Umgangsform hier im Forum


Benutzeravatar
Philipp
Rennmechaniker

Umgangsform hier im Forum

Beitragvon Philipp » Mi 23.04.2003 16:44

Liebe Mit-freeMOFler,

in der letzten Zeit gab es vermehrt Äußerungen über die in diesem Forum teilweise praktizierte Umgangsform. In einem Fall ging das vor einiger Zeit sogar so weit, dass uns die Staatsanwaltschaft fast vor der Tür stand.

Ich - für mich persönlich - bin in diesem Forum nicht aktiv, um mich mit eventuellen Spitzfindigkeiten des Strafgesetzbuches auseinanderzusetzen und freue mich daher immer tierisch, wenn ich mich stundenlang mit Gesetzestexten, Urteilen und Kommentaren auseinandersetzen darf, um die Frage zu klären, ob in diesem oder jenen Beitrag ein Komma zu viel gesetzt wurde und daher der Beitrag strafrechtlich relevant seien könnte. Ich glaube auch, dass ich nicht der einzige bin, der seine Zeit so nicht ver(sch)wenden will.

Daher bitte ich euch alle, hier in diesem Forum zu einer Umgangsform zu kommen, die solche 'Freizeit'-Aktivitäten vermeiden.

Bevor sich jedoch einer nach dem Motto 'betrifft nur die anderen' umdreht, auch der Hinweis, dass diese Aufforderung beide 'Seiten' betrifft:
  • Die Beitragsschreiber, in dem sie die Beiträge so schreiben, dass nicht die strafrechtlichen Relevanz zur Diskussion steht. Das soll nicht heißen, dass hier hier eure Meinung nicht kund tun dürft sondern vielmehr, dass ihr das in einer Form machen sollt, die als persönliche Meinungsäußerung erkenntlich ist und nicht Ansätze einer Beleidigung oder Verläumdung hat.
  • Die Beitragsleser, in dem hier nicht alles an die große Glocke gehangen wird. Viele Sachen lassen sich hier auf dem kleinen 'Dienstweg' erledigen, in dem nicht direkt der Admin sondern der Autor angeschrieben wird (von dem ich aber zugleich erwarte, dass er sachlich damit umgehen kann, dass es auch Mitleser geben soll, die eine andere Meinung als er vertreten). Selbstverständlich werden die Moderatoren oder die Administratoren weiterhin tätig, wenn ihr sie auf einen entsprechenden Beitrag hinweist (wir müssen es sogar). Dazu reicht eine kurze PN aus, wobei eine sachliche Formulierung sicherlich der Sache dienlich ist.

Meiner Ansicht nach sollte ein solcher Umgangston eigentlich für eine Gruppe erwachsener Motorradfahrer möglich sein...

Viele Grüße,

Philipp
Fortschritt ist eine Aneinanderreihung vieler kleiner Schritte. Entscheidend ist die Richtung des ersten Schrittes.