa 26.03.2005 07:57

Honda?
Habe ich noch 2mal in der Garage.
Aber Honda ist auch nicht mehr das was es mal war.
Frohe Ostern

Benutzeravatar
die_echte_jackie
Werkstattauskehrer
Beiträge: 99
Registriert: Mo 14.07.2003 17:40
Wohnort: berlin, new york, bremthal

eisenhaufen

Beitragvon die_echte_jackie » Fr 29.04.2005 21:26

haha. mit dem 1200er motor und nachträglich hinzugefügtem japanischem innenleben ist mit einer zuladung von 53 kg bei 186 km/h schluss. sofern man das beben bei 164 km/h überlebt... zusätzlich ist regelmässig mit durchgeknallten motordichtungen zu rechnen, denn das ding ist nicht für strecke gebaut. rüttelt aber schön ;-)

RalleBzyl
Lehrling
Beiträge: 164
Registriert: So 11.01.2004 04:17
Wohnort: Lünen

Beitragvon RalleBzyl » Fr 29.04.2005 21:30

Wundervoll ehrlich! *lol*
42 !

stinker
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Do 05.05.2005 18:00

Beitragvon stinker » Do 05.05.2005 18:12

996 hat geschrieben:Habe gestern eine 12erSporty gefahren weil der örtliche HDDealer keine 883 als Vorführer hat. Na das Ding geht ganz gut und mit der Doppelscheibenbremse ist auch sowas wie Verzögerung hinzukriegen.
Da werd ich bei euerm Schopperrennen aber mächtig herbrennen können.

Jetzt steht nur noch die Frage ob ich die 12er mit Badezimmerchromausstattung kaufen oder doch nur die 883R. Wer weiß wie die 883 läuft im Verhältnis zur 12er? Der Dealer würde die 883 auch für 1500€ aufbohren. Die anderen Teile sollen alle gleich sein?!?


Hi 996

Habe genau das gleiche vor einem Monat beim befreundeten HD-Dealer abgeklärt. Ich würde da nix aufbohren sondern das 12er Zülinder-Kit draufmachen. Kosten inkl. Montage gemäss Dealer ca. 900 - 1000 Euro. Der Rest an den Motoren ist tatsächlich gleich, die aktuellen 883 und 1200er sind vom Motor her sonst sozusagen identisch (gleiches Getriebe usw.).

Im Grunde genommen kommt eine 883R > 1200R Conversion billiger zu stehen als wenn Du ne 1200R kaufst. Einziger Unterschied = 1200R hat noch den Drehzahlmesser und Speichenräder.

996
Werkstattauskehrer
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27.09.2004 11:57
Wohnort: im Teuto

Beitragvon 996 » Fr 06.05.2005 17:50

Hallo, das habe ich auch schon gemerkt. Die aufgebohrte 9er ist günstiger wie ne 12er. Die Speichenräder will ich nicht haben sondern die Gußfelgen. Als Drehzahlmesser habe ich gedacht da würde ein Körber ganz gut passen. Du weißt dieses eckige Teil aus den 70er. Das Mopped soll so ein bischen Retroraceroptik bekommen......Deshalb auch die Orange mit den schwarzen Motorteilen.Meine Idee war wenn HD aus Prinzip keinen Rabatt gibt (stimmt doch - oder?) dann werden die den Umbau wohl billig machen wenn das Mopped im Herbst noch im Laden steht. Da ich auf jeden Fall noch etwas zum Fahren habe kann ich das erstmal in Ruhe abwarten. Das Mopped soll eh ein paar Jahre bleiben, dann ist es auch egal wann ich es kaufe, jetzt oder im Herbst oder ....du weißt ja Geiz ist Geil.
Abgesehen davon möchte ich zurückverlegte Fußrasten! DAS schein ein Problem zu sein, bis jetzt konnte den Punkt noch niemand der HD Schrauber zusagen. Erst wenn ich weiß wo welche Teile kommen müssen kann ich das Mopped kaufen.
Gruß

Benutzeravatar
Detlev
Moderator Motorräder
Beiträge: 5620
Registriert: Do 05.07.2001 12:00
Wohnort: 24819 Schläfrig-Holzbein

Beitragvon Detlev » Fr 06.05.2005 18:21

Hast Du schonmal bei www.sportster.org angefragt?
Gruß,

Detlev

stinker
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: Do 05.05.2005 18:00

Beitragvon stinker » Fr 06.05.2005 22:15

996 hat geschrieben:Abgesehen davon möchte ich zurückverlegte Fußrasten! DAS schein ein Problem zu sein, bis jetzt konnte den Punkt noch niemand der HD Schrauber zusagen. Erst wenn ich weiß wo welche Teile kommen müssen kann ich das Mopped kaufen.
Gruß


Dito Detlev

Bei zurückverlegten Fussrasten ist vermutlich auch gleich die Auspuff-Anlage fällig (die serienmässige setzt eh zu früh auf).

Schau mal bei Sportster.org unter Boutique und gib unter Description "cafe" ein.

Gruss

Benutzeravatar
/D
Frischling
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15.09.2004 22:59
Wohnort: ja, meistens doch schon.

Re: Sportster 883 R kaufen oder nicht

Beitragvon /D » Fr 06.05.2005 22:28

996 hat geschrieben:Hallo, da ich so langsam auf die 40 zugehe bin ich am überlegen ob jetzt der ultimative 170PS Brenner oder doch lieber eine HD kommen muß.......
Gruß



wie waere es mit Probefahrt einer 883?

Ich war extrem enttaeuscht nach einer solchen. Jeder 17PS Japanchopper ist charaktervoller, bremsstaerker, angenehmer und v.a. drehmomentstaerker.

Ist ja nur subjektiv empfunden.


Zurück zu „Harley-Davidson und Buell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste